Vorstellung Wallbox Projekt (Bausatz) Prototypentest

Re: Vorstellung Wallbox Projekt (Bausatz) Prototypentest

TorstenW
  • Beiträge: 1766
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 486 Mal
read
Moin,

das mit der Netzfrequenz wird nicht klappen.
Die "großen" Netzbetreiber reagieren, sobald die Netzfrequenz im europäischen Verbundnetz um 0,2 Hertz absackt.
Der regionale Netzversorger guckt nach ganz anderen Kriterien, was bei seinen Ortsnetzstationen passiert und wann er reagieren muss. Der wird sicher eine Lastüberwachung haben.
Und da lässt er sich nicht in die Karten gucken.....
Wenn es eine Abschaltung geben soll(te), dann müsste sie so realisiert werden, wie z. B. bei Wärmepumpen. Diese werden üblicherweise über einen Steuerkontakt gesperrt und fahren kontrolliert runter. Das "harte" Abschalten mögen die Verdichter auch nicht.

Grüße
Torsten
Anzeige

Re: Vorstellung Wallbox Projekt (Bausatz) Prototypentest

DIYcharger
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Do 14. Nov 2019, 21:44
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hallo,
wir wollten hier mal wieder von der Entwicklung berichten:

Wir haben endlich eine neue Version in einem Hutschienengehäuse entwickelt.
In dem Gehäuse ist nun auch das Netzteil untergebracht und es kann ein 230V Schütz direkt angesteuert werden.
Falls jemand weitere Anregungen oder Interesse hat, würden wir uns über Nachrichten sehr freuen.
Dateianhänge
Hutschienengehäuse.jpg

Re: Vorstellung Wallbox Projekt (Bausatz) Prototypentest

Benutzeravatar
read
Bezüglich Abschalten war ich über die Äußerung des für die Netzanschlüsse zuständigen Meisters erstaunt.
Er sagte, wenn die Last zu viel werde, würden die Wallboxen nach dem Muster für abschaltbare Lasten einfach abgeworfen werden.
Auf die Reaktion der Kraftwerksbetreiber, falls alle Wallboxen in München abgeworfen werden, wäre ich gespannt.

Zur Frequenzregelung:
Diese sehe ich als wichtiger an, als die Belastung des lokalen Trafos. Ich möchte dabei folgende Schlagzeile generieren:
Die Abregelung von .... Ladevorgängen hat dazu geführt, daß ein Blackout verhindert wurde.
Lokale Überlasten bekommt der Netzbetreiber gar nicht mit, da er an den Mittelspannungstrafos keine Meßtechnik hat.
An der Ladesäule kann die lokale Überlast nur am Spannungseinbruch erkannt werden. Aber eine Messung der Spannung enthält bereits mehr Informationen, als dem Netzbetreiber zur Verfügung stehen.

Nicht umsonst laufen einige Forschungsprojekte in diesem Bereich.
Fiat 500e seit 2017, VW eGolf bestellt. 12 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Vorstellung Wallbox Projekt (Bausatz) Prototypentest

Orion
  • Beiträge: 590
  • Registriert: Mo 5. Nov 2018, 17:46
  • Hat sich bedankt: 121 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
DIYcharger hat geschrieben: Falls jemand weitere Anregungen oder Interesse hat, würden wir uns über Nachrichten sehr freuen.
Vorschlag:
Für Solaranlagenbesitzer ist eine Umschaltung zwischen 1phasigem und 3phasigem Laden interessant.
Das kann recht einfach gelöst werden, indem man zwei Ausgänge für Schaltschütze anlegt, die über Software gesteuert werden können.
Schütz 1 schaltet L1 und N.
Schutz 2 schaltet L2 und L3.

In der Heidelberger Wallbox ist das mechanisch auch so aufgebaut, ich glaube aber, dass die das aus Platzgründen machen, ohne Steuerbarkeit.
2016: Reichweiten-Angst. 2018: Lade-Angst. 2020: Liefer-Angst.

Re: Vorstellung Wallbox Projekt (Bausatz) Prototypentest

TorstenW
  • Beiträge: 1766
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 486 Mal
read
Moin,

man sollte in diesem Fall aber tunlichst dafür sorgen, dass diese Ab-/Umschaltung nicht während eines Ladevorganges passiert/passieren kann. Sowas befördert die Ladegeräte in den Himmel (nicht in den 7.).

Grüße
Torsten

Re: Vorstellung Wallbox Projekt (Bausatz) Prototypentest

Benutzeravatar
  • d.m.
  • Beiträge: 404
  • Registriert: So 4. Feb 2018, 09:32
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Um hier sicherzugehen, würde ich eher ein Schütz für L1 und N nehmen und ein 2. Schütz für N und L1 - L3 und die gegenseitig verriegeln. Dann sollte auch keine Gefahr für Fahrzeuge bestehen, die ein eher exotisches Ladegerät verwenden.
Ioniq seit 24.03.2018

Re: Vorstellung Wallbox Projekt (Bausatz) Prototypentest

mafli
  • Beiträge: 99
  • Registriert: Mo 23. Sep 2019, 19:39
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
In zwei Wochen bekomme ich einen Stromanschluss auf dem Parkplatz gelegt. Ich würde den Prototypen installieren und testen.
DIYcharger hat geschrieben: Hallo goingelectric Forum,

wir wollen euch hier unseren in Entwicklung befindlichen Prototypen eines Ladecontrollers für ein- oder dreiphasiges Laden mit Pilotfunktion nach IEC61851 (Ladebetriebsart 2 und 3) vorstellen. Es handelt sich um einen (fertig bestückten) Ladecontroller, der zum Aufbau einer Wallbox oder als Ladekabel (ICCB) verwendet werden kann.

Hintergrund dieses Posts ist die Suche nach Besitzern von Elektrofahrzeugen, die Interesse an einer privaten Wallbox haben und sich vorstellen können uns bei der Erprobung des Ladevorgangs zu helfen. Leider mussten wir uns bisher mit einem simulierten On-Board-Charger aushelfen, da uns kein Elektrofahrzeug zur Verfügung stand. Der simulierte Vorgang stellt für den Prototypen kein Problem dar, allerdings möchten wir sichergehen, dass es in der Praxis mit einem realen EV ebenso gut klappt. Hierzu müssen wir den Controller mit verschiedenen Fahrzeugmodellen testen.

Zunächst möchten wir unseren Ladecontroller einmal näher vorstellen:
  • •Pilotfunktion nach IEC61851 für Wallbox oder ICCB (ein- oder dreiphasig)
    •PP-Widerstand Auslesung
    •Integrierte Ansteuerung einer Stecker Verriegelung
    • - H-Brücken Ausgangsspannung: 12V
      - Einlesen der Positionsschalter
    •RCD Funktion für Fehlerwechsel- und Gleichstrom (noch in Entwicklung/Testing)
    • -Konfigurierbare Auslösung
    •Ausgangstreiber für Lastschalter
    • - Direkte Ansteuerung für ein Relais einer ICCB
      - Mit einem Hilfsrelais kann ein Schütz in einer Wallbox geschaltet werden
    •Strommessung für drei Phasen
    • - (keine Phasenlagenerkennung, Blindströme werden mitgemessen)
      - Sensor Typ: sct-013–030
    •Leichte Einbindung in die Smart-Home Infrastruktur (z.B. MQTT, FHEM)
    • Kommunikationsmöglichkeiten:
      - WLAN
      - USB (Virtual COM Port) mit offenem Protokoll
      - RS485 (z.B. Modbus) zum Auslesen von Stromzähler
      - Direkte Steuerung über Raspberry Pi
    •Spannungsversorgung über mini-USB Buchse (z.B. 5V USB-Ladegerät 2A) oder Terminal
Zum Aufbau einer Wallbox oder ICCB wird neben dem Ladecontroller noch benötigt:
  • •Gehäuse
    •Ladekabel zum EV oder Ladebuchse
    •Schutzkontaktstecker und Zuleitung
    •5V Netzteil 2A (oder USB Netzteil)
    •Relais oder Schütz
Wir suchen nun erste Tester, welche unseren Ladecontroller zum Aufbau einer Wallbox oder ICCB nutzen wollen. Für den Anfang suchen wir jemanden aus dem Ruhrgebiet und Umkreis, damit wir bei der Inbetriebnahme unterstützen und auch notwendige Messungen vor Ort durchführen können, um das Verhalten an verschiedenen Fahrzeugen zu optimieren.

Der Ladecontroller ist eine professionell gefertigte Platine, welche wir nebenberuflich als Hobby entwickelt haben. Wir sind ein Team aus zwei Ingenieuren, beide hauptberuflich in der Hard- und Softwareentwicklung im Automotiveberich tätig und könnten uns vorstellen dieses Projekt in der Zukunft als Bausatz anzubieten.

Unser Interesse an Elektrofahrzeugen geht zurück auf unsere gemeinsame Zeit an der Universität, dort konnten durch Mitarbeit in Forschungsprojekten bereits einige Erfahrung im Umgang mit der Technik, sowie der Entwicklung von Ladeelektronik sammeln. Dies möchten wir nun auf diese Art fortführen.

Re: Vorstellung Wallbox Projekt (Bausatz) Prototypentest

DIYcharger
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Do 14. Nov 2019, 21:44
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
mafli hat geschrieben: In zwei Wochen bekomme ich einen Stromanschluss auf dem Parkplatz gelegt. Ich würde den Prototypen installieren und testen.
Wir haben dir eine PN geschickt. (Die Nachricht steht aber noch im Postausgang, ich bin mir nicht ob diese bei dir ankommt. Falls nicht kannst du uns gerne per PN kontaktieren)

Re: Vorstellung Wallbox Projekt (Bausatz) Prototypentest

fetron
  • Beiträge: 1
  • Registriert: So 2. Feb 2020, 18:05
read
Hallo,
wir sollten im März einen eGolf bekommen und ich bin noch auf der Suche nach einer günstigen DYI-WB.

Wie weit ist das Projekt gediehen?
Ist eine Schnittstelle/Protokoll zu E3DC geplant?
Ich könnte auch ein noch Pilotteil testen, wenn gewünscht - das wäre in 77839 Lichtenau.
Verkabelung, Schütz aufschalten etc. wäre kein Problem.

Habt ihr schon eine Preisvorstellung?

Grüße

Re: Vorstellung Wallbox Projekt (Bausatz) Prototypentest

DIYcharger
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Do 14. Nov 2019, 21:44
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
fetron hat geschrieben: Hallo,
wir sollten im März einen eGolf bekommen und ich bin noch auf der Suche nach einer günstigen DYI-WB.

Wie weit ist das Projekt gediehen?
Ist eine Schnittstelle/Protokoll zu E3DC geplant?
Ich könnte auch ein noch Pilotteil testen, wenn gewünscht - das wäre in 77839 Lichtenau.
Verkabelung, Schütz aufschalten etc. wäre kein Problem.

Habt ihr schon eine Preisvorstellung?

Grüße
Hallo fetron,

zur Zeit planen wir einen Test für mitte Februar und implementieren aktuell das Loadbalancing via Modbus. (Loadbalancing via WLAN/MQTT wird dabei auch entsprechend vorbereitet).
Eine direkte Schnittstelle zu E3DC ist aktuell (noch) nicht geplant. Technisch würde sich Modbus/TCP aber problemlos auf dem ESP umsetzen lassen, sodass generell nichts gegen eine Implementierung sprechen würde. Zudem ist natürlich auch eine E3DC Schnittstelle über einen Raspberry-Pi realisierbar, welches natürlich unabhängig vom Ladecontroller entwickelt werden könnte.

Falls du interesse hast, kannst du dich gerne via PN bei uns melden.


Viele Grüße und einen guten Start in die Woche,
DIYcharger
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag