Seite 1 von 1

Wallbox-Kabel zu kurz

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 16:23
von mdecker
Hallo Forum,

nach der Anschaffung eines zweiten E-Autos ist nun das Wallbox-Kabel zu kurz um beide Fahrzeuge zu erreichen. Ist es möglich, das in der Keba Wallbox integrierte Typ2 Ladekabel durch ein zweites Ladekabel zu verlängern?

Ein Tausch des integrierten Ladekabels von 4m auf 6m würde 330,- kosten.

Re: Wallbox-Kabel zu kurz

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 17:01
von E-lmo
Offiziell funktioniert das leider nicht. Technisch wird ein Zusammensteckern mehrer Ladekabel sogar elektrisch durch einen kürzeren Pilotkontakt verhindert, obwohl diese mechanisch passen. Hintergrund: Es ist keine Verriegelung der Steckverbindung möglich.
Hier zum einlesen:
viewtopic.php?f=34&t=10081
Das Problem ist hier ähnlich gelagert.

Re: Wallbox-Kabel zu kurz

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 19:48
von mdecker
Danke für das Feedback. Damit ist die Idee wohl hinfällig.

Re: Wallbox-Kabel zu kurz

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 22:36
von ecopowerprofi
Muss ja nicht von Keba sein. Wir haben geeignete Kabel in Programm. Kann man auch u.U. selbst tauschen.

Aber viele kaufen sich einfach ein zusätzliches Kabel und kürzen den Stecker für die Ladestation um 1 cm.

E-lmo hat geschrieben: Hintergrund: Es ist keine Verriegelung der Steckverbindung möglich.
Falsch. Es soll nur der CP-Kontakt vor den Leistungskontakte öffnen um zu erreichen, dass die Leistungskontakte immer lastfrei getrennt werden. Das bleibt auch so, wenn man den Stecker um 1 cm kürzt.