aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

disorganizer
  • Beiträge: 2648
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 186 Mal
  • Danke erhalten: 611 Mal
read
Unfug. Wenn die ein Anbieter Grünen Strom in der Menge des verkauften Stromes oder mehr erzeugt oder für dessen Erzeugung in der entsprechenden Menge bezahlt ist es grüner Strom. Basta. Alles andere ist polemischer Unfug und Korinthenausscheiderei.
Oder trittst du in die Pedale für deinen Strom? Das wäre dann wirklich grün. Und selbst dabei stösst man CO2 aus.

Und das mit dem Preisunterschied ist ebenfalls sicher nicht so:

Der "Grundbetrag" an meinem Hausanschluss kostet 22c/kWh.
Dazu kommt bei den flexistromern (tibber awattar) der Börsenpreis und ein kleines Entgeld.

Das verwunderliche ist:
Der Fixpreisanbieter ELE bietet Strom für 3c über Grundpreis. Das lässt sich so definitiv nicht erklären denn der durchschnittliche Börsenpreis ist ja schon darüber. Ausser er hat falsch kalkuliert.

Der vnb-affine stromanbieter liegt 5c über Grundpreis. Auch das ist schon sportlich.
Und mit niedrigen Gehältern und IT Kosten schaffen die lokalen Stadtwerke das sicher nicht :-)
Und bei gerade mal 5c über Grundpreis dürfte die Gewinnerwartung eher negativ sein ODER man hat eine Möglichkeit gefunden für sich selbst die Grundkosten zu senken.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020
Anzeige

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

Screemer
  • Beiträge: 1352
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 496 Mal
  • Danke erhalten: 391 Mal
read
Wo kommen denn die 22c pro kWh als Basispreis her?


Grundpreis sollte man imho nicht sagen, denn das wird landläufig für den Monatlich zu zahlenden Grundpreis ohne den Verbrauchspreis genutzt.

Edit: jetzt habe ich den Post gelesen in dem du schilderst, dass Awattar und Tibber diese 22c bei dir als Basis nehmen. Woher willst du wissen, dass diese Anbieter sich davon nicht auch noch was in die eigene Tasche stecken? Lässt sich das transparent nachvollziehen?

Abgabegrundpreis finde ich übrigens einen guten Ausdruck den du dort benutzt hast.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

Benutzeravatar
read
Das ist kein Unfug. Im Stromhandel gibt es nur Strom. Es gibt keine Stromqualitäten, es gibt nur Graustrom.
Zum Grünstrom wird der Strom, indem der Stromanbieter entsprechende Herkunftsnachweise erwirbt und beim Umweltbundesamt entwertet.

Wie nun die 3cent zu Stande kommen: Bei einem überregionalen Stromanbieter können das auch Mischkalkulationen sein, da es auch Stromkunden mit niedrigeren Netzengelten gibt. Wenn bei dir nun 3cent bleiben, beim anderen 6cent, dann findet sich dort ein Mittelwert.
Allzu hoch ist der Jahresrtrag für einem privaten Stromkunden in der Praxis im Jahr allerdings wirklich nicht. Da ist man froh, wenn es 3 stellig wird.
MS75D, Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

disorganizer
  • Beiträge: 2648
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 186 Mal
  • Danke erhalten: 611 Mal
read
@Screemer
Aus deren Beispieltechnung.
Dort werden die Umlagen etc gezielt ausgewiesen und decken sich mit den Beispieltechnungen auch anderer Anbieter.
Bei ele und meinem vnb affinen Anbieter gibt es aber nur eine Summe :-)
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

disorganizer
  • Beiträge: 2648
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 186 Mal
  • Danke erhalten: 611 Mal
read
Eine Frage:
hat eigentlich jemand den Hourly Cap?
Wie läuft denn da die Abrechnung ab bzw wie viel Einfluss hat man da auf den Preis den man am Ende bezahlt?
Diesen kann man ja jederzeit auch zum Monatsende kündigen und in den Hourly wechseln, oder?
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

Steppl
  • Beiträge: 226
  • Registriert: Di 24. Mär 2020, 17:06
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Ich hab den Hourly Cap. Um ehrlich zu sein steige ich aber nicht durch wie das mit dem Sync-Bons funktioniert, bzw. wie ich ihn beeinflussen kann. Momentan erspart mit der Sync-Bonus rund einen Cent pro kwh.

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

Chemiker
  • Beiträge: 863
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 00:45
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
Finde da aber bei den 3 Modellen den Yearly Tarif am besten für mich und mein Postleitzahlbereich kostet die kw Strom 23 Cent inclusive Steuern egal wann ich den Strom ziehe.
Überlege ob ich von meinen regionalen Anbieter 25 Cent die kw Strom zu awattar wechsle.

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

disorganizer
  • Beiträge: 2648
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 186 Mal
  • Danke erhalten: 611 Mal
read
Wenn ich es richtig verstehe ist der mayimalpreis des hourly cap ja der preis des yearly, korrekt?

Einziger unterschied ist das man für den yearly kein smartmeter benötigt.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

Steppl
  • Beiträge: 226
  • Registriert: Di 24. Mär 2020, 17:06
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Genau so ist das.

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

disorganizer
  • Beiträge: 2648
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 186 Mal
  • Danke erhalten: 611 Mal
read
gibt es dort eigentlich kundenwerbeprogramme a la tibber oder so was?
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag