aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
Cerebro
    Beiträge: 1114
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 83 Mal
folder Do 12. Dez 2019, 09:10
??? Was meinst du mit Mischung ???

Edith sagt: ah grad erst die Signatur gesehen du bist >10kWp und hast einen Erzeugungszähler. Wenn die Westnetz das sagt wird das wohl so sein das sie dich als Kunden nicht mehr wollen. Discovergy bietet doch auch Erzeugungszähler an. Ob das rechtens ist k.A.
Anzeige

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
Benutzeravatar
folder Do 12. Dez 2019, 10:27
Schwani hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 07:45
Hat jemand von Euch eine PV Anlage im Eigenverbrauch?
Angeblich müssen diese Zähler dann auch getauscht werden, eine Mischung ist nicht zulässig.
Kann da einer was zu sagen?

VNB: Westnetz
Hab ich hier im Einsatz (allerdings noch kein aWATTar).
Was soll da das Problem sein? Es wird höchstens umständlicher bei der Abrechnung.

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
Benutzeravatar
folder Do 12. Dez 2019, 10:27
ev4all hat geschrieben:
Mi 11. Dez 2019, 22:06
Maingau ist nicht bereit, eine pauschal enthaltene Messstellengebühr aus der Endabrechnung rauszurechnen.
Sind sie dazu nicht verpflichtet? Hat man eine mME oder ein iMSys wollen sie den Mehrpreis ggü. der konventionellen Technik laut 3.1. AGB zusätzlich vom Kunden kassieren...

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
Benutzeravatar
folder Do 12. Dez 2019, 12:46
Sir Henry hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 10:27
Hab ich hier im Einsatz (allerdings noch kein aWATTar).
Was soll da das Problem sein? Es wird höchstens umständlicher bei der Abrechnung.
Na, es wird teurer.
Ich habe zwei Erzeugungszähler, die beide auf RLM umgerüstet werden müssten + den eigentlichen Abrechnunszähler. Also 3x Discovergy?
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
Benutzeravatar
folder Do 12. Dez 2019, 12:49
Schwani hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 12:46
Na, es wird teurer.
Ich habe zwei Erzeugungszähler, die beide auf RLM umgerüstet werden müssten + den eigentlichen Abrechnunszähler. Also 3x Discovergy?
Klingt so, als ob alle drei von Discovergy kommen sollten wenn das automatisch funktionieren soll.

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
motoqtreiber
    Beiträge: 759
    Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
    Wohnort: Erlangen
    Hat sich bedankt: 201 Mal
    Danke erhalten: 51 Mal
folder Do 12. Dez 2019, 17:26
Schwani hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 07:45
Hat jemand von Euch eine PV Anlage im Eigenverbrauch?
Angeblich müssen diese Zähler dann auch getauscht werden, eine Mischung ist nicht zulässig.
Kann da einer was zu sagen?

VNB: Westnetz
Ist bei mir so. Es wurde ein Doppelzähler durch einen neuen Discovergy Doppelzähler ersetzt und basta. Kein Aufpreis. Aber der Doppelzähler hat einen Nachteil: Du kannst damit keine Verbraucher "sehen". Beim Einfachzähler lernt eine AI, was Kaffeemaschine, Kocher, Herd, ... sind und zeigt dir dann den Verbrauch pro Gerät an.
Ciao,
motoqtreiber

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - VW ID.3 reserviert

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
Benutzeravatar
    Tho
    Beiträge: 7428
    Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
    Wohnort: Drebach/Erzgebirge
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 58 Mal
    Website
folder Fr 13. Dez 2019, 16:31
Kann der Doppezähler auch. Aber nur Recht "beta" und Freischaltung auf expliziten Wunsch.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
dajoeh
    Beiträge: 13
    Registriert: Mi 16. Okt 2019, 09:25
    Wohnort: In der Nähe von Bonn
    Hat sich bedankt: 46 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mi 18. Dez 2019, 13:31
Hallo zusammen,
ab 27.12. bin ich hoffentlich Besitzer einer ZOE. Jährliche Fahrleistung ca. 10000 km. Ich möchte mir eine GO-E Box + Awattar Hourly Cap + Discovergy zulegen. Mein derzeitiger Verbrauch (Haushalt) liegt bei ca. 4000 kW im Jahr. Bei 27 Cent / KW + Grundpreis von 135 € / Jahr. Ist jemand mit ähnlichen Verbrauchswerten umgestiegen? Wie sind eure Erfahrungen mit Awattar?

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
Kombjuder
    Beiträge: 371
    Registriert: Mo 14. Jan 2019, 21:40
    Wohnort: Weil am Rhein
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 42 Mal
folder Mi 18. Dez 2019, 22:56
dajoeh hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 13:31
Wie sind eure Erfahrungen mit Awattar?
Meine im Moment mässig. Seit Ende November überträgt der Zähler keine Daten mehr. Eine Abrechnung nach Horly ist daher nicht möglich. Reparatur der Sendeeinheit, wenn der Messstellenbetreiber Discovergy mal Lust hat.
Hyundai Kona Caramic Blue Premium seit August 2019

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
Cerebro
    Beiträge: 1114
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 83 Mal
folder Do 19. Dez 2019, 08:12
Er hat nach den Erfahrungen von Awattar gefragt und nicht nach Discovergy ;) Das Discovergy immer wieder Lieferengpässe hat, vor allem gegen Jahresende, ist schon länger bekannt, schon vor Awattar.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag