aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

umali
read
Wird ja immer spannender.

Ich denke, dass es einen Unterschied macht, ob ein LAN-gebundenes Gerät PLANMÄßIG von außen fremdbesucht werden kann, um bestimmte Aktionen zu initialisieren oder es planmäßig nur Daten sendet.

Und dann hat das Teil noch Schütze, die von außen remote abgeschalten werden können? Sicher?
Wenn ja, klingt das irgendwie datenschutzrechtlich bedenklich.

VG U x I
Anzeige

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

ToyToyToy
  • Beiträge: 689
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
  • Wohnort: Südhessen
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 137 Mal
read
Jetzt wird es wirklich unsinnig. Informiert euch doch einfach mal auf der Website von Discovergy, bevor hier wild herumspekuliert wird.

Der SM von Discovergy bohrt keine Firewall auf, kann keine Fernabschaltung durchführen, das Kommunikationsgateway ist durch eine optische Schnittstelle an den eigentlichen Zähler angeschlossen.
Prius 2 von 8/2004 bis 9/2019 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Kia e-Soul 64 kWh seit 9/2019 - Meine aktuelle aWATTar-Statistik

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

voko
  • Beiträge: 216
  • Registriert: Di 10. Okt 2017, 00:37
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
umali hat geschrieben: Und dann hat das Teil noch Schütze, die von außen remote abgeschalten werden können? Sicher?
In Deutschland laut Wikipedia nicht:
Der elektronische Zähler bietet technisch keine Möglichkeit, den Strom aus der Ferne zu unterbrechen, und die BSI-Spezifikation des Smart Meter Gateway sieht keine Möglichkeit vor, den kompletten Anschluss aus der Ferne zu schalten. Somit wird einerseits ein potentielles Sicherheitsrisiko vermieden, da Angreifern die technische Möglichkeit fehlt, eine möglicherweise großflächige, bösartige Abschaltung von Anschlüssen durchzuführen. Andererseits werden Stromunfälle vermieden, da bei der Wiedereinschaltung aus der Ferne nicht ausgeschlossen werden kann, dass jemand durch die wieder vorhandene Spannung geschädigt wird.

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

UliZE40
  • Beiträge: 3494
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 269 Mal
  • Danke erhalten: 664 Mal
read
ToyToyToy hat geschrieben: Der SM von Discovergy bohrt keine Firewall auf, kann keine Fernabschaltung durchführen, das Kommunikationsgateway ist durch eine optische Schnittstelle an den eigentlichen Zähler angeschlossen.
:ironie: Optische Datenübertragung ist ja was völlig anderes als elektrische Datenübertragung.
Und ein Zähler-Betriebssystem und ein Gateway-Betriebssystem sind natürlich grundsätzlich sichere IT-Systeme. :ironie:

Es ging nur darum aufzuzeigen dass man solche Systeme natürlich NICHT einfach so mal unbedacht an irgendeinen Router hängen sollte und darauf zu vertrauen dass das schon alles so anseitsweise sicher und überprüfbar sei.
Und natürlich haben Discovery/aWATTar und der Kunde ein Interesse daran, dass die notwendigen Systeme zum Zwecke der Dienstleistung miteinander kommunizieren können. Man sollte sich nur eben sehr gut überlegen wie man dies bewerkstelligt wenn dabei eigene IT-Infrastruktur beteiligt ist. Ein Gastnetzport einer Fritzbox an dem alleine die Zählerinfrastruktur von Discovery hängt könnte dabei eine Lösung sein.

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

umali
read
ToyToyToy hat geschrieben: Jetzt wird es wirklich unsinnig. Informiert euch doch einfach mal auf der Website von Discovergy, bevor hier wild herumspekuliert wird.

Der SM von Discovergy bohrt keine Firewall auf, kann keine Fernabschaltung durchführen, das Kommunikationsgateway ist durch eine optische Schnittstelle an den eigentlichen Zähler angeschlossen.
Das waren nur Fragen, weil ich mir das mit der Abschaltung nicht vorstellen konnte ;-).
Danke für die Aufklärung.

Woran hängt dann das Com-Modul? Ich nehme an im Home-LAN?
Von dort Datenversand an Discovery?

VG U x I

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

Benutzeravatar
read
Heute gab es mal wieder einen negativen Strompreis mit -0,58Cent und auch tagsüber sehr günstig dank viel Sonne und Wind mit Preisen bis 0,69Cent/kWh (min).
Allerdings wäre dies wieder ein typischer Fall für mich, dass ich von den günstigen Preisen - wegen des eigenen PV Überschusses - nichts nutzen kann.
29,95kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

Cerebro
  • Beiträge: 1550
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 220 Mal
read
Also bei uns war es wechselhaft. PV war nur sporadisch vorhanden. Ich hab die Preise mitgenommen. Morgen übrigens noch mal nach dem Mittag

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

Mei
read
Schwani hat geschrieben: Heute gab es mal wieder einen negativen Strompreis mit -0,58Cent ........
Absolut der Hammer :D

2 Uhr Nachts.
Das ist bestimmt Sonnenenergie gewesen.

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

Cerebro
  • Beiträge: 1550
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 220 Mal
read
:lol: nein es war der Mondschein da aufgrund des starken Windes die Wolken weggepustet wurden.

Geringe Nachfrage trifft auf viel Wind. Ökostromanteil lag um 2:00 bei 73%, insgesamt 61% Windenergie, 3% Wasser und 9% Biomasse. Die restlichen % fielen hauptsächlich auf die trägen Braunkohlemeiler und die schon gedrosselten Atomkraftwerke. Der CO2 Wert lag zu der Zeit bei 149g/kWh und das ganz ohne Sonne.
Ich möchte nicht wissen wieviel Windräder wegen der Kohlemeiler wieder abgedreht werden mussten. Leider kommen die Daten der Kohlemeiler mit 1 Woche Verzögerung, daher kann ich dir nicht sagen welche Meiler noch am Netz waren. Aber ich gehe stark von den üblichen Verdächtigen aus:
Neurath, Boxberg, Niederaußem und Jänschwalde.
Zuletzt geändert von Cerebro am Sa 12. Okt 2019, 20:19, insgesamt 2-mal geändert.

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

Mei
read
Gibt es einen Durchschnitt für das letzte Jahr?
Damit ich mal rechnen könnte?
Was es kostet?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag