aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

AMI
  • Beiträge: 355
  • Registriert: So 3. Jul 2016, 19:02
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
Die Preise ab 01.01.2023 sind gerade online gegangen. Hourly CAP bei uns +122% (von 27,35 Cent auf 60,83 Cent). Unschön.
Anzeige

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

hgerhauser
  • Beiträge: 4063
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 699 Mal
read
Online gegangen = Email bekommen?

Ich habe nichts bekommen und sehe auch nichts auf der Webseite.
heikoheiko.blogspot.com

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

hgerhauser
  • Beiträge: 4063
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 699 Mal
read
Jetzt sehe ich die Änderung auch, bei mir werden 60,51 Cent für den hourly Cap angegeben. Ich habe schon eine Mail abgeschickt. Ich möchte zum 1.1.2023 in den hourly wechseln.

Ist schon unglücklich, dass wir noch nicht wissen, wie die Strompreisbremse beim hourly funktionieren wird.
heikoheiko.blogspot.com

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

hgerhauser
  • Beiträge: 4063
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 699 Mal
read
Mail von Awattar ist da. Als Bestandskunde habe ich ein Angebot mit einjähriger Preisbindung bekommen. 45,672 Cent minus SyncBonus. Nette Geste, aber da bleibe ich trotzdem beim Wechselwunsch zum hourly.

Der Satz in der Mail ist gut:
"Mit detaillierten und finalen Informationen zur Ausgestaltung der Strompreisbremse des Bundes wird im Moment fast so fleißig gespart wie die Menschen in Deutschland zum Energiesparen ermutigt werden."
heikoheiko.blogspot.com

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

AMI
  • Beiträge: 355
  • Registriert: So 3. Jul 2016, 19:02
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
"45,672 ct/kWh brutto (exkl. Netzentgelte, Steuern und Abgaben)"
Das sind dann über 60 Cent minus Sync Bonus, genau wie es auf www.awattar.de auch angezeigt wird.

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

Chemiker
  • Beiträge: 863
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 00:45
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
Finde Awattar einen komischen Stromanbieter warum sie die Preise plötzlich so erhöhen ab nächsten Jahres und wiederum sind es Strombörsenpreise die ja eigentlich mit den allgemeinen Stromanbietererhöhungen nichts zu tun haben.
Ich als interessierter Neukunde bekomme z.b. bei Awattar keinen Vertrag abgeschlossen egal welcher Tarif.
Bin jetzt ab nächsten Jahr bei Tibber und finde das mit dem Pulse in Kombination besser gelöst wie bei Awattar mit den Discovery Stromzählern.

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

hgerhauser
  • Beiträge: 4063
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 699 Mal
read
AMI hat geschrieben: "45,672 ct/kWh brutto (exkl. Netzentgelte, Steuern und Abgaben)"
Das sind dann über 60 Cent minus Sync Bonus, genau wie es auf www.awattar.de auch angezeigt wird.
Stimmt, hatte ich glatt überlesen.
heikoheiko.blogspot.com

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

Ypsi
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Di 21. Feb 2017, 08:46
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Bin von 0,26 auf 0,59 - das ist nicht wirklich preiswert. Den CAP kann man ja dann auch vergessen, der hilft nicht wirklich. Habe auch angefragt ob ich auf HOURLY zurück kann.
Ex E-Autos: eGolf
Aktuelle: BMW I4 40, Polestar SMSR, Kia EV6 RWD (77)

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

hgerhauser
  • Beiträge: 4063
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 699 Mal
read
Chemiker hat geschrieben: Finde Awattar einen komischen Stromanbieter warum sie die Preise plötzlich so erhöhen
Awattar haben drei Tarife, zwei von denen sind mit Futures abgesichert.

https://www.eex.com/en/market-data/powe ... 2228%22%7D

Die müssen Base und Peak etwa im Verhältnis 3 zu 1 kaufen. Dann kommt da noch Mehrwertsteuer drauf.

Also:
(32*3+41)/4*1,19= 41 dazu noch 14 Cent für Netz und Steuern etc gibt 55 Cent. Da noch 5 Cent oben drauf ist angesichts der Volatilität ok, sie hatten in den letzten Monaten keine Gelegenheit deutlich günstiger sich mit Futures einzudecken.

Ich will aber jetzt den dritten Tarif, also Börsenpreis + 14'Cent.

Im Prinzip habe ich da ein hohes Risiko, weil die Preise sehr kurzfristig in stratosphärische Höhen steigen könnten.

Ist das für zehn Tage in einer Dunkelflaute kann ich ausweichen, also meine zwei Wärmepumpen abstellen und die Gasheizung anwerfen, zwei Wochen nicht waschen, das Auto bei Aldi laden.

Ist es für länger müsste mich die Strompreisbremse nach oben deckeln, und die müsste bei mir ziehen, weil ich nicht nur zwei Wärmepumpen angeschafft habe, sondern gleichzeitig auch eine PV Anlage. Die produziert zwar den meisten Strom im Sommer, aber das macht nichts. Der Gesamtstromverbrauch 2023 wird trotz Umstellung auf Wärmepumpe niedriger sein als 2021 ohne Wärmepumpe.

Im Moment sind die Börsenpreise niedrig, wenn mal nachts der Wind ordentlich weht sogar so niedrig, dass ich mit dem hourly diese Woche für etwa 15 Cent (einschließlich Netz etc) hätte laden können.
heikoheiko.blogspot.com

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

brainos
  • Beiträge: 974
  • Registriert: Di 6. Okt 2020, 14:06
  • Hat sich bedankt: 171 Mal
  • Danke erhalten: 299 Mal
read
Letzteres ist also genau in wie bei tibber. Volles Risiko. Für welchen Anwendungsfall wollt ihr das nutzen?
ID.3 Business Makena-Türkis + WP + AHK. Fahre seit 19.12.20 Software ME3.2
Dynamischer Stromtarif: 50€ für uns beide: https://invite.tibber.com/qfvuokn1
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag