Seite 1 von 3

Ökostrom Anbieter für Förderung in NRW

Verfasst: Mi 9. Jan 2019, 13:06
von greath
Hallo ich bin neu hier und habe mir endlich ein E-Auto bestellt.

Leider fehlt mir noch die passende Lademöglich.
Es gibt in NRW die Möglichkeit 1000€ an Förderung zu bekommen.
Leider habe ich keine Photovoltaik Anlage und suche nach einen Ökostromanbieter,
der die geforderten Bedingungen an Ökostrom erfüllt.

Kann mir jemand einen empfehlen?

Die Bedingungen lauten:

RB_Stromquelle02 Der für den Ladevorgang erforderliche regenerative Strom wird durch einen zertifizierten
Grünstrom-Liefervertrag bezogen, der folgende Kriterien erfüllt:
1. Der Strom muss zu 100 % aus erneuerbaren Energien stammen.
2. Es muss eine entsprechende Ausweisung gemäß Energiewirtschaftsgesetz
als Stromlieferung aus erneuerbaren Energien erfolgen. Dafür müssen Herkunftsnachweise für Strom aus erneuerbaren
Energien aus dem Herkunftsnachweisregister des Umweltbundesamtes verwendet und entwertet werden.
Das Verbot der Doppelvermarktung nach § 80 EEG bzw. nach EU-Richtlinie 2009/28/EG ist zu beachten.
3. Förderung von Neuanlagen:
- Der Stromanbieter investiert einen Betrag von mindestens 0,1 Ct/kWh (0,2 Ct/kWh bei ei-nem jährlichen Verbrauch von
weniger als 100.000 kWh) in den Bau von Erneuerbaren- Energien-Anlagen oder in Maßnahmen zur Förderung der
Energiewende bzw. des Klima-schutzes oder
- es werden mindestens 33 % des Stromes aus Neuanlagen, die nicht älter als 6 Jahre sind, bezogen

Re: Ökostrom Anbieter für Förderung in NRW

Verfasst: Mi 9. Jan 2019, 13:35
von McBone
Hallo, die NRW-Förderung für die Ladesäule habe ich im letzten Jahr genutzt. Hat zwar alles etwas gedauert, die Förderung von 1000 € ist dann aber gekommen. Wichtig ist ein korrektes Angebot vom Elektriker, am besten strukturiert nach den Förderbedingungen.
Ich war (und bin) bei den Stadtwerken Porta Westfalica. Die haben 100 % regenerativen Strom, standardmäßig. Haben mich sehr engagiert unterstützt bei dem Förderantrag. Die geforderten Zertifikate als Beleg für Ökostrom kamen per E-Mail, echt empfehlenswert!

https://www.stadtwerke-porta-westfalica ... strom/?L=0

Re: Ökostrom Anbieter für Förderung in NRW

Verfasst: Mi 9. Jan 2019, 14:45
von wp-qwertz
s. signatur. und drücke dir die daumen, sowie: gratulation zur entscheidung :!:

Re: Ökostrom Anbieter für Förderung in NRW

Verfasst: Mi 9. Jan 2019, 17:23
von greath
McBone hat geschrieben:Hallo, die NRW-Förderung für die Ladesäule habe ich im letzten Jahr genutzt. Hat zwar alles etwas gedauert, die Förderung von 1000 € ist dann aber gekommen. Wichtig ist ein korrektes Angebot vom Elektriker, am besten strukturiert nach den Förderbedingungen.
Ich war (und bin) bei den Stadtwerken Porta Westfalica. Die haben 100 % regenerativen Strom, standardmäßig. Haben mich sehr engagiert unterstützt bei dem Förderantrag. Die geforderten Zertifikate als Beleg für Ökostrom kamen per E-Mail, echt empfehlenswert!

https://www.stadtwerke-porta-westfalica ... strom/?L=0
Wie sieht denn ein korrektes Angebot vom Elektriker aus und wie muss es Strukturiert sein?
Ich dachte Antragsformular nehmen nud Rechnung einfach hinten dranhängen würde reichen,
das Gleich für die Zertifikate.

Jedensfall danke dir und wp-qwertz für die Empfehlungen.

Re: Ökostrom Anbieter für Förderung in NRW

Verfasst: Mi 9. Jan 2019, 17:36
von McBone
BEVOR die Baumaßnahme startet musst Du erst die Förderung beantragen. Erst NACH der Bewilligung darfst Du beginnen. Den genauen Ablauf und alle notwendigen Infos/Formulare findest Du auf den Internet-Seiten der NRW-Förderung. Einfach mal danach suchen, dann klärt sich das alles.

Re: Ökostrom Anbieter für Förderung in NRW

Verfasst: Mi 9. Jan 2019, 19:07
von straylight
Ich weiß jetzt nicht genau wo Du wohnst, aber wenn Du Dir Deine Ladeinfrastruktur fördern lassen möchtest, könnte Dir auch ein spezieller Autostromtarif helfen. Z.B.: https://www.new-energie.de/privatkunden ... /autostrom

Benötigte kWh im Jahr an der heimischen Wallbox ausrechnen, PLZ und errechneten Wert angeben und Du kommst auf die Tarifdetails (Ja. Das ist _etwas_ doof_ gemacht...). Der "Strom" ist förderfähig und günstiger als der reguläre Haustrom (ca. 20ct/kWh). Die Voraussetzung ist halt eine fest installierte Wallbox an einem separaten Zähler für "unterbrechbare Verbrauchseinrichtung" (https://www.new-energie.de/privatkunden ... bilityhome). Die ganze Installation ist dann förderfähig. Wichtig ist (wie schon erwähnt) vor der Beauftragung die Förderung beantragen!

Re: Ökostrom Anbieter für Förderung in NRW

Verfasst: Do 10. Jan 2019, 12:06
von cybergreg
Wenn Du im Raum GE/GLA/BOT wohnen solltest, kann die 'Emscher Lippe Energie' (ELE) interessant sein. Deren Zertifikat wurde mir im Rahmen des Vertragsabschlusses sehr kurzfristig zur Verfügung gestellt und auch ohne Probleme von der Bezirksregierung akzeptiert worden.

Als INNOGY-Tochter haben die noch ein schönes 'Leckerli' parat, da man für €60,- p.A. noch eine Ladekarte bekommt mit der man dann an allen öffentlichen INNOGY Säulen ohne zusätzliche Kosten laden kann. Der Tarif an sich ist ok im Vergleich zu anderen (seriösen) Ökostromanbietern und mit der Ladeoption sogar besser als mein vorheriger Anbieter.

Außerdem habe ich deren 11kW Box gekauft, die dann auch durch eines derer Installations-Partnerunternehmen angebracht wurde.

Die Genehmigung (Zuwendungsbescheid) der Bezirksregierung hat keine Woche gedauert, was mich sehr angenehm überrascht hat.

Re: Ökostrom Anbieter für Förderung in NRW

Verfasst: Do 10. Jan 2019, 12:49
von mobafan
EWS Schönau
Naturstrom
Greenpeace Energy

Re: Ökostrom Anbieter für Förderung in NRW

Verfasst: Do 10. Jan 2019, 20:07
von greath
cybergreg hat geschrieben:Wenn Du im Raum GE/GLA/BOT wohnen solltest, kann die 'Emscher Lippe Energie' (ELE) interessant sein. Deren Zertifikat wurde mir im Rahmen des Vertragsabschlusses sehr kurzfristig zur Verfügung gestellt und auch ohne Probleme von der Bezirksregierung akzeptiert worden.

Als INNOGY-Tochter haben die noch ein schönes 'Leckerli' parat, da man für €60,- p.A. noch eine Ladekarte bekommt mit der man dann an allen öffentlichen INNOGY Säulen ohne zusätzliche Kosten laden kann. Der Tarif an sich ist ok im Vergleich zu anderen (seriösen) Ökostromanbietern und mit der Ladeoption sogar besser als mein vorheriger Anbieter.

Außerdem habe ich deren 11kW Box gekauft, die dann auch durch eines derer Installations-Partnerunternehmen angebracht wurde.

Die Genehmigung (Zuwendungsbescheid) der Bezirksregierung hat keine Woche gedauert, was mich sehr angenehm überrascht hat.
Das klingt richtig interessant. Ich komme aus dem Raum GL

Re: Ökostrom Anbieter für Förderung in NRW

Verfasst: Do 10. Jan 2019, 22:13
von wp-qwertz