Empfehlenswerte Ökostrom-Anbieter?

Re: Empfehlenswerte Ökostrom-Anbieter?

menu
Benutzeravatar
folder Di 30. Apr 2019, 10:25
Ich finde die Diskussion sehr on-topic. Welcher Ökostrom-Anbieter empfehlenswert ist, hängt ja genau daran, wie die Bedingungen sind, zu denen eingespeist wird, wie ausgebaut wird, usw.
Anzeige

Re: Empfehlenswerte Ökostrom-Anbieter?

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 9938
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 30 Mal
    Danke erhalten: 419 Mal
folder Di 30. Apr 2019, 10:54
Dann bitte aber ab jetzt auf den einzelnen Stromanbieter bezogen und keine allgemeinen seitenlangen Diskussionen mehr.

Re: Empfehlenswerte Ökostrom-Anbieter?

menu
Benutzeravatar
folder Di 30. Apr 2019, 11:42
bm3 hat geschrieben:Dann bitte aber ab jetzt auf den einzelnen Stromanbieter bezogen und keine allgemeinen seitenlangen Diskussionen mehr.
Könntest Du dann vielleicht den OT- Subthread, der hier entstanden ist, abtrennen und in einen eigenen Thread verlagern? Titel vielleicht "kann man in Deutschland echten Ökostrom beziehen" oder ähnlich. Fortsetzen würde ich die Diskussion nämlich durchaus gern, kann aber nachvollziehen, dass das hier zu weit abschweift.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Empfehlenswerte Ökostrom-Anbieter?

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 9938
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 30 Mal
    Danke erhalten: 419 Mal
folder Di 30. Apr 2019, 12:06
Dann mache du doch bitte einen neuen Thread dazu auf was du ab jetzt diskutieren möchtest.

Re: Empfehlenswerte Ökostrom-Anbieter?

menu
Benutzeravatar
folder Di 30. Apr 2019, 12:54
Kann ich machen, aber der halbe Diskussionsfaden hängt ja hier, wird schwierig, da die Bezüge herzustellen.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Empfehlenswerte Ökostrom-Anbieter?

menu
Oberfranke
    Beiträge: 344
    Registriert: So 6. Dez 2015, 14:02
    Wohnort: 96145 Seßlach
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 41 Mal
folder Di 30. Apr 2019, 14:37
iOnier hat geschrieben:Kann ich machen, aber der halbe Diskussionsfaden hängt ja hier, wird schwierig, da die Bezüge herzustellen.
Fang einfach einen neuen Thread mit einem beliebigen Statement zu diesem Thema an. Hier ist eh alles bereits mehrmals gesagt worden, das wird binnen kürzester Zeit auch im neuen Thread so sein. Auf unsere meinungsstarken Vielschreiber können wir uns verlassen.
Tesla Model S85 seit 26.11.2015 :D :D :D
www.e-mops.de - Ladestationen mit Wau-Effekt

Re: Empfehlenswerte Ökostrom-Anbieter?

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 12728
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 646 Mal
    Danke erhalten: 147 Mal
folder Di 30. Apr 2019, 20:16
JoDa hat geschrieben:
Di 30. Apr 2019, 08:26
Ich bin auch enttäuscht, dass du mit deinen seitenlangen Zitierungen und deinem "Sprechdurchfall"-Kommentaren diesen Thread unlesbar machst! :(
So kann man sich natürlich billig aus der Affäre ziehen und Nachdenken vermeiden.

Wenigstens sind deine "Beiträge" zum Lachen!
Nette Exit-Strategie. Kein Argument mehr, also versuchen, lächerlich zu machen.

Werde auf deine Beiträge nicht mehr antworten, aber kann mir eine ironische Antwort auf deine Frage nicht verkneifen:
Schade, dass Du offenbar das Denken eingestellt hast, nachdem es zu schwierig wurde.
.
Du hast es nicht korrekt erklärt, weil dein Nachbar kein Husumer ist.
Gute Ironie, in der Tat :lol:
Die korrekte Erklärung lautet: "Bei beiden Alternativen ist der CO2-Ausstoß exakt der selbe, weil jeder Stromkunde den momentan im Netz vorhandenen Strommix bekommt."
Falsch. Das ist nicht die korrekte Erklärung. Es zeigt nur, dass Du die Liberalisierung des Strommarkts offenbar noch nicht verstanden hast.

Dein Gehalt bekommst Du von Deinem Arbeitgeber auch noch bar auf die Hand? Oder - noch seriöser - in Naturalien? Wenn nicht, läufst Du mit Mafiageld in der Tasche durch die Gegend.
Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard

Re: Empfehlenswerte Ökostrom-Anbieter?

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 12728
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 646 Mal
    Danke erhalten: 147 Mal
folder Di 30. Apr 2019, 20:18
Anmar hat geschrieben:
Di 30. Apr 2019, 08:55
Entschuldigt, dass ich jetzt erst einsteige und ich weiß nicht, ob folgende Info schon gepostet worden ist.

Es gibt eine Stromverbindung zwischem Schweden (Kruseberg) und Deutschland (Lübeck). Dieses Trassen wird Baltic Cable genannt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Baltic_Cable
Ich kann mir gut vorstellen, dass es auch Stromtrassen zwischen Norwegen und Schweden gibt. Also theoretisch könnte der Strom tatsächlich aus norwegischen Wasserkraftwerken kommen.
Danke, damit ist auch der letzte Faden von ecopowerprofis Kreuzzug gegen die echten Ökostromanbieter gerissen :mrgreen:
Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard

Re: Empfehlenswerte Ökostrom-Anbieter?

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 12728
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 646 Mal
    Danke erhalten: 147 Mal
folder Di 30. Apr 2019, 20:20
marcometer hat geschrieben:
Di 30. Apr 2019, 10:18
Ihr findet hier kein Ende, oder?
Kann man die Diskussion nicht irgendwie auslagern?
"Empfehlenswerte Ökostrom-Anbieter?" werden hier gesucht.
Das ist schon x-mal beantwortet worden.
95% der Beiträge in diesem Thread wären in einem anderen viel besser aufgehoben.
Vielen Dank für diesen Appell! ecopowerprofi versucht uns seit Wochen eben zu suggerieren, dass KEIN EINZIGER der echten Ökostromanbieter empfehlenswert ist.

Da ist er sehr meinungsstark, Argumente fehlen. Seine Einwände sind sämtlich vom Tisch, sogar das mit der Stromverbindung zwischen Skandinavien und Deutschland.
Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard

Re: Empfehlenswerte Ökostrom-Anbieter?

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 12728
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 646 Mal
    Danke erhalten: 147 Mal
folder Di 30. Apr 2019, 20:33
Und jetzt mal wirklich 100 % OT: Empfehlenswert sind Ökostromanbieter, die

- Aus NEUEN Regenerativkraftwerken Strom anbieten,
- ZEITGLEICHE Ökostromversorgung garantieren.

Stadtwerke, die seit Jahrzehnten den Strom z.B. aus ihrem Laufwasserkraftwerk anbieten, sind in diesem Sinne keine Ökostromanbieter, zu denen sich das Wechseln für Umwelt und Klima lohnt. Sie verkaufen dann ihre kWh eben nicht wie bisher an Altkunden, sondern an Dich. Vom CO2-Ausstoß ändert sich nichts.

Wechsele ich allerdings von einem der 4erBande auf einen echten Ökostromanbieter, verliert mein alter "Graustrom"anbieter mit seinen 500 g CO2 pro kWh einen Kunden, und der Ökostromanbieter muss für mich (anteilsweise) ein neues Regenerativkraftwerk errichten (lassen).

Die Zeitgleichheit, auf die es besonders ankommt wegen der Glaubwürdigkeit, kann ein echter Ökostromanbieter natürlich nur mit einer Verbrauchsmessung in Echtzeit gewährleisten. Das tun die auch bei den großen Verbrauchern. Bei den Kleinen wie uns müssen die das über statistische Rechnungen auffangen. Smart Meters wollen ja viele Leute nicht haben. Die würden das sofort lösen.
Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag