Photovoltaik für Nissan Leaf 2018 sinnvoll ?

Re: Photovoltaik für Nissan Leaf 2018 sinnvoll ?

menu
Benutzeravatar
    Spüli
    Beiträge: 3041
    Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
    Wohnort: Gifhorn
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 40 Mal
folder Do 30. Aug 2018, 19:30
Moin!
Wenn man nicht gerade ein Norddach zu Preisen von 2010 belegt, ist eine positive Rendite ziemlich sicher. Nicht umsonst gibt es zur Zeit wieder zunehmend Leute die fremde Hallendächer pachten und mit PV belegen.

Aufgrund der immer noch hohen Einspeisevergütung sollte man daher grundsätzlich die Dachflächen voll belegen. Egal womit Heizung und Auto gefüttert werden.
Gruß Ingo
Anzeige

Re: Photovoltaik für Nissan Leaf 2018 sinnvoll ?

menu
Sonnenjunky
    Beiträge: 19
    Registriert: Sa 29. Sep 2018, 22:27
    Wohnort: 2301 Groß-Enzersdorf
    Website
folder So 30. Sep 2018, 21:39
ALX3K hat geschrieben:Ich bin noch recht neu und kenne mich mit der Materie Solar/EV nicht aus.

2019/2020 werde ich auf ein Elektroauto umsteigen. Meine Überlegung ist nun ob es sich lohnt eine photovoltaik Anlage zu installieren die speziell nur für das laden eines Nissan Leafs oder ähnlichem Auto ausgelegt ist.

Hat jemand Erfahrungen damit bzw. kann Tips zu den Kosten geben?
Ich möchte Dir erstens gratulieren zum Auto und zweitens daß Du so fortschrittlich denkst.

Natürlich ist es von den Gegebenheiten abhängig plus finaziellen Möglichkeiten die Dir zu Verfügung stehen.

Wir fahren auch einen LEAF und das seit einigen Jahren und ja es ist ein gutes Gefühl Sonnenstrom zu tanken, allerdings muss man sich schon bewusst sein, daß da nicht nur Sonnenstrom ins Auto gepresst wird :thumb:

Wenn es aber rein verrechnungstechnisch um Sonnenstrom geht dann mach das unbedingt mit der PV-Anlage, ganz egal ob 3 oder 9kwPeak Du wirst Spaß dran haben.

Gruß :prost:

Re: Photovoltaik für Nissan Leaf 2018 sinnvoll ?

menu
Benutzeravatar
    p.hase
    Beiträge: 7514
    Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
    Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands
    Hat sich bedankt: 23 Mal
    Danke erhalten: 24 Mal
folder Mo 1. Okt 2018, 09:13
ALX3K hat geschrieben:Ich bin noch recht neu und kenne mich mit der Materie Solar/EV nicht aus.

2019/2020 werde ich auf ein Elektroauto umsteigen. Meine Überlegung ist nun ob es sich lohnt eine photovoltaik Anlage zu installieren die speziell nur für das laden eines Nissan Leafs oder ähnlichem Auto ausgelegt ist.

Hat jemand Erfahrungen damit bzw. kann Tips zu den Kosten geben?
es gibt im forum einen solarteur der selbst drei e-autos in der flotte hat und der rät ganz klar von einer pv ab die zum laden eines autos dienen soll. er empfiehlt stattdessen günstigen ökostrom einzukaufen. :o

ich selbst träume so einmal im monat von einer ost-fassadenanlage auf die morgens und vor allem im winter die sonne erbärmlich effizient knallt und die nie schmutzig wird oder verschattet - bringt finanziell nichts. :(

hat man allerdings eine villa mit mehreren klimasplits und ist arbeitslos mit seinem P100D zuhause ist pv eine tolle sache. :mrgreen:
Notladekabel RENAULT 10/14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€! neuwertig.
Am Lager: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x ZOE BOSE 41kWh, 2x i-MiEV

Re: Photovoltaik für Nissan Leaf 2018 sinnvoll ?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 1. Okt 2018, 09:55
Hier 9,6 kWp auf Westdach + 10 kWh Hausspeicher. Rechnet sich in vernünftiger Zeit; ohne den Speicher wären es rechnerisch 1-2 Jahre weniger bis zum break even - wenn stört's? Mich nicht :-) - und ohne den Speicher würde mein Auto meist wie zuvor mit Netzstrom geladen. Tagsüber bin ich halt damit auf Arbeit ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Photovoltaik für Nissan Leaf 2018 sinnvoll ?

menu
Roland81
    Beiträge: 922
    Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
    Wohnort: Freiburg i.B.
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder So 7. Okt 2018, 09:08
iOnier:
Geht mir wie dir. seit Mitte Juli ist die PV auf dem Dach.
In der Zeit 1250 kWh verbraucht. ca. 280 kWh davon fürs Auto. 50 kWh aus dem Netz gekauft.

Geladen wird nur am Wochenende, momentan kommen 3,2 kW vom Dach. Gleich wird eingestöpselt...

Wenn ich endlich mal meine WB auf openWB umgestellt habe, macht die Wallbox die Optimierung ohne mein zutun.
Nächste Optimierug ist dann aufrüsten von 16A auf 20A...
Und wenn mal wieder Geld "übrig" ist kommt der Carport mit PV drauf.

Bin unter der Woche zwischen 7-18 Uhr auch nicht zu Hause zum Laden.


p.hase:
Warum muss es denn Ost-Fassade sein? Kein Dach? Keine Südfassade?

Nur fürs Auto lohnt PV nicht. PV grundsätzlich lohnt, in Kombination mit EAuto noch mehr,
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh

Re: Photovoltaik für Nissan Leaf 2018 sinnvoll ?

menu
Benutzeravatar
folder So 7. Okt 2018, 09:25
Jupp, aber eben nur dann, wenn das Auto auch selbst erzeugten Strom lädt - und da kommt bei mir halt der Speicher ins Spiel, der durch das Auto nochmal rentabler wird als er ohnehin ist, da er die Eigenverbrauchsquote erhöht. Ökologisch ist er sowieso sinnvoll, da er Erzeugungsspitzen auffängt, dafür in Lastspitzenzeiten Ökostrom angeben kann.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Photovoltaik für Nissan Leaf 2018 sinnvoll ?

menu
Roland81
    Beiträge: 922
    Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
    Wohnort: Freiburg i.B.
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder So 7. Okt 2018, 09:50
Aber nur wenn der Speicher dann trotzdem über die Nacht reicht. Das wäre bei mir nicht der Fall mit 7,7kWh. Dank Kochen am Abend ist der Speicher meist am Morgen leer, und ich muss etwas aus dem Netz ziehen...heute 0,5 kWh.

Finanziell rentabel ist der Speicher nur in wenigen Konstellationen oder wenn man Förderung bekommt. Ansonsten hängt er am Tropf der PV.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh

Re: Photovoltaik für Nissan Leaf 2018 sinnvoll ?

menu
Benutzeravatar
    mgerhard74
    Beiträge: 79
    Registriert: Fr 6. Okt 2017, 17:36
    Wohnort: Nähe Linz, OÖ, Austria
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder So 7. Okt 2018, 11:47
Hallo,
wir haben seit 2017 eine 5,4kWp PV am Dach und seit März 18 den neuen Leaf. Ich habe einen Fronius WR und habe eine Raspberry pi Hausautomation. Ich habe dann nach einer ansteuerbaren Wallbox gesucht und diese auch (gefördert von Bund und Land OÖ) gekauft. (Wallbox somit ca €450, Raspberry pi €60). Mit ein paar Scriptzeilen steuere ich die Wallbox.
Wir kommen sicher mit einer Ladung pro Woche aus, somit konnten wir bisher immer mit PV-Strom das Auto laden (ca 5000km, ca 700kWh). Im Winter werden wir sicher öfters aus dem Netz laden.
Bisher funktioniert es perfekt.
PV_2018-07-20 07_20_19-Energiebilanz.jpg
Nissan Leaf ZE1 Zero-Edition schwarz (seit 05.03.2018-einer der ersten in AT)
Wallbox mit Phoenix Contact EM-CP-PP-ETH Ladesteuerung
PV 5,4kWp, Hausautomation zur PV Eigenverbrauchsoptimierung und Wallboxansteuerung.
Blog: http://www.mitterbaur.at

Re: Photovoltaik für Nissan Leaf 2018 sinnvoll ?

menu
Roland81
    Beiträge: 922
    Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
    Wohnort: Freiburg i.B.
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder So 7. Okt 2018, 14:30
Sehr schön, so muss das sein! :)
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh

Re: Photovoltaik für Nissan Leaf 2018 sinnvoll ?

menu
Benutzeravatar
    p.hase
    Beiträge: 7514
    Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
    Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands
    Hat sich bedankt: 23 Mal
    Danke erhalten: 24 Mal
folder So 7. Okt 2018, 15:52
@Roland81: das dach ist bei mir knallvoll und fast ganz flach und bringt 43cent/kwh. die fragestellung war "ob PV für einen Leaf 2018 sinnvoll ist wenn er 2019 oder 2020 einen anschafft". ich bleibe dabei: nein. spannender wäre was merkel in 2020 macht. :mrgreen:
Notladekabel RENAULT 10/14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€! neuwertig.
Am Lager: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x ZOE BOSE 41kWh, 2x i-MiEV
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag