Genehmigung Ladestation 22 kw

Re: Genehmigung Ladestation 22 kw

Ioniq1234
  • Beiträge: 2171
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 631 Mal
read
Kommt immer auch darauf an wie hoch die Ausbaureserve im jeweiligen Ortsnetz ist. Ist da noch viel Luft, wird man in der Regel wenig Probleme haben. Ist das älter und schon ausgereizt, wird sich der NB eher quer stellen bei 22KW. Denn wenn in der Straße weitere kommen, die 22KW haben wollen, wird der Netzbetreiber um einen größeren Trafo und Querschnittserhöhung nicht herumkommen.

Bei 22KW wollen die in der Regel eine Leistungserhöhung haben, auch wenn der Anschluss selbst technisch das schon her gibt. Am anderen Ende der Leitung muss ja jemand sitzen, der genug Strom in die Leitung schaufeln kann. Der braucht dann natürlich irgendwann eine größere Schaufel, die auch Geld kostet.

Natürlich bekommt das heute niemand mit, wenn jemand von 11 auf 22KW hochgeht. Aber im Moment werden die ersten intelligenten Messsysteme ausgerollt mit SMG. Und die bekommen das dann schon mit. Und die mit 6000kWh/a sind zuerst dran. Und wer 2 BEV im Haushalt hat, wird die sicher überschreiten.
Anzeige

Re: Genehmigung Ladestation 22 kw

Singing-Bard
read
Gleichzeitig zur Anmeldung all der Wallboxen (11 und 22kW) werden die ja mit Anfragen für Wärmepumpenanschlüsse geflutet die auch an der gleichen Zuleitung nuckeln ...

Re: Genehmigung Ladestation 22 kw

Benutzeravatar
read
Noch nie was von zeitversetzem nuckeln gehört? Aber die WP haben in gut isolierten Gebäude ca. 2 bis 4 kW elektrische Leistung und eine Übernachtladung funktioniert auch mit 3,7 kW. Ich lade z.Zt. zwei ZOEs an einer WB mit 3,7 kW. Ich wissen ob es da dann mal konflickte gibt. Bisher nicht obohl ich sehr viel fahre (ca.25.000 km/a). Die zweite fährt meine Frau im Ortsverkehr.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Genehmigung Ladestation 22 kw

_Kermit_
  • Beiträge: 81
  • Registriert: Do 3. Nov 2022, 14:29
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Da es thematisch passt häng ich meine Frage hier mal an: Hat jemand in letzter Zeit von der SWM (München) eine Genehmigung für 22kW erhalten? Falls ja, haben sie dafür extra Kosten berechnet (bei bereits bestehendem 11kW Anschluss)?
Über den Tibber Freunde-werben-Freunde Link gibt es bei Vertragsabschluss 50€ für beide: https://invite.tibber.com/dmrfopm2
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag