Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Hier steht erst ab 2013 möglich: Protokoll 1.0

http://www.mynissanleaf.com/viewtopic.p ... 4&start=10
Anzeige

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Da bleibt immer noch viel unsicherheit....

Mein japaner ist erstzulassung 2013...

Einmal soll erst chademo 1.1...v2h ermöglichen.

Kann ich via obd den softwarestand auslesen...leafspy bringt auch nix zu tage, oder?
Zuletzt geändert von Blue shadow am Do 12. Apr 2018, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
LEAF 72000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR AHK P1+2 WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Wie man das auslesen kann, habe noch nichts gefunden.
Hier noch ein interessanter Link:
http://www.mynissanleaf.com/viewtopic.php?f=26&t=8910

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

cpeter
  • Beiträge: 1759
  • Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Interessanter Aufbau mit Vehicle2Vehicle charging. Seltsam: weder der Tesla noch der Smart ED hat CHAdeMO. Wie haben sie den Tesla bzw. den Smart zu V2x benutzen können?
335C766E-B8FE-4BC9-B1CA-125272A0FAE9.jpeg
https://twitter.com/bulc_eu/status/9850 ... 53888?s=21
seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
seit 03/2019 Tesla Model 3 Long Range AWD

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
  • webersens
  • Beiträge: 508
  • Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
  • Wohnort: Stade
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 91 Mal
read
Mal ne Frage an die Auskenner hier:
Was würde eigentlich passieren wenn man die Hochvoltbatterie "anzapft"und dann direkt an einen Standart Wechselrichter-Eingang für PV Module anschließt?
Grob 400Volt hat ein PV String ja auch gerne mal...aber hält der Wechselrichter das aus oder fliegt er einem um die Ohren?

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Da wird der Akku sich irgendwann verabschieden und in die ewige Jagdgründe eingehen. Wenn Du Glück hast mit viele Rauchzeichen. Ein Fahrakku hat ein BMS und das muss mit dem WR kommunizieren können. Wenn nicht, dann das vor beschriebene Szenario.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Wäre es nicht möglich eine untere Schwelle abzufragen und die Verbindung zu trennen?

Ich hätte Angst vor zu großen Strömen...
LEAF 72000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR AHK P1+2 WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Die Lade- und Entladekurven bei der Li-Technik sind nicht linear sondern habe Sprünge. U.a. deswegen gibt es das BMS.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Ich würde mir tatsächlich Sorgen um den WR machen, wenn sein MPP-Tracker versucht den Strom zu erhöhen, ohne dass die Spannung, einem PV-String entsprechend, nachgibt...
BMW 530e PHEV seit August 2017

BLACK LIVES MATTER

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Ich denke, der PV-Wechselrichter wird das limitieren auf seine maximale Ausgangsleistung ,bei vielen PV-Wechselrichtern kann man auch Parameter entsprechend anpassen. Die maximale Ausgangsleistung möchte man auch wahrscheinlich gar nicht haben. Der Strom darf aber nicht am BMS des Autos vorbei gezogen werden, das ist das Problem, dann wird das BMS irgendwann stark aus dem Tritt kommen mit seinen SOC-Berechnungen.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag