Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
  • Hinundher
  • Beiträge: 4451
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
bm3 hat geschrieben: Was brauchst du denn so über die Nacht und weshalb eigentlich so viel ? Wir hier kommen normalerweise im Eigenheim so mit 1-4 kWh über die Nacht und das würde ich bei einem 30 - oder 40 kWh-Akku schon morgens kaum merken wenn ich wegfahre.
An den Speicher gehören dann Verbraucher die er verträgt ;)

Der Gedanke fasziniert , mit dem Strom aus dem Elektroauto das Haus versorgen , nicht alles aber was möglich ist 8-)

Ich richte schon mal Equipment her .

Wechselrichter 12 Volt DC zu 230 Volt AC , 150 Watt Leistung , check
Einspeisdose 230 Volt AC , check
Passendes Stecker dazu , check
20180205_201021.jpg
DC Dose für die "Stromentnahme " von der 12 Volt Batterie , Problem , drei Autozubehör Händler haben nix passendes und verweisen auf den Campingzubehör :(
Eine Autoelektrik Werkstatt und eine Landmaschinenwerkstatt hat auch nix passendes , meine Sammelsuriumkiste wird da wohl was hergeben müssen :twisted:

Wohin Einspeisen :

Das Haus ist bereits "vorbereitet" und auf drei Batterie Kreise aufgeteilt , Keller , Wohnraum links Wohnraum rechts und läuft schon ein paar Monate als "Insel" 8-)

Der Keller wird direkt am Speicher Batterie -0-Netz geschalten , der Wohnbereich
hier
20171204_111230.jpg
im Zentral gelegenen Verteiler .

lg.
2200
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !
Anzeige

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 289 Mal
read
Hinundher hat geschrieben:An den Speicher gehören dann Verbraucher die er verträgt ;)
Naja, 22 kW verträgt ein eAuto-Speicher ja mit links, und es werden wenig Häuser mit mehr als 32 A abgesichert sein. Insofern passt das schon ;) Der Flaschenhals ist ja der Wechselrichter. Mit dem wirst Du keinen Heizlüfter, Herd oder Durchlauferhitzer betreiben können. Dem Akku würde das nichts ausmachen :D

Entscheidend für die abrufbare Lebens-Speicherleistung sind doch Zyklentiefe und Alter? Also immer möglichst flach um 50% SoC rum laden. Bei 22 kWh Kapa und 7 kWh Verbrauch pro Tag liegt das dann zwischen 33 und 66%, bei 41 kWh zwischen 41 und 59%. Wenn der gesamte Verbrauch über den Akku geht.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Alex1 hat geschrieben:Jedes Bauteil, das im Auto verwendet werden soll, ist wesentlich teurer als wenn Du es zu Hause nutztest. Gründe sind vielfältig: Vibrationen, Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit, Staub...

Erinnerst Du Dich an das Unglück der Standseilbahn Kaprun? Dort war es ein Fakir-Heizlüfter, der in ein Fahrzeug eingebaut worden war, obwohl das vom Hersteller verboten worden war.
Klingt einleuchtend. Aber warum kostet dann ein 35 kWh Akku für den Sion nur 4000 Euro? Für das Geld bekomme ich zuhause kaum 5 kWh. 35 kWh für zuhause kosten ja schon soviel wie der komplette Sion.

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Mit 150 watt....damit kannst du höchstens den Hausspeicher minmal füllen oder eine heizungspumpe betreiben

Was ist der standby verbrauch des drilling...also der zustand, das die 12v batterie im auto über den dc/dc HV nachgeladen wird?

Die sion kalkulation ist für 2019...im moment würde ich von 8000€ ausgehen
Zuletzt geändert von Blue shadow am Di 6. Feb 2018, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 289 Mal
read
Eine gute Frage... :oops: :lol: Ich sag mal Marketing oder Mischkalkulation. Oder Stückzahl...
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Blue shadow hat geschrieben:Die sion kalkulation ist für 2019..
Also alles noch Mondpreisen. Die können den Akku auch nicht billiger einkaufen als Renault, Tesla, oder oder. Renault gibt an, das man den Wert der 22 kWh Batterie bei der Kasko-Versicherung mit 7000€ angeben soll. Das dürfte daher der Renault Einkaufspreis sein. Viel billiger wirds den wohl nicht geben.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

wasserkocher
  • Beiträge: 1407
  • Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Die 7.000€ verlangten sie schon 2013. Ich glaube nicht, dass der Akkupreis seitdem nicht gesunken ist.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 seit 05.12.2022. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Blue shadow hat geschrieben:Mit 150 watt....damit kannst du höchstens den Hausspeicher minmal füllen oder eine heizungspumpe betreiben ...
Ich glaube bei dir wird es höchste Zeit mal die Heizungspumpen zu erneuern, unsere Pumpen ziehen im normalen Betrieb so 5-7 Watt.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
wasserkocher hat geschrieben:Die 7.000€ verlangten sie schon 2013. Ich glaube nicht, dass der Akkupreis seitdem nicht gesunken ist.
Die Akku-Preise sind seitdem eher gestiegen. Ich verstehe nicht wie ihr immer drauf kommt, dass die Akku-Preise sinken. Das ist keine Elektronik. Bei der Elektronik bestehen die Kosten hauptsächlich aus Entwicklung und Marketing. Wenn die Stückzahlen steigen sinken die Kosten pro Stück. Der Akku besteht hauptsächlich aus Rohstoffe, die im Bergbau gewonnen werden. Dort reden wir bei deren Gewinnung eher von Kostensteigerungen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Ich bin jetzt irgendwie verwirrt. Hier werden jetzt Zahlen von 2013 herangeholt und erzählt, dass Akkuspeicher teurer wird. Wenn mich nicht alles täuscht, preist Renault den 41 kWh-Akku 2017 mit 8000 Euro an. Und ich bleibe dabei, dafür bekomme ich keinen Hausspeicher im zweistelligen Breich. Irgendwie finde ich die Diskussion hier ein wenig irreführend.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag