Jeder vierte Kfz-Betrieb mit eigener Elektro-Ladestation

Jeder vierte Kfz-Betrieb mit eigener Elektro-Ladestation

menu
JuGoing
    Beiträge: 1265
    Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
    Wohnort: DE 58300 Wetter
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal

folder Do 28. Dez 2017, 11:25

Kann das denn sein ?
https://www.auto-medienportal.net/artikel/detail/42456
Jeder vierte Kfz-Betrieb in Deutschland betreibt eine eigene Elektro-Ladestation. Das ergab die Umfrage „Kfz-Gewerbe 2020plus“ unter 454 Kfz-Unternehmen, die der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) gemeinsam mit der Kölner Unternehmensberatung BBE Automotive durchführte.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert
Anzeige

Re: Jeder vierte Kfz-Betrieb mit eigener Elektro-Ladestation

menu
Benutzeravatar
    corwin42
    Beiträge: 1077
    Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
    Wohnort: Borchen
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal

folder Do 28. Dez 2017, 11:39

Da dachten wohl einige Werkstätten, dass damit die Ladestation für den Akkuschrauber gemeint ist.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild

Re: Jeder vierte Kfz-Betrieb mit eigener Elektro-Ladestation

menu
leckermojito
    Beiträge: 140
    Registriert: Fr 10. Jun 2016, 13:49
    Wohnort: Mainhausen
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Do 28. Dez 2017, 13:38

Denke schon dass das realistisch ist. Jeder Hersteller hat ja plug-in Müllwagen ( sorry für die provozierenden Ausdruck) im Angebot, das will man ja vorführen...


Cheers

Ben
Gruß Benjamin

2014er Zoe Intens seit 11.2017 bei uns

Re: Jeder vierte Kfz-Betrieb mit eigener Elektro-Ladestation

menu
Rudi L

folder Do 28. Dez 2017, 13:44

leckermojito hat geschrieben: plug-in Müllwagen ( sorry für die provozierenden Ausdruck)
Der Begriff gefällt mir, da sehr passend.

Re: Jeder vierte Kfz-Betrieb mit eigener Elektro-Ladestation

menu
Benutzeravatar
    PowerTower
    Beiträge: 5437
    Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
    Wohnort: Radebeul
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal

folder Do 28. Dez 2017, 14:23

Viele VW Werkstätten mit Service E-Mobilität und auch fast alle Renault Z.E. Stützpunkte verfügen über Typ2 Ladepunkte. Einige BMW Partner sind ebenso ausgerüstet wie die Betriebe von Nissan, auch wenn sie dort oft gut versteckt sind. Dazu gesellen sich vereinzelt DC Schnelllader. Es ist aber noch lange nicht gesagt, dass die jeder nutzen darf, leider. Ich hatte bereits bei VW angefragt, ob die denn nicht eine einheitliche Regelung finden können, denn die Partner haben bis jetzt schon 1.500 Typ2 Ladepunkte deutschlandweit installiert. Nur der eine sagt eben "ja, du darfst laden" und der andere sagt eben "tut mir leid, geht nicht". Antwort von VW war, dass das ein interessanter Ansatz ist, man da aber nichts machen könne, weil jeder Partner eben die Hoheit darüber hat. Soso, aber dass sie diese Wallboxen installieren mussten, war dann scheinbar doch eine Anweisung von oben.

Gerade im ländlichen Gebiet wäre das eine echte Aufwertung. Es gibt Orte, da hast du im 10 km Umkreis keine Typ2 Lademöglichkeiten - außer eben bei einer Autowerkstatt. Aber dieses ständige Fragen mit ungewisser Antwort nervt einfach nur. Da gefällt mir die Lösung von Kia und Mitsubishi mit der NewMotion Wallbox doch deutlich besser. Auch diese Betriebe haben zahlreiche Ladestationen im Land verstreut und man weiß, dass man sie nutzen kann, sofern sie nicht gerade belegt oder zugeparkt sind.

Fazit: jeder vierte Kfz-Betrieb mit Ladestation kommt auf jeden Fall hin. Nur so richtig freuen kann man sich als Nutzer darüber nicht. Das hätte echt Potential, da kann man mehr daraus machen.

P.S.: dass 11% der freien Werkstätten Lademöglichkeiten anbieten, wäre mir neu. Entweder hat die noch keiner gefunden, oder es ist die typische Schukosteckdose hinter dem Rolltor.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag