NRW fördert Ladesäulen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: NRW fördert Ladesäulen

Triple-M
  • Beiträge: 312
  • Registriert: So 5. Nov 2017, 19:02
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Ich muss euch Experten jetzt leider einmal nerven. Wird bei der NRW-Förderung 50% von den Kosten der Wallbox exkl. Montage gerechnet oder 50% von Wallbox inkl. Montage? Also ich sag mal überspitzt die Wallbox kostet 1000€ und die Montage 500€. Bekomme ich dann 500€ Förderung oder 750€?
Der Solar-Bonus ist unabhängig davon und on-Top?
Anzeige

Re: NRW fördert Ladesäulen

ComputerEgo
  • Beiträge: 321
  • Registriert: Mi 14. Nov 2018, 15:20
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 109 Mal
read
Triple-M hat geschrieben: Ich muss euch Experten jetzt leider einmal nerven. Wird bei der NRW-Förderung 50% von den Kosten der Wallbox exkl. Montage gerechnet oder 50% von Wallbox inkl. Montage? Also ich sag mal überspitzt die Wallbox kostet 1000€ und die Montage 500€. Bekomme ich dann 500€ Förderung oder 750€?
Der Solar-Bonus ist unabhängig davon und on-Top?
Hier mal ein Auszug aus der Richtlinie https://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/them ... litaet.pdf:
"5.2 Zuwendungsfähig sind Ausgaben für
a) Beratungsleistungen und die Erstellung von Konzepten, Studien und Analysen,
b) den Erwerb, das Leasing oder die Langzeitmiete von Neufahrzeugen,
c) den Erwerb von neuen elektrischen Lastenfahrrädern sowie
d) den Erwerb und die Errichtung fabrikneuer Ladeinfrastruktur.
Die Ausgaben müssen notwendig, nachgewiesen und angemessen sein."

Also durchaus die Kosten der Wallbox plus Montage. Ob natürlich alle Bestandteile der Montage förderfähig sind, wird dann im einzelnen von den Beamten geprüft ;) .
Ja der Solarbonus ist unabhängig davon.
KIA e-Niro 64 kWh, Spirit, Graphit Metallic, Innenraum Schwarz und Lederpaket ab 9/2019

Re: NRW fördert Ladesäulen

Grisuhu
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 06:24
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Hi. Ich habe folgendes Problem: Ich habe vier Elektrikerfirmen angeschrieben mit der Bitte um ein Angebot für die Installation von FI Schalter und Leitungsschutzsicherung. Das war vor drei Wochen. Einer hat abgelehnt, drei haben gar nicht geantwortet.

Nun meine Frage: Kann ich die Teile selber bestellen und beim Förderantrag angeben und die Installation meinen Nachbarn machen lassen, der ist angestellter Elektriker?

Oder muss generell ein Angebot bzw. Rechnung eines Elektrikers eingereicht werden?

Vermutlich ist der Auftrag so klein, dass es bei der derzeitigen Auftragslage nicht lohnt.

Ich will aber endlich anfangen und dafür muss ich alle Angebote haben um den Antrag zu stellen.

Danke und Gruß
Grisuhu

Re: NRW fördert Ladesäulen

Misterdublex
  • Beiträge: 6093
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 386 Mal
  • Danke erhalten: 1154 Mal
read
Ich denke das muss ein All-Inklusive-Paket sein.
VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet
VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug

Bonnet Referral Code REG7VG

Re: NRW fördert Ladesäulen

Grisuhu
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 06:24
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Also, all-inclusive hoffe ich nicht...ich beziehe die wallbox selber und alles was mit dem Verlegen des Erdkabels und des Ladekabels zu tun hat. Über alles habe ich schriftliche Angebote als PDF vorliegen, die ich hochladen werde. Das wird hoffentlich nicht förderschädlich sein.

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
read
Du brauchst über jede Leistung eine Rechnung einer Firma. Die Bezahlung der Rechnung muss durch eine Bankbestätigung nachgewiesen werden. Eine Gesamtrechnung ist nicht erforderlich. Eigenleistung und die Hilfe des Nachbarn werden nicht gefördert. Man will der Schwarzarbeit keinen Vorschub leisten.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: NRW fördert Ladesäulen

Grisuhu
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 06:24
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Dass die Hilfe des Nachbarn und meine Eigenleistung als Arbeitskraft nicht gefördert wird ist klar. Aber werden wenigstens die Bauteile übernommen, wenn ich die mit Rechnung und Banküberweisung nachweise. Darauf zielte meine Frage ab.

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
read
Das Problem hatten wir bisher nicht. Aber in den Förderbedingungen steht, dass die Installation durch eine Fachfirma zu erfolgen hat. Wie will man den Nachweis erbringen, wenn es dafür keine Rechnung gibt.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: NRW fördert Ladesäulen

Grisuhu
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 06:24
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Ok. Danke. Dann muss ich wohl irgendwie an ein Angebot kommen, das ist echt nervig im Moment...

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
read
Ich hatte Dir auch ne PN geschickt.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag