NRW fördert Ladesäulen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: NRW fördert Ladesäulen

Joschu
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 19:38
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
PiotrS hat geschrieben:
straylight hat geschrieben: Wie lange dauert der Vorgang momentan? (Also die Bewilligung, nicht der gezahlte Nachschuss)

- 14.01.2019 offizieller Eingang da die Erklärung noch mal im Original per Post hin musste
Wurdest Du direkt nach dem Original gefragt? Ich habe dazu nichts gefunden und bisher nur per Mail geschickt. Allerdings auch keine Eingabgsbestätigung erhalten.
Anzeige

Re: NRW fördert Ladesäulen

PiotrS
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Do 29. Nov 2018, 13:12
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Joschu hat geschrieben: Wurdest Du direkt nach dem Original gefragt? Ich habe dazu nichts gefunden und bisher nur per Mail geschickt. Allerdings auch keine Eingabgsbestätigung erhalten.
Die Bestätigungsemail war nicht so ganz eindeutig, da es aber dort stand
Anlage 1: Bestätigung der wahrheitsgemäßen Angaben (bitte unterschrieben und unter Angabe der Registrierungs-Nr. postalisch zusendenn)
Habe ich die Anlage unterschrieben per Post geschickt.

Re: NRW fördert Ladesäulen

Joschu
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 19:38
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Eventuell ist der Text geändert worden. Bei mir stand sinngemäß: entweder Fax, Mail oder postalisch. Ich warte nun erstmal ab. Habe ja eh noch Zeit, bis das Auto kommt.

Re: NRW fördert Ladesäulen

snaptec
  • Beiträge: 809
  • Registriert: Fr 8. Dez 2017, 16:25
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
Die Anträge in NRW haben durchaus unterschiedliche Bearbeitungszeit.
Von 2-8 Wochen war da bisher alles dabei.
Die OpenWB wird übrigens auch gefördert :)
Entwickler von OpenWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung.

tfab
read
Moin moin,

wird der go-e charger home wohl auch gefördert vom Land NRW? In den Förderbedingungen steht was von "stationärer AC- Ladeinfrastruktur"...

Der erste Zuwendungsbescheid für´s E_mobil liegt mir nach sechs Wochen vor. Würde nun aber ungern etwas beantragen, was dann nach längerer Wartezeit abgelehnt wird.

Danke!

VG
tfab

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
read
Das amt mag keine „to go“ Lösung...soweit meine Erinnerung
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re:

Benutzeravatar
read
tfab hat geschrieben: wird der go-e charger home wohl auch gefördert vom Land NRW? In den Förderbedingungen steht was von "stationärer AC- Ladeinfrastruktur"...
Die fest zu installierende version (ohne CEE-Stecker) müsste eigentlich förderungsfähig sein, oder?

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
read
Es gibt jetzt einen Bonus von 500 € je Ladepunkt zusätzlich zu der 50% Förderung, wenn man eine PV-Anlage installiert hat. In Summe ist dadurch ein Zuschuss von max. 1500 € je Ladepunkt möglich.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: NRW fördert Ladesäulen

kaip-rinha
  • Beiträge: 199
  • Registriert: Sa 16. Mär 2019, 22:33
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
ecopowerprofi hat geschrieben: Es gibt jetzt einen Bonus von 500 € je Ladepunkt zusätzlich zu der 50% Förderung, wenn man eine PV-Anlage installiert hat. In Summe ist dadurch ein Zuschuss von max. 1500 € je Ladepunkt möglich.
Wo finde ich denn Infos zu dieser zusätzlichen Förderung? Habe bis jetzt nur die 50%-Förderung gefunden.

Re: Re:

roadghost
  • Beiträge: 433
  • Registriert: Di 28. Feb 2017, 21:34
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 115 Mal
read
Langsam aber stetig hat geschrieben:
tfab hat geschrieben: wird der go-e charger home wohl auch gefördert vom Land NRW? In den Förderbedingungen steht was von "stationärer AC- Ladeinfrastruktur"...
Die fest zu installierende version (ohne CEE-Stecker) müsste eigentlich förderungsfähig sein, oder?
Korrekt.

Im Shop direkt beim Hersteller gibt es den 22 kW go-e-Charger mit 2m Kabel (ohne CEE-Stecker) zur Ortsfesten Installation. Diese variante ist Förderfähig.

Hab ich bereits in der Garage an der Wand ;-)
Ioniq Premium 14.02.2019 - 02.08.2019
Kia e-Niro 64 02.08.2019 - 30.09.2020
Tesla M3 LR seit dem 30.09.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag