NRW fördert Ladesäulen

Re: NRW fördert Ladesäulen

mark_ac
  • Beiträge: 30
  • Registriert: So 26. Feb 2017, 21:20
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Ich kann die konkrete Frage nicht beantworten, habe aber einen Hinweis: Zumindest in Aachen bei der STAWAG gibt es seit Ende 2022 nur noch Ökostrom, egal ob man in der Grundversorgung ist oder einen anderen Tarif abgeschlossen hat. Vielleicht ist das bei anderen Anbietern ähnlich?
Anzeige

Re: NRW fördert Ladesäulen

Schlurps
  • Beiträge: 199
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 08:38
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
@mark_ac Danke, guter Hinweis. Dazu konnte ich auf der Webseite bisher nichts finden, ich werde aber mal nachfragen. Wenn man denn durchkommt, seit Tagen hängt man bei denen >40 Minuten in der Warteschleife und dann wird die Verbindung getrennt.
Das wäre natürlich toll, wenn es da auch so wäre.

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
  • Intrepid
  • Beiträge: 249
  • Registriert: Sa 10. Okt 2020, 09:31
  • Wohnort: Bottrop
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Ja, während der Zweckbindung muss der für den Ladevorgang erforderliche Strom aus erneuerbaren Energien stammen. Eventuelle Rückzahlungen berücksichtigen aber die Zeit. Es müsste also gegebenenalls nur ein Teil der Förderung zurückgezahlt werden.

Ich hoffe ja, dass erneuerbare Energien zukünftig nach Aufwand berechnet werden, also günstiger als Strom aus Gas-, Kohle-, Öl- oder Atomkraftwerken angeboten wird.
Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.

Re: NRW fördert Ladesäulen

Schlurps
  • Beiträge: 199
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 08:38
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
@Intrepid Danke dir, also d.h. bei bereits 2 Jahren bestehender Wallbox, die mit einer Förderung bezahlt wurde, wären das bei 900€ Förderung 540€ die ich zurück zahlen müsste, wenn ich in den bezahlbaren Tarif (falls er ohne Ökostrom ist) wechseln müsste.

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
  • Intrepid
  • Beiträge: 249
  • Registriert: Sa 10. Okt 2020, 09:31
  • Wohnort: Bottrop
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Zweckbindung ist nicht identisch wie Abschreibung, aber wird ähnlich gesehen. Am Ende musst Du das mit der Bewilligungsbehörde aushandeln bzw. die Bewilligungsbehörde hat sich selber ein Schema gegeben, wie sie die Zeit berücksichtigt. Den vollen Förderbetrag musst Du auf jeden Fall nicht zurückzahlen, wenn die Zweckbindungsfrist schon zu 40% "abgeleistet" wurde.
Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.

Re: NRW fördert Ladesäulen

helmchen
  • Beiträge: 195
  • Registriert: Mi 18. Aug 2021, 14:41
  • Hat sich bedankt: 127 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Hab den Förderantrag für die NRW Förderung am 19.09 eingereicht (1 Wallbox in einer WEG).
Gab am 20.09 noch ein Nachfrage für zusätzliche Dokumente.

Seite 28.09 hab ich den Zuwendungsbescheid und kann mit der Umsetzung loslegen.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag