NRW fördert Ladesäulen

Re: NRW fördert Ladesäulen

Marsch
  • Beiträge: 190
  • Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:48
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Habe heute meinen Verwendungsnachweis eingereicht, statt Gesamtkosten von 1500€ sind nur 830€ angefallen (Der Elektriker hat statt 5 Stunden nur eine halbe gebraucht, da das vorhandene Kabel nun doch genutzt werden konnten), dafür wurde eine 22KW Ladebox statt einer 11KW eingebaut. Ich bin mal gespannt, wann ich das Geld ausgezahlt bekomme.
Anzeige

Re: NRW fördert Ladesäulen

Kathileinchen
  • Beiträge: 37
  • Registriert: So 27. Sep 2020, 08:10
  • Wohnort: Sauerland
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Wir haben heute unseren Auszahlungsbescheid bekommen. Ging dann doch schneller als gedacht (11 Wochen).

Zuwendungsbescheid erhalten am 11.11.2020
Verwendungsnachweis hochgeladen am 03.02.2021
⚡️ Opel Corsa-e Elegance 11/2020 Power Orange ⚡️

Re: NRW fördert Ladesäulen

Oldy62
  • Beiträge: 2172
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 22:21
  • Hat sich bedankt: 657 Mal
  • Danke erhalten: 758 Mal
read
Ich habe gerade in Arnsberg angerufen und mich nach dem Sachstand meines Antrags vom 09.11.2020 erkundigt.
Die neuen Fördermittel wurden erst vor kurzem freigegeben und die Bewilligungsbescheide für die Anträge aus 2020 gehen nun zügig raus.
Jeep Avenger 1st Edition Sun Yellow

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
  • xchrom
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Di 4. Feb 2020, 20:14
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Unglaublich. Ich habe heute meinen Zuwendungsbescheid nach genau 5 Monaten bekommen :-)

Die Mehrwertsteuer 19% statt 16% (habe im November mit 16% beantragt aber alles in 2021 mit 19% bezahlt) kann ich mir wohl abschreiben oder?

Den Verwendungsnachweis habe ich direkt ausgefüllt und zurückgeschickt.

Mal sehen wie lange das jetzt dauert bis das Geld kommt, oder es nachfragen gibt.

Re: NRW fördert Ladesäulen

hydrou
  • Beiträge: 341
  • Registriert: Do 18. Jun 2020, 12:51
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 91 Mal
read
Ja, hatte ich auch schon mehrfach diesbezüglich nachgefragt, aber bisher nie Antwort erhalten. Von daher gehe ich davon aus, dass ich auf den 3% auch sitzen bleiben werde.

Re: NRW fördert Ladesäulen

Oldy62
  • Beiträge: 2172
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 22:21
  • Hat sich bedankt: 657 Mal
  • Danke erhalten: 758 Mal
read
Die Mehrwertsteuer 19% statt 16% (habe im November mit 16% beantragt aber alles in 2021 mit 19% bezahlt) kann ich mir wohl abschreiben oder?
Helfe mir mal einer auf die Sprünge. Ich sehe das Problem nicht.
Jeep Avenger 1st Edition Sun Yellow

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
  • Intrepid
  • Beiträge: 249
  • Registriert: Sa 10. Okt 2020, 09:31
  • Wohnort: Bottrop
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Wer nicht Vorsteuer-abzugsberechtigt ist, bekommt die Mehrwertsteuer mit gefördert. Wurde sie mit 16% kalkuliert, mag der Zuwendungsbescheid eine geringfügig niedrigere maximale Fördersumme ausweisen als mit 19% möglich gewesen wäre.

Bei mir ist es egal, ich liege sowhl mit 16% als auch mit 19% weit über dem möglichen Förderhöchstbetrag, es ändert sich dadurch an den Fördermitteln nichts.



Wenn jemand mit 3333,- Euro bei 19% in die Bütt gegangen ist und wegen der Reduzierung auf 16% nur 3249,- Euro zahlen musste, bekommt er nun nur 1949,- Euro Fördermittel. Das heißt, sein Eigenanteil sinkt von 1333,- auf 1300,- Euro ... so richtig verstehe ich das Problem auch noch nicht ;)
Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.

Re: NRW fördert Ladesäulen

hydrou
  • Beiträge: 341
  • Registriert: Do 18. Jun 2020, 12:51
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 91 Mal
read
Das Problem ist, dass ich nicht die maximale Förderung beantragt hatte, sondern nur 3000 Euro. Die Rechnung ist jetzt natürlich höher, so dass ich knapp 70 Euro durch die Erhöhung der MwSt. nicht bekomme.

Ärgerlich ist, dass ich diesbezüglich bereits im letzten Jahr nachgefragt hatte, ob ich deswegen schon vorab gegen den Förderbescheid Einspruch einlegen soll.

Damals hieß es dann, dies wäre nicht nötig, das würde automatisch beim Verwendungsnachweis angepasst und die höhere Summe nachträglich bewilligt. War natürlich Unsinn, habe ich aber damals geglaubt.

Beim nächsten Mal werde ich auch immer die Höchstsumme beantragen und nachher weniger abrechnen. Dann reicht halt der Fördertopf nicht mehr so lange für andere.

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
  • xchrom
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Di 4. Feb 2020, 20:14
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Bei mir geht es auch um knapp 70 Euro. Haben oder nichthaben. Telefonsch hieß es letztes Jahr mit der Mehrwertsteuer wird automatisch berücksichtigt.

Nun will davon keiner mehr was wissen. Ich soll Einspruch einlegen, dann kann ich aber wahrscheinlich wieder Monate auf die Genehmigung warten :-(

Bis zur Freigabe hat es ja bereits 5 Monate gedauert und das Geld ist ja noch lange nicht ausgezahlt.

Re: NRW fördert Ladesäulen

Marsch
  • Beiträge: 190
  • Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:48
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Habe nun meinen Zuwendungsbescheid bekommen, von 895,40€ Gesamtkosten für die 22KW Wallbox werden mir 530€ gefördert.

Ich bin zufrieden :-).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag