NRW fördert Ladesäulen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: NRW fördert Ladesäulen

TSchabba
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Sa 19. Mär 2016, 10:39
read
Wir haben jetzt auch unsere Zusage erhalten. Scheint ja alles ganz ordentlich machbar, wobei man für das Pamphlet am Ende der Zusage ja fast einen Kurs belegen muss (warum soll ich Einnahmen gegen Ausgaben gegenüberstellen?! Welche Einnahmen?!?!). Naja, lösbar, aber ätzend.
Renault Zoe Intens (8/2013) mit Keba KeContact P20 Wallbox Naturstrom
Cube Touring Pro Hybrid (2014)
Passat Variant GTE (11/2017) mit Keba KeContact P30 Wallbox (mit PV-Nachführung)
Anzeige

Re: NRW fördert Ladesäulen

Denson
  • Beiträge: 59
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 14:50
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hattet ihr alle ein Angebot vom Elektriker beigelegt? Ich habe da pauschal 200€ eingetragen weil er nur kurz vorbeikommen muss um Kasten auf, Kabel dran und wieder verblomben und dafür wollen die jetzt noch nen Angebot sehen :roll:

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
read
Hat schon jmd. einen positiven Bescheid für den go-eCharger bekommen (obwohl er ja nicht unbedingt eine Wallbox darstellt)? Weiß jmd., ob man eine andere Wallbox nehmen kann, als auf dem bewilligten Antrag steht? Oder muss man so eine Änderung bewilligen lassen?
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller

Re: NRW fördert Ladesäulen

MacGyver1977
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Fr 14. Jul 2017, 18:00
  • Wohnort: Deutschland, 40789 Monheim am Rhein, Von-Ketteler-Str. 11
read
Ich habe in den Herbstferien den Antrag für ein Go-eCharge abgeschickt und ne Woche später die Eingangsbestätigung erhalten. Bisher keine Ablehnung. Es war hier aber auch jemand der für die go-eCharge sofort eine Ablehnung erhalten hatte.
* Ioniq electric Premium in Orange mit Schiebedach
* 32A CEE Dose & Mennekes Amtron Xtra 22 C2 Wallbox in der Garage / Ökostrom mit OK-POWER Zertifikat
* PV-Anlage mit 5,2 kWp + 6,4 kWh Speicher
* eNiro Spirit 64kWh mit 3P-Lader bestellt

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
read
MacGyver1977 hat geschrieben:Weiß jmd., ob man eine andere Wallbox nehmen kann, als auf dem bewilligten Antrag steht? Oder muss man so eine Änderung bewilligen lassen?
War bisher bei progres-NRW-Maßnahmen kein Problem solange die Sachen gleichwertig waren. Sind diese aber teurer wird die Förderung nicht erhöht. Sind die preiswerter wird die Förderung entsprechen gekürzt. Man muss ja für die Auszahlung die Rechnung und den Überweisungsbeleg oder Bankbestätigung der Überweisung vorlegen. Es war bisher nicht erforderlich eine Änderung bewilligen zu lassen. davon steht auch nichts im Zuwendungsbescheid.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: NRW fördert Ladesäulen

soulbrother
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Do 17. Nov 2016, 17:47
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Ich habe heute den Zuwendungsbescheid, datiert 24.11.17, erhalten. Mein Antrag vom 10.11. war dort am 13.11. eingegangen und es gab keine Rückfrage. Bearbeitungszeit somit nur 10 Werktage. :) Da muss man doch mal auch ein Lob auf eine Behörde aussprechen. Vielleicht lag es auch an meiner preiswerten Lösung. Inklusive Elektriker und 22 kW Wallbox rund 1400 EUR, der Bescheid lautet auf 690 EUR. Ich hatte auch ein Angebot mit einer Mennekes Wallbox mit 11 kW, das lag dann bei rund 2500 EUR. Ich hätte zwar auch lieber die go-e gehabt, aber für mich ist eindeutig, dass die nicht gefördert wird, da mobile Lösung. Über eine Ablehnung mit dieser Begründung wurde übrigens ein paar Seiten vorher schon berichtet.

Re: NRW fördert Ladesäulen

mode
  • Beiträge: 127
  • Registriert: Do 3. Jul 2014, 15:07
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
@R4MP Was hast du als Angebot eingereicht wenn du die TEile einzeln gekauft hast?
Ich müsste noch NYM Leitung und einen SIcherungsautomaten für den Anschluss kaufen. Reicht da ein Screenshot aus dem Onlineshop?
Einen bekannten Elektriker der ein Angebot & Rechnung für "Anschluss" stellen würde habe ich an der Hand. Das wären dann aber nur 50€ oder so...

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
read
mode hat geschrieben:Einen bekannten Elektriker der ein Angebot & Rechnung für "Anschluss" stellen würde habe ich an der Hand.
Ich weiß nicht was in manche Köpfe so vor geht. Aber denkt doch mal nach. Der Staat verschenkt Geld für irgend welche Maßnahmen. Es kann doch nicht sein, dass der Staat mit dem Zoll die Schwarzarbeit bekämpfen und auf der anderen Seite nicht sicher stellen würden, dass mit den "Staatgeschenke" keine Schwarzarbeit gefördert wird.

Ihr bekommt 50% geschenkt. Dann kann man doch auch mal den Elektriker mit offiziellen einem Auftrag betrauen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: NRW fördert Ladesäulen

mode
  • Beiträge: 127
  • Registriert: Do 3. Jul 2014, 15:07
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
ecopowerprofi hat geschrieben:
mode hat geschrieben:Einen bekannten Elektriker der ein Angebot & Rechnung für "Anschluss" stellen würde habe ich an der Hand.
Ich weiß nicht was in manche Köpfe so vor geht. Aber denkt doch mal nach. Der Staat verschenkt Geld für irgend welche Maßnahmen. Es kann doch nicht sein, dass der Staat mit dem Zoll die Schwarzarbeit bekämpfen und auf der anderen Seite nicht sicher stellen würden, dass mit den "Staatgeschenke" keine Schwarzarbeit gefördert wird.

Ihr bekommt 50% geschenkt. Dann kann man doch auch mal den Elektriker mit offiziellen einem Auftrag betrauen.
Ich weiß nicht was in deinem Kopf so vor geht, wenn du mich der Unterstützung der Schwarzarbeit bezichtigst. In meinem Fall führe ich alle Arbeiten selbst aus da ich es a) kann und b) die notwendigen Messungen nach meinen Arbeiten von einem Meister durchgeführt werden. Dafür bekomme ich eine ordentliche Rechnung mit Ust die ich begleichen werde. Diese Rechnung geht dann an die Bafa. Meine Frage war darauf bezogen ob ich die Teile (Wallbox, Leitungen) selbst besorgen kann und welche Form das "Angebot" für die Teile haben muss.
Wo ist also dein Problem? Auf diese Art habe ich mein Komplettes Haus auf KNX umgerüstet, EHz Zählerschrank gesetzt und eine Photovoltaikanlage installiert, und die Arbeiten sind mit Sicherheit besser als die, die ein 0815 Elektriker nach einem Festpreisangebot abliefert. :!:

Desweiteren: Dass Laien aus Geiz ist Geil Mentalität nicht an Niederspannung schrauben sollten ist doch genauso selbstverständlich wie die Verurteilung von Schwarzarbeit, oder?



LG

Re: NRW fördert Ladesäulen

MacGyver1977
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Fr 14. Jul 2017, 18:00
  • Wohnort: Deutschland, 40789 Monheim am Rhein, Von-Ketteler-Str. 11
read
So, die Ablehnung für meinen go-eCharge ist gestern gekommen. Dann muss ich am Wochenende mal googeln was ich alternativ nehmen will und mangels „einfach nur einstecken“ einen Elektriker suchen.
Gibt es eine gute Stationäre Box die man später auch mit ner Solaranlage/Heimautomatisierung koppeln kann ?
* Ioniq electric Premium in Orange mit Schiebedach
* 32A CEE Dose & Mennekes Amtron Xtra 22 C2 Wallbox in der Garage / Ökostrom mit OK-POWER Zertifikat
* PV-Anlage mit 5,2 kWp + 6,4 kWh Speicher
* eNiro Spirit 64kWh mit 3P-Lader bestellt
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag