Einphasiges Laden an dreiphasig angeschlossener Wallbox

Einphasiges Laden an dreiphasig angeschlossener Wallbox

menu
Der_Resl
    Beiträge: 3
    Registriert: Mo 10. Jul 2017, 12:01

folder Mo 10. Jul 2017, 12:14

Hallo,

ich versuche seit einiger Zeit herauszufinden, auf welcher Phase der Ladevorgang eines einphasig ladendes EV, dass an einer dreiphasig angeschlossenen Wallbox hängt, stattfindet. Hängt das vom EV Model oder von der Wallbox ab? Oder nutzt jedes EV die gleiche Phase? Gibt es dazu vielleicht Erfahrungsberichte?

Vielleicht könntet ihr mir weiterhelfen... Vielen Dank im Voraus!
Anzeige

Re: Einphasiges Laden an dreiphasig angeschlossener Wallbox

menu
Benutzeravatar
    Spüli
    Beiträge: 2900
    Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
    Wohnort: Gifhorn

folder Mo 10. Jul 2017, 12:18

Moin!
Die Fahrzeuge laden immer an L1.
Die Phasen L2+L3 sind nicht belegt.

Bild
Muster am Beispiel des Smart ED
Gruß Ingo

Re: Einphasiges Laden an dreiphasig angeschlossener Wallbox

menu
DiLeGreen
    Beiträge: 887
    Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
    Wohnort: Würzburg

folder Mo 10. Jul 2017, 12:19

Herzlich willkommen im Forum! :)
IMHO nutzen alle einphasigen Autos und auch Wallboxen nur den L1 Pin im Typ2 Stecker. Aber was ist der Grund deiner Frage?
ZOE Q210 Intens
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. und HITA - Healthcare IT for Africa e.V. Meine Bilder sind unter CC BY-SA Lizenz.

Re: Einphasiges Laden an dreiphasig angeschlossener Wallbox

menu
Der_Resl
    Beiträge: 3
    Registriert: Mo 10. Jul 2017, 12:01

folder Mo 10. Jul 2017, 12:48

Wow, vielen Dank für die raschen Antworten!!

Ich schreibe an einer wissenschaftlichen Arbeit, die sich mit dieser Thematik befasst. Lässt sich dieser Pin umstecken auf eine andere Phase?

Kennt ihr dazu vielleicht Quellen, ob das bei allen Modellen so ist?

Danke!

Re: Einphasiges Laden an dreiphasig angeschlossener Wallbox

menu
Benutzeravatar
    PowerTower
    Beiträge: 5439
    Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
    Wohnort: Radebeul
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal

folder Mo 10. Jul 2017, 13:05

Das ist bei allen Fahrzeugen so und nein, das lässt sich auch nicht umstecken. Soweit mir bekannt werden aber an der Hauptverteilung an der Straße ein paar Außenleiter in anderer Reihenfolge angeklemmt, so dass die Summe an Unsymmetrien am Ende doch wieder eine nahezu symmetrische Last ergibt. Solange das Drehfeld stimmt, gibt es gegen diese Praxis auch nichts einzuwenden.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Einphasiges Laden an dreiphasig angeschlossener Wallbox

menu
cpeter
    Beiträge: 1696
    Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08
    Danke erhalten: 3 Mal

folder Mo 10. Jul 2017, 13:10

Ja, das ist bei allen Modellen, die einphasig an einem dreiphasigen Stecker laden so. Auch die gängigen Typ 2 auf Typ 1 Kabel verbinden den einphasigen Typ 1 Stecker auf Phase 1 der Typ 2 Dose.
"Umstecken" könnte man nur in dem man die Typ 2 Pin-Belegung in Autos mit Typ 2 Anschluss ändert, das könnte daher nur eine autorisierte Werkstätte machen, das ist nichts, was man als Amateur schnell vor dem Anstecken an der Ladesäule ändern könnte. In der Praxis macht es keinen Sinn.

Auch die Änderung eines Typ 2 auf Typ 1 Kabels auf eine andere Phase ist zu aufwändig, um es dynamisch vor dem Anstecken zu ändern.

Abgesehen davon erwarten alle Ladesäulen, dass zumindest Phase 1 benutzt wird. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass viele Ladesäulen und Wallboxen die Ladung verweigern, wenn kein Strom auf Phase 1 fließt.

Was ist der Hintergrund der Frage?
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader

Re: Einphasiges Laden an dreiphasig angeschlossener Wallbox

menu
Der_Resl
    Beiträge: 3
    Registriert: Mo 10. Jul 2017, 12:01

folder Mo 10. Jul 2017, 13:20

Alles klar, vielen Dank nochmal für eure schnelle Hilfe!!

Lg

Re: Einphasiges Laden an dreiphasig angeschlossener Wallbox

menu
Benutzeravatar
    mlie
    Beiträge: 3394
    Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
    Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Mo 10. Jul 2017, 13:20

Es wäre auch unsinnig, "umzuklemmen", da alle einphasigen Ladekabel ausschliesslich L1 (+N+PE natürlich sowie das Steuersignal) durchschalten. Dann würdest du damit entsprechend auch keinen Strom bekommen.

Und auf größeren Veranstaltungen wird öfters auch nur einphasig angeboten auf L1/N/PE - da würdest du also auch keinen Strom bekommen mit der Exotischen L2-Belegung.
220 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...

Re: Einphasiges Laden an dreiphasig angeschlossener Wallbox

menu
Benutzeravatar
    Spüli
    Beiträge: 2900
    Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
    Wohnort: Gifhorn

folder Mo 10. Jul 2017, 13:34

Moin!
Was an der Wallbox L1 ist, hat der fachkundige Elektriker festzulegen. Bei größeren anderen Verbrauchern im Haus (Wärmepumpe, Pool,...) kann es durchaus sein, das die Phasen neu verteilt werden.

Als kleines Goodie gibt es dann noch Fahrzeuge die (geplant/ungeplant) mit zwei Phasen arbeiten. Hierbei ist L1 zwingend erforderlich, die zweite Phase ist dann beim Tesla zum Beispiel egal. Beim neuen eGolf sicherlich L2.
Gruß Ingo

Re: Einphasiges Laden an dreiphasig angeschlossener Wallbox

menu
Pianist
    Beiträge: 384
    Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:32

folder Mi 12. Jul 2017, 18:14

DiLeGreen hat geschrieben:Aber was ist der Grund deiner Frage?
Ich hatte mir diese Frage auch schon gestellt und werde mir das mit L1 merken. Für mich ist das aus folgendem Grund interessant: Ich habe zur Garage ein NYY 5x16 verlegt und ließ dort zunächst mal eine einzige CEE32 montieren. Mein Ioniq lädt nur einphasig und ich werde einen Juice Booster 2 nutzen. Wenn ich nun in meiner Dreifach-Garage in einigen Jahren ein zweites (Dame meines Herzens) und vielleicht sogar ein drittes (Eltern) Elektroauto stehen habe, und die beiden anderen auch nur einphasig laden, dann könnte man die zweite Dose mit der zweiten Phase an L1 und die dritte Dose mit der dritten Phase an L1 anschließen, so dass dann alle drei Fahrzeuge gleichzeitig laden können.

Oder?

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden und fährt jetzt ein Erdgasauto.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag