Lademöglichkeit beim Arbeitgeber - wie macht ihr das ?

Re: Lademöglichkeit beim Arbeitgeber - wie macht ihr das ?

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 11951
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 77 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal

folder Di 3. Jan 2017, 10:31

Ich würde mal die entsprechenden Umwelt- und Verkehrsministerien anquatschen. Vielleicht auch Wirtschaft.
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Anzeige

Re: Lademöglichkeit beim Arbeitgeber - wie macht ihr das ?

menu
PHEV
    Beiträge: 220
    Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

folder Mo 13. Feb 2017, 13:19

Nach über einem Jahr beschloss heute mein Arbeitgeber, dass das Laden an den bereits vorhandenen Ladesäulen für Mitarbeiter nicht gestattet wird. Für die breite Öffentlichkeit bleiben sie weiterhin kostenlos nutzbar...
Die damalige Begründung bezüglich Steuergesetz war ja nun nicht mehr haltbar.
Nun heißt es auf Grund des Gleichbehandlungsgrundsatzes gegenüber allen Beschäftigten :?

Beschämend für ein Unternehmen der Energiebranche mit weit über 8000 Beschäftigten...
Bild

Re: Lademöglichkeit beim Arbeitgeber - wie macht ihr das ?

menu
Benutzeravatar

folder Mo 13. Feb 2017, 13:32

Es steht doch allen Mitarbeitern das Recht zu ebenso ein Elektroauto zu kaufen...
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 50 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)

Re: Lademöglichkeit beim Arbeitgeber - wie macht ihr das ?

menu
PHEV
    Beiträge: 220
    Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

folder Mo 13. Feb 2017, 13:35

Es steht doch allen Mitarbeitern das Recht zu ebenso ein Elektroauto zu kaufen...
Sicher richtig...doch sicher kein Argument was ich anbringen könnte.
Gibt es dafür eine rechtliche Grundlage die Aussagt, dass es nicht gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz verstößt?
Bild

Re: Lademöglichkeit beim Arbeitgeber - wie macht ihr das ?

menu
basti84
    Beiträge: 168
    Registriert: Mi 23. Nov 2016, 08:27

folder Mo 13. Feb 2017, 13:47

sag einfach du fühlst dich diskriminiert ... :mrgreen:

das sollte nun kein Freifahrtschein / Anstiftung sein ....
aber heutzutage ist alles gefühlt viel einfacher, wenn man mit "Diskriminierung" um sich wirft, auch wenn keine tatsächliche Diskriminierung stattfindet
aber das würde jetzt schnell in eine klassische Stammtischdiskussion ausarten ....

Re: Lademöglichkeit beim Arbeitgeber - wie macht ihr das ?

menu
Benutzeravatar

folder Mo 13. Feb 2017, 14:02

Die leichteste Lösung: CEE mit mobiler Wallbox und Verlängerungskabeln
Dateianhänge
IMG_5747.JPG
IMG_5746.JPG
IMG_5745.JPG

Re: Lademöglichkeit beim Arbeitgeber - wie macht ihr das ?

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 11951
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 77 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal

folder Mo 13. Feb 2017, 14:11

Muss der AG aber auch genehmigen... 8-)
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging

Re: Lademöglichkeit beim Arbeitgeber - wie macht ihr das ?

menu
PHEV
    Beiträge: 220
    Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

folder Mo 13. Feb 2017, 14:16

Die leichteste Lösung: CEE mit mobiler Wallbox.
Wie Alex schon sagt muss der AG das auch genehmigen.

Mir würde auch eine Schuko ausreichen... ;)
Aber wie gesagt mindestens 1 Typ 2 Säulen ist an jedem Standort vorhanden. Wurde vor ca. 5 Jahren für eine Image Kampagne angeschafft. Die in diesem Projekt angeschafften E-Fahrzeuge sind nach Ablauf des Leasingvertrages größtenteils verschwunden und wurden durch Verbrenner ersetzt.
Fremdnutzern sind die Säulen teilweiese zugänglich, werden jedoch nur sehr sehr selten genutzt, bspw. bei uns am Standort der letzte ladende Tesla laut Ausleihübersicht der Ladekarte im April 2016 :!:

Hier muss eindeutig von der Regierung was kommen...
Bild

Re: Lademöglichkeit beim Arbeitgeber - wie macht ihr das ?

menu
evchab
    Beiträge: 130
    Registriert: Mi 10. Jul 2013, 16:35

folder Mo 13. Feb 2017, 16:42

das verstehe ich nicht - warum muss da was von der Regierung kommen?!?
Wenn du in der Firma nicht kostenlos laden kannst. Was soll die Regierung machen?

Re: Lademöglichkeit beim Arbeitgeber - wie macht ihr das ?

menu
PHEV
    Beiträge: 220
    Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

folder Mo 13. Feb 2017, 17:37

das verstehe ich nicht - warum muss da was von der Regierung kommen?!?
Wenn du in der Firma nicht kostenlos laden kannst. Was soll die Regierung machen?
Es geht nicht um das können sondern um das dürfen!
Infrastruktur ist vorhanden...man hat wohl Angst vor der Verwaltung und/ oder den Kosten :roll:

Zum Thema Regierung...
Unternehmen ab einer gewissen Größe/ Mitarbeiterzahl könnten bspw. verpflichtet werden Lademöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Aber egal auf Arbeit fahre ich mit Fahrrad und für Dienstfahrten nehme ich zukünftig wieder den Dieselstinker der Firma :lol:
Bild
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag