Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

UliZE40
  • Beiträge: 3726
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 304 Mal
  • Danke erhalten: 760 Mal
read
Glaubst du an den Weihnachtsmann?
Anzeige

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Nachbars Lumpi
  • Beiträge: 903
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 18:58
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 291 Mal
read
Der treibt auf dem Bauch schwimmend den Main hinunter.... :old:
&Charge: Online shoppen und kostenlos das Auto aufladen. https://and-charge.com/#/invite-friends?code=ZGZRKM

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
  • Nathan
  • Beiträge: 127
  • Registriert: Sa 8. Apr 2017, 09:35
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Also die Mainova ist am weiteren Ausbau "interessiert"...

https://www.fnp.de/frankfurt/frankfurt- ... 36875.html

Entgegen der Aussagen unseres lieben Herrn Roese aus dem Juni (https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-r ... 95125.html) war es nicht der Führungswechsel bei Allego der zum Ausstieg geführt hat. Vielmehr ist es dem Versagen der Stadt Frankfurt zuzuschreiben.
Ich zitiere hierzu aus dem erst genannten fnp Artikel:
Der Großinvestor wollte im Stadtgebiet 280 Normal- sowie 80 Schnell-Ladesäulen aufstellen, hatte allerdings im März einen Rückzieher von diesem Plan gemacht, da bis Anfang des Jahres immer noch keiner der zehn im Stadtgebiet angefragten Standorte für Schnell-Ladesäulen genehmigt worden war. "Das Unternehmen begründete die Entscheidung damit, dass der Aufwand der Planung, Genehmigung und Installation der geplanten Ladesäulen im öffentlichen Raum nicht im Verhältnis zur Wirtschaftlichkeit des Vorhabens stehe"
Vor dem gleichen Dilemma steht jetzt wohl immer noch die mainova und eventuelle Mitbewerber.
Es bleibt mir unbegreiflich wie auch im Jahre 2020, nach all den Erfahrungen der letzten Jahr(zehnt)en es immer noch so einen Zirkus gibt und nichts, wirklich gar nichts voran geht!
Und im Zuge der einbrechenden (Gewerbe-)Steuereinnahmen sehe ich da auch echt schwarz für die Zukunft dass da von öffentlicher Seite noch groß etwas z zu erwarten ist. Der Bund wird auch nicht mehr ewig mehr an Fördermitteln ausgeben können ...
Ein Leben ohne Stromer ist möglich, aber sinnlos!

Hyundai Kona Premium 64 kWh Dark Knight
Bestellt am 10.07.2020
Abholung 27.10.2020 (beim Händler seit 07.08.2020)

e-Golf Atlantic Blue
Bestellt am 01.08.2017
Abholung 01.11.2017
Rückgabe 26.10.2020

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

UliZE40
  • Beiträge: 3726
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 304 Mal
  • Danke erhalten: 760 Mal
read
Die Stadt Frankfurt beschäftigt sich lieber damit Leute abzumahnen und zu drangsalieren die mit ihren PV-Balkonmodulen das Erscheinungsbild der schönen grauen Betonhausfassaden "zerstören". Da bleibt eben keine Zeit für so einen modischen Firlefanz wie Elektromobilität und Klimaschutz übrig.

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
read
Auch an den Autobahnen rund um Frankfurt scheinen Schnellader nicht sonderlich gut zu gedeihen. Gibt es da auch einen Bann?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
  • Nathan
  • Beiträge: 127
  • Registriert: Sa 8. Apr 2017, 09:35
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Nee, keinen Bann.
Die haben nur ganz viel "don't round-up" überall versprüht. Da gedeiht gar nichts mehr...
Ein Leben ohne Stromer ist möglich, aber sinnlos!

Hyundai Kona Premium 64 kWh Dark Knight
Bestellt am 10.07.2020
Abholung 27.10.2020 (beim Händler seit 07.08.2020)

e-Golf Atlantic Blue
Bestellt am 01.08.2017
Abholung 01.11.2017
Rückgabe 26.10.2020

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Nachbars Lumpi
  • Beiträge: 903
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 18:58
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 291 Mal
read
@Nathan das Zitat zeigt was ich schon seit Jahren befuerchte. In Frankfurt ist man einfach zu doof.
&Charge: Online shoppen und kostenlos das Auto aufladen. https://and-charge.com/#/invite-friends?code=ZGZRKM

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

potpiejimmy
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Fr 20. Sep 2019, 22:24
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Am 14. März 2021 sind Kommunalwahlen - vielleicht kommt es danach ja mal zu einer vernünftigen und handlungsfähigen Koaltion in Frankfurt. Wählen gehen lohnt sich auf jeden Fall. Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Nachbars Lumpi
  • Beiträge: 903
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 18:58
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 291 Mal
read
In Frankfurt wird es in den nächten 100 Jahren nicht dazu kommen.
&Charge: Online shoppen und kostenlos das Auto aufladen. https://and-charge.com/#/invite-friends?code=ZGZRKM

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

UliZE40
  • Beiträge: 3726
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 304 Mal
  • Danke erhalten: 760 Mal
read
Frankfurt baut eher noch ein weiteres Terminal (für Scheuers Lufttaxis) an den Flughafen bevor irgendeine sinnvolle öffentliche Ladeinfrastruktur errichtet wird.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag