Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

mbrod
  • Beiträge: 217
  • Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:05
  • Wohnort: Frankfurt am Main
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Nathan hat geschrieben: …dass es möglich ist die Ladeleistung zu drosseln und so den Aufenthalt somit legal auszudehnen.
Wie weit kann man die Ladeleistung bei welchen Modellen drosseln? Würde mich wirklich interessieren, da ich einen Tarif befürworten würde, der während der Ladezeit einen Energiepreis beinhaltet und während der folgenden Parkzeit einen Parkpreis pro Viertelstunde, der doppelt so hoch ist wie übliche Parkpreise. Auch wenn es jetzt vielleicht nicht ganz das Thema hier trifft.
Zoe Life R240 mit Akku Upgrade auf 41 kWh
Anzeige

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

UliZE40
  • Beiträge: 2959
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 183 Mal
  • Danke erhalten: 446 Mal
read
Energie wird in kWh abgerechnet.

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

mbrod
  • Beiträge: 217
  • Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:05
  • Wohnort: Frankfurt am Main
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
UliZE40 hat geschrieben: Energie wird in kWh abgerechnet.
Energiepreis = € / kWh * kWh.
Parkpreis = € / Viertelstunde * Anzahl Viertelstunde.
Zoe Life R240 mit Akku Upgrade auf 41 kWh

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

UliZE40
  • Beiträge: 2959
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 183 Mal
  • Danke erhalten: 446 Mal
read
Das nennt man Parkgebühren und ist ja nun keine wirklich neue Erfindung.
Leider löst es das Trauerspiel in Frankfurt nicht, da dafür viele andere Faktoren auch relevant wären.
Z. B. müsste man einfach mal viel mehr Ladesäulen über die gesamte Stadtfläche verteilt aufstellen, diese mit den durchaus vorhandenen Möglichkeiten kennzeichnen, Falschparker abschleppen und die Infrastruktur instandhalten.

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

mbrod
  • Beiträge: 217
  • Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:05
  • Wohnort: Frankfurt am Main
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
UliZE40 hat geschrieben: Z. B. müsste man einfach mal viel mehr Ladesäulen über die gesamte Stadtfläche verteilt aufstellen, diese mit den durchaus vorhandenen Möglichkeiten kennzeichnen, Falschparker abschleppen und die Infrastruktur instandhalten.
Da gebe ich dir Recht.
Mein Vorschlag bezieht sich auf die Möglichkeit die Fahrer zum Wegfahren nach dem Laden zu bewegen. Und dafür ist die derzeitige Abrechnungsmethode der Mainova Ladesäulen mit 6,99 € Startgebühr nicht geeignet.
Zoe Life R240 mit Akku Upgrade auf 41 kWh

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

UliZE40
  • Beiträge: 2959
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 183 Mal
  • Danke erhalten: 446 Mal
read
Absolut. Andere Städte machen z. B. Schilder dran „2h mit Parkscheibe“ (oder Parkschein). Problem gelöst.
Nach 2 Stunden wird abgeschleppt.

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

mbrod
  • Beiträge: 217
  • Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:05
  • Wohnort: Frankfurt am Main
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Aber du weißt schon, dass die Ortspolizei hier in Frankfurt überlastet ist und somit kaum abgeschleppt wird. Ich denke über den Geldbeutel lässt sich das einfacher lösen.
Zoe Life R240 mit Akku Upgrade auf 41 kWh

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

zoppotrump
  • Beiträge: 1932
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
In Frankfurt ist die Diskrepanz einfach zu groß:
Innogy nach kWh ohne Parkschein versus Mainova zum Wuchertarif plus Parkgebühren oben drauf.
Na, wo stellt man sich wohl hin? ;)

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

UliZE40
  • Beiträge: 2959
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 183 Mal
  • Danke erhalten: 446 Mal
read
Leider gibt es nur so wenige (Innogy-)Säulen in Frankfurt :cry:
Diese Mainova-Krankheit braucht man schon quasi gar nicht mehr zu beachten.

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
  • Nathan
  • Beiträge: 105
  • Registriert: Sa 8. Apr 2017, 09:35
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Mal eine kurze Rückmeldung.
Laut Wirtschaftsförderung soll das Elektromobilitätskonzept nun Mitte des Jahres vorgestellt werden.
Hatte noch mehr Info zu weiteren Themen bekommen. Warte noch auf Rückmeldung ob ich das hier zitieren kann...
Ein Leben ohne Stromer ist möglich, aber sinnlos!

e-Golf Atlantic Blue
Bestellt am 01.08.2017
Abholung DD 01.11.2017 :D
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag