Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
  • bangser
  • Beiträge: 1344
  • Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
  • Wohnort: Frankfurt / Main
read
Nathan hat geschrieben:Ich bin echt am überlegen mal den HR anzuschreiben und anzufragen ob die nicht mal einen Bericht über die Situation in Frankfurt machen wollen.
Es gibt schon zwei Fernsehbeiträge mit mir über diese Situation in Frankfurt. Ist schon über ein Jahr her. Seitdem hat sich die Lage nicht verändert.
https://www.dropbox.com/s/a0nh6izrcjxod ... m.mp4?dl=0
https://www.dropbox.com/s/a5pfjarsdehbz ... t.mp4?dl=0

Und hier noch kompletter Schwachsinn vom HR: Hätte ich nicht mitmachen sollen.
https://www.dropbox.com/s/v2n4c28hip9lr ... t.mp4?dl=0

Wir Frankfurter sollten uns mal zusammen tun.
Anzeige

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
  • Samoht172
  • Beiträge: 85
  • Registriert: Mi 31. Jan 2018, 11:52
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Unfassbar!
Ich habe erst ein paar Seiten lesen müssen um zu glauben was im FFM so verdummbeutelt wird.
So wird das nix mit der e-mobilität, dafür dürften die Ladesäulen die meiste Zeit frei sein :shock:
Und ich Ärgere mich schon über vereinzelte Ladesäulen in Parkhäusern, welche zusätzlich zur Parkgebühr abrechnen :roll:
Sion preordered 09/2017
BMW I3 "Yello Connect" 03/2018-11/2019

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

struwwelkopp
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Sa 15. Apr 2017, 12:41
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
bangser hat geschrieben:Wir Frankfurter sollten uns mal zusammen tun.
Wäre dabei. Bin allerdings kein wohnender Frankfurter, sondern arbeitender Frankfurter ;)
Aber für uns Pendler wäre es ja auch wichtig (und ökologisch sinnvoll) tagsüber zu laden.
Hyundai IONIQ electric bestellt am 28.4.2017. Abgeholt 16.2.2018.

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Anduko
  • Beiträge: 195
  • Registriert: Fr 27. Jan 2017, 16:37
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Str ... 75,3108041

Stromtankstellen: Mainova erneuert Ladesäulen und passt Preise an
Frankfurter Neue Presse - vor 10 Std.

Neues/altes von der Mainova

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
  • Nathan
  • Beiträge: 105
  • Registriert: Sa 8. Apr 2017, 09:35
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
bangser hat geschrieben: Es gibt schon zwei Fernsehbeiträge mit mir über diese Situation in Frankfurt. Ist schon über ein Jahr her. Seitdem hat sich die Lage nicht verändert.
https://www.dropbox.com/s/a0nh6izrcjxod ... m.mp4?dl=0
https://www.dropbox.com/s/a5pfjarsdehbz ... t.mp4?dl=0

Und hier noch kompletter Schwachsinn vom HR: Hätte ich nicht mitmachen sollen.
https://www.dropbox.com/s/v2n4c28hip9lr ... t.mp4?dl=0
Das macht ja Mut. Hätte ich mir ja denken können.
Den Herrn Röse aus deinem zweiten Link hatte ich u.a. bereits im Oktober letzten Jahres mal angeschrieben gehabt - keine Reaktion bis heute.
Scheint ein toller Typ zu sein.
http://www.public-marketing.eu/_rubric/ ... n&nr=25038

Wir sollten die alle nochmal zuballern mit Mails.
Hier mal mein Text ans Land Hessen vom Oktober:


Sehr geehrte Damen und Herren,

als begeisterter Anhänger der elektrischen Fortbewegung sehe ich immer wieder gerne wie sich langsam Fortschritte in diesem Bereich abzeichnen.
Neben den Förderinitiativen des Bundes (aktuell der zweite Aufruf zur Förderung von öffentlicher Ladeinfrastruktur) finden sich immer wieder weitere Einzelaktionen von verschiedenen Akteuren wie Stromanbieter, Fahrzeughersteller, Städte, Kommunen, Bundesländer, etc..

Diese unterschiedlichen Möglichkeiten (Vergünstigungen, Gutscheine, Kooperationen, Förderungen, etc.) bieten mittlerweile vielfältige Chancen das Voranschreiten der neuen Mobilität zu beschleunigen.
Ein wenig vermisse ich hier die Initiative des Landes Hessen diesen Prozess zu begleiten oder gar voran zu bringen.

Lediglich ein Programm zu Forschungszwecken scheint aktuell aktiv zu sein und dies erscheint mir ein wenig spät und vor allem zu wenig im Hinblick auf die heutigen Bedürfnisse im Hinblick auf die Emobilität (Ausbau der Infrastruktur, evt. Kaufanreize, etc.).

Aktuell bietet z.B. das Land NRW eine Förderung bei der Anschaffung von privater Ladeinfrastruktur an.
Ich denke dass dies, neben dem Ausbau der öffentlich Infrastruktur, genau der richtige Ansatz ist um der immer noch sehr verbreiteten Reichweitenangst ihren Schrecken zu nehmen und würde mir so etwas in ähnlicher Form auch in unserem schönen Hessen wünschen.

Auch würde ich es sehr begrüßen wenn im Hinblick auf das Elektromobilitätsgesetz (EMoG) definierte, mögliche Maßnahmen (Parkplätze, Fahrbahnnutzungen, etc.) mehr genutzt würden wobei ich mir nicht sicher bin ob diesbezüglich das Land Hessen der richtige Ansprechpartner ist oder da eher die Städte/Kommunen die Hoheit inne haben…


Ich würde mich sehr freuen wenn Sie mir mitteilen könnten was die Landesregierung im Bezug auf die Herausforderungen der Emobilität in der nächsten Zeit an Vorhaben ins Auge gefasst hat.
Und ich hoffe mit meiner Anfrage ein wenig den Bedarf an Maßnahmen und vor allem an konkreten Zielen zum Ausdruck gebracht zu haben damit die bei diesem Thema möglichen positiven Aspekte wie Nachhaltigkeit, Reduzierung von Umweltverschmutzung (Abgase, Lärm, etc.) und Mitnahmeeffekte bei der Energiewende besser genutzt werden können.

Besten Dank im voraus.

Mit freundlichen Grüßen,

xxx
Frankfurt am Main



Das gleiche ging wie oben geschrieben leicht angepasst an die Wirtschaftsförderung Frankfurt (Herrn Röse) und zusätzlich an die Stadt Offenbach. Lediglich Offenbach hatte geantwortet und auf https://www.offenbach.de/stadtwerke/mic ... /index.php verwiesen um auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Die scheinen auch wirklich Gas bzw. Strom zu geben um was zu verändern wenn man sich unter Aktuelles anschaut was da alles passiert. Schade dass da Frankfurt sich ein wenig abhängen lässt...

Anduko hat geschrieben:http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Str ... 75,3108041

Stromtankstellen: Mainova erneuert Ladesäulen und passt Preise an
Frankfurter Neue Presse - vor 10 Std.

Neues/altes von der Mainova
Verstehe ich das richtig dass da doch keine Parkgebühren zu den Pauschalbeträgen hinzukommen sollen?
Ein Leben ohne Stromer ist möglich, aber sinnlos!

e-Golf Atlantic Blue
Bestellt am 01.08.2017
Abholung DD 01.11.2017 :D

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

zoppotrump
  • Beiträge: 1933
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
IMG_2912.JPG
Das ist am Friedrich Stolze Platz.
Hier eine der neuen Säulen. Leider steht nichts von den Kosten dran. Habe mir die App nicht installiert.

Mal davon abgesehen, dass ich mich frage, wie das hintere Auto laden können soll?
Die Säule steht vor den beiden Parkplätzen. Da bräuchte das hintere Auto ein extrem langes Kabel.
Direkt vor der Säule ist Parkverbot wegen einer Ausfahrt.
Die Säule steht so doch vollkommen sinnfrei mit den zwei Anschlüssen, oder?
IMG_2913.jpg

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

TeeKay
read
Das scheint neuer Frankfurter Standard zu werden. In der Europa-Allee war die inzwischen wieder wegen Straßenneubau abgerissene Säule (an der neu gebauten Straße) meiner Erinnerung nach auch am Ende montiert. Bei der Deutschen Bahn ebenso.

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
  • bangser
  • Beiträge: 1344
  • Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
  • Wohnort: Frankfurt / Main
read
Die Säule beim Römer lies sich mit der Tank-E App ohne Vertrag freischalten, ist aber halt Tank-E. Ich hoffe, dass Maingau auch hier ´ne Lösung findet. Wäre ja zu einfach gewesen, dass sich Mainova dem Ladenetz angeschliesst, wie die meisten EVUs in Rheinmain.
Die Säule in der Gutleutstrasse wird gerade ausgebuddelt und dann wahrscheinlich ersetzt. Oederweg, Berger und beide in der Taunusstrasse passiert grad noch nix.
Dafür hat sich seit einer Woche ein hofheimer BMW Plug-In die Innogy-Säule am Rossmarkt als Dauer-gratis-Privatparkplatz auserkoren. Läuft bei uns.

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
  • Nathan
  • Beiträge: 105
  • Registriert: Sa 8. Apr 2017, 09:35
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
bangser hat geschrieben:Die Säule beim Römer lies sich mit der Tank-E App ohne Vertrag freischalten, ist aber halt Tank-E. Ich hoffe, dass Maingau auch hier ´ne Lösung findet. Wäre ja zu einfach gewesen, dass sich Mainova dem Ladenetz angeschliesst, wie die meisten EVUs in Rheinmain.
Willst du dann wirklich die Wucherpreise der Mainova bezahlen?

bangser hat geschrieben: Dafür hat sich seit einer Woche ein hofheimer BMW Plug-In die Innogy-Säule am Rossmarkt als Dauer-gratis-Privatparkplatz auserkoren. Läuft bei uns.
Steht der da jeden lieben langen Tag? Würde vielleicht mal einen netten ausgedruckten Zettel an den Scheibenwischer machen. Habe immer welche für die ganzen Falschparker im Handschuhfach dabei...

bangser hat geschrieben: Wir Frankfurter sollten uns mal zusammen tun.
struwwelkopp hat geschrieben: Wäre dabei. Bin allerdings kein wohnender Frankfurter, sondern arbeitender Frankfurter ;)
Aber für uns Pendler wäre es ja auch wichtig (und ökologisch sinnvoll) tagsüber zu laden.
Was schwebt euch vor? Bin auch nur beruflich die meiste Zeit in der Innenstadt obwohl offiziell Frankfurter, aber komme aus dem westlichsten Zipfel. Das ist schon fast "Ausland"... :lol:
Ein Leben ohne Stromer ist möglich, aber sinnlos!

e-Golf Atlantic Blue
Bestellt am 01.08.2017
Abholung DD 01.11.2017 :D

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
  • bangser
  • Beiträge: 1344
  • Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
  • Wohnort: Frankfurt / Main
read
Nein, am liebst wäre mir gewesen wenn die Mainova sich Ladenetz angeschlossen hätte. Dann könnte ich die ESL+ von Maingau nutzen, sie ich in Hanau (Arbei) nutze.

Was mir vorschwebt? Gründung einer Plattform für Elektrofahrer aus Frankfurt (ggfs. inkl. Einpendler), die sich um Elektromobilität kümmert. Ggfs. als Verein.
Es gibt zwar UM Frankfurt ein paar Stammtische (Mainz, Taunus, Rheimmain), die bringenuns aber mit der Säulenknappheit, Preisgestaltung, etc. IN Frankfurt nicht weiterbringen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag