Schnelllader Invasion in Braunschweig

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Pandy
read
Liebe BS-Elektronauten,
was mich nervt ist, dass die Schnellladesäulen in die Jahrge gekommen sind, wo sie gern ausfallen oder den Strom häufig iterativ und nur zögerlich verteilen.

Trotzdem ist die Ladeinfrastruktur im Vergleich zu Großstädten ähnlicher Größe einfach großartig!
Ich war gerade in Rostock. Ein Abenteuer. Die drei Schnelllader stehen am rechten Rand der Stadt in der Nähe des Hafens.
Funktionierende Schnelllader am Strand oder in Warnemünde zu finden, ist derzeit nicht möglich. Wismar kann es!

Wir in Braunschweig jammern auf einem extrem hohen Niveau.
Beste Grüße
Pandy
Anzeige

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

harlem24
  • Beiträge: 7687
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 527 Mal
read
Wobei ich wirklich fragen muss, was ich mit nem Schnelllader am Strand soll...;)
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Pandy
read
Hallo Harlem24,
nicht immer möchte ich neben dem Schnelllader am Strand liegen. Trotzdem wäre es sehr wichtig, wenn irgendwo am Strand die Möglichkeit für eine Schnellladung bestände. Sonst ist man so an den Schnarchlader gebunden und kann nicht dahin, wo man sich gern etwas anschauen möchte.

Karls Erdbeerhof bei Rostock plant, eine Ladestation anzubiegen.

Beste Grüße
Pandy

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1393
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 147 Mal
  • Danke erhalten: 126 Mal
read
Die Ladesäulen in Braunschweig werden endlich öffentlich zugänglich; und zwar nicht nur für Inhaber der BS-Energy-Card.

Am 21.8. gab es folgende Pressemitteilung (https://www.bs-energy.de/privatkunden/u ... e-nutzbar/):

"Die öffentlichen Schnellladesäulen in Braunschweig können ab sofort per Smartphone genutzt werden. Sie stehen damit künftig auch Autofahrern zur Verfügung, die keine Ladekarte von BS|ENERGY besitzen."

Pro Ladevorgang wird eine Pauschale von 3,50 € erhoben.
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Pandy
read
Ja, Braunschweig ist klasse - seit 2015 sind hier viele Lademöglichkeiten aufgebaut worden. Andere Städte holen auf. Es ist eng geworden in den letzten vier Jahren. Mehr als 1000 E-Fahrzeuge mit BS-Kennzeichen sind hier vor Ort. Ich musste im August 2019 3 Ladesäulen anfahren, um endlich wirklich Strom zu bekommen. Es gibt nun auch eine Möglichkeit, von außen hier zu laden. Das ist klasse. Danke an die Verantwortlichen.

Mein Vorschlag: Ausbauen - neue Ladesäulen mit einfachem Zugang.
Das brauchen wir, wenn 2020 die neuen Modelle von Volkswagen und anderen Anbietern kommen.

Die Wartezeiten für Neuwagen verkürzen sich, einen Tesla 3 bekommt man inzwischen schon nach 6 Tagen oder maximal 6 Wochen - je nachdem, wo das Schiff gerade schwimmt. Das habe ich am Stammtisch in Wolfsburg erfahren.

Elektrische Grüße
Pandy
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag