Schnelllader Invasion in Braunschweig

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

USER_AVATAR
  • spark-ed
  • Beiträge: 1859
  • Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
  • Wohnort: Sehnde
  • Danke erhalten: 233 Mal
read
TOMbola hat geschrieben:Was ich persönlich enttäuschend finde an der aufgebaute Infrastruktur in Braunschweig, ist das Fehlen von aktuellen Aggregatzuständen der Säulen. Es ist kein finanzieller Kraftakt sämtliche neuinstallierte Säulen Online zu bringen.
Genau das ist doch das Irrsinnige, Einzelsäulen über zig Standorte verteilt aufzustellen.
Wenn man immer mehrere Lader mit Lastmanagement zusammengefasst hätte, wäre eine Onlineabfragemöglichkeit obsolet.
So muss man sich ggf. durch die Braunschweiger Innenstadt hangeln bis man eine nicht zugeparkte, defekte oder belegte Säule findet.

Selbst wenn ich die Chademo Thematik und 22 statt 43kW ACTyp2 ausblende und mir in einer fernen Zukunft ein Szenario mit einer großen Anzahl an Combined DC Schnellladepunkten auch in Städten vorstelle.
Welcher Mensch bei Verstand kann bei einer Aufstellung ohne Redundanz von bedarfsgerechter Planung sprechen?
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Anzeige

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

Hasi16
read
TOMbola hat geschrieben:Die Energie würde ich besser aufwenden, um alle Andere die im Grunde gar nichts zur Verbreitung beitragen, mal zu fragen ob sie noch klarkommen.
Sooooo wichtig scheint es dann wohl doch nicht zu sein.
Genau das ist es! Mit ist es relativ egal, was sich durchsetzt: bei den Croudfounding Säulen spende ich auch - auch wenn es mir wahrscheinlich nichts bringt und AC43 Autos nicht mehr gebaut werden und m.M.n. das auch so bleibt. Aber warum geht es: JEDE Säule zählt. Ob es eine Bürgermeistersäule oder eine geförderte DC Säule ist, das ist (noch!!!) total egal.
Bringt eure Energie lieber ein, um Leutr, die Infrastruktur erschaffen, zu loben und DANN KONSTRUKTIV zu kritisieren! Ich habe momentan offenen Mailverkehr mit Saarlouis (falsche Beschilderung), Hamburg (fehlende Beschilderung) und Mannheim (Dauerparker an AC22 Säule). Und wenn man die Leute FREUNDLICH auf Missstände hinweist, dann kommt man eigentlich immer weiter. Und wer meine Postings gelesen hat, der kann heraus lesen, dass es mir nur darum geht, dass Genöle und Gehaue scheiße ist. Daher kotzt mich das Verhalten von ev4all auch dermaßen an, da solche Menschen mit ihrem Verhalten widerlich sind!

Viele Grüße
Hasi

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

harlem24
  • Beiträge: 7687
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 527 Mal
read
Mal ne andere Frage, würdet Ihr den Aufbau von 5 H2-Tankstellen in einem Gebiet von 10km Umkreis auch so feiern?
Weil, soll ja angeblich die Zukunft der Mobilität sein...*kopfschüttel
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

USER_AVATAR
  • ev4all
  • Beiträge: 1460
  • Registriert: So 9. Jun 2013, 11:02
  • Wohnort: Solling
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Hasi16 hat geschrieben:Daher kotzt mich das Verhalten von ev4all auch dermaßen an, da solche Menschen mit ihrem Verhalten widerlich sind!
Wow. Danke. Das nehme ich mir so zu Herzen, dass ich mir den Thread im Hinblick auf meine Postings nochmal selbstkritisch durchlese.
ev4all hat geschrieben:Hasi16 und Tombola, euch scheint echt nicht mehr zu helfen zu sein. Beratungsresistent, genau wie die deutschen Autobauer.
ev4all hat geschrieben:Wegen Gutheißens eines Schwachsinnprojektes. Wegen Realitätsverweigerung was die Bedeutung der verschiedenen Schnellladestandards betrifft. Ist alles schon von Energieingenieur und Berndte geschrieben wurden.
ev4all hat geschrieben:Für mich ist es unerträglich, was hasi hier schreibt. Ich habe momentan keine Lust und auch nicht die Zeit, alles nochmal auszuführen, was andere wie Energieingenieur, harlem24, Greenhorn, Berndte und dibu schon geschrieben haben. Es ist auch nicht nötig, da ich deren Meinungen teile.
ev4all hat geschrieben:Die Vertreter des Unsinns seid ganz offensichtlich ihr.
ev4all hat geschrieben:Und du bist der Größte, so wie du hier rumschimpfst, und Städte und Personen beleidigst.
Frohes Neues Jahr. :kopfschüttel:
Ich kann in meinen Posts keine Beleidigung finden. Zugegeben, sie sind nicht unbedingt freundlich und auch nicht unbedingt konstruktiv, da ich wenig Zeit hatte und nicht alles wiederholen wollte, was andere schon geschrieben haben. Auf deine PM, hasi16, hatte ich im Urlaub über die Feiertage schon einmal eine längere Antwort auf dem Handy geschrieben, die mir leider vor dem Absenden durch Empfangsprobleme wieder verloren gegangen ist. Ich hatte dann keine Lust, alles nochmal zu schreiben. Wollte mir auch im Urlaub nicht noch die Stimmung verderben.

Das was ihr, hasi16 und TOMbola, hier and Kraftausdrücken und Beleidigungen auffahrt, ist ein ganz anderes Kaliber und wirklich unverschämt. Mit eurer Meinung steht ihr in der Diskussion ziemlich alleine da, behauptet aber, alle anderen haben keine Ahnung und euer Baby in BS wäre die Lösung der Zukunft. Ihr stellt die erfahrenen, engagierten Elektromobilisten als dumm dar und behauptet die Forscher (die "echten" Fachleute, haha), die müssen es doch wissen. Dabei schreibt TOMbola von "Dekadenz", wenn er offensichtlich so etwas wie "Arroganz" meint. Tut mir leid, ihr zerlegt euch doch selber durch eure Schreibereien.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

USER_AVATAR
read
Hasi16 hat geschrieben: Genau das ist es! Mit ist es relativ egal, was sich durchsetzt: bei den Croudfounding Säulen spende ich auch - auch wenn es mir wahrscheinlich nichts bringt und AC43 Autos nicht mehr gebaut werden und m.M.n. das auch so bleibt. Aber warum geht es: JEDE Säule zählt. Ob es eine Bürgermeistersäule oder eine geförderte DC Säule ist, das ist (noch!!!) total ...

Viele Grüße
Hasi
deshalb meine persönliche Meinung, das man lieber statt 12 gleichstromlader ( egal ob mit oder ohne chademo) durch 50 AC mit mind. 11kw (an 12 Standorten) hätte ersetzen sollen. Denn jede Ladesäule zaehlt und viele ladesaeulen zaehlen mehr als wenige!
TOMbola hat geschrieben:
Die Energie würde ich besser aufwenden, um alle Andere die im Grunde gar nichts zur Verbreitung beitragen, mal zu fragen ob sie noch klarkommen.

Sooooo wichtig scheint es dann wohl doch nicht zu sein.
Auf die Antwort von Tombola, warum die DC Variante in Städten besser sein soll, als die mind. 4 fache Menge an AC Ladern warte ich noch. Wenn Tombola schreiben würde was er für die elektromobilitaet tut, könnte jeder für sich beurteilen ob er mehr oder weniger tut. Tombola scheint es ja jetzt schon zu wissen.

Wenn man die elektromobilitaet jetzt voranbringen möchte, brauchen wir jetzt reichlich AC Lader in den Städten, und an den BAB und Bundesstraßen triplelader alle 80km. Da an einem DC Lader der Strom mind. 50 Cent kosten muss um kostendeckend zu sein, wird sie kaum jemand aus der stadt benutzen, in der er zu Hause ist. Außer er ist ein laternenparker.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/,
https://www.tesla.com/referral/gerd8028 1500 km gratis Strom beim Teslakauf.

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

USER_AVATAR
  • TOMbola
  • Beiträge: 1122
  • Registriert: Mi 15. Okt 2014, 08:03
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
ev4all hat geschrieben:Tut mir leid, ihr zerlegt euch doch selber durch eure Schreibereien.

GLASHAUS
i3 BEV Weiss 02/2015 - 02/2018 51.000km

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

USER_AVATAR
  • TOMbola
  • Beiträge: 1122
  • Registriert: Mi 15. Okt 2014, 08:03
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Fluencemobil hat geschrieben: Auf die Antwort von Tombola, warum die DC Variante in Städten besser sein soll, als die mind. 4 fache Menge an AC Ladern warte ich noch. Wenn Tombola schreiben würde was er für die elektromobilitaet tut, könnte jeder für sich beurteilen ob er mehr oder weniger tut. Tombola scheint es ja jetzt schon zu wissen.
Du machst dir nicht mal die Mühe den GESAMTEN Thread zu lesen, um entsprechende mehrfach geäusserte Antworten zu finden. Ich kann nichts dafür, wenn dir nach zig Feiertagen irgendwie langweilig zu sein scheint und du mitten in eine Diskussion brichst, um diese komplett aus dem Zusammenhang zu reissen.

Geht noch?!?

Mach dir bitte nicht die Mühe zu antworten, dass könnte vorab mit lesen verbunden sein!
i3 BEV Weiss 02/2015 - 02/2018 51.000km

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

bernd71
  • Beiträge: 1327
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 232 Mal
read
Fluencemobil hat geschrieben: Auf die Antwort von Tombola, warum die DC Variante in Städten besser sein soll, als die mind. 4 fache Menge an AC Ladern warte ich noch. Wenn Tombola schreiben würde was er für die elektromobilitaet tut, könnte jeder für sich beurteilen ob er mehr oder weniger tut. Tombola scheint es ja jetzt schon zu wissen.

Wenn man die elektromobilitaet jetzt voranbringen möchte, brauchen wir jetzt reichlich AC Lader in den Städten, und an den BAB und Bundesstraßen triplelader alle 80km. Da an einem DC Lader der Strom mind. 50 Cent kosten muss um kostendeckend zu sein, wird sie kaum jemand aus der stadt benutzen, in der er zu Hause ist. Außer er ist ein laternenparker.
Was nützen einem AC Lader, wenn man nur mit 3.7KW AC laden kann. Man benötigt beides AC und DC und das gibt es in BS doch auch. Es gibt diverse Ladeszenarien. Und um E-Autos voranzubringen braucht es günstigere Autos mit größereren Reichweite. Das ist meiner Meinung nach wichtiger als viele (langsame) Lademöglichkeiten. Aber das ist hier nicht das Thema und wird auch nicht in BS entschieden.

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

USER_AVATAR
  • ev4all
  • Beiträge: 1460
  • Registriert: So 9. Jun 2013, 11:02
  • Wohnort: Solling
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Wie sollen denn, außer an massenhaften, langsamen AC-Ladern, die Braunschweiger oder alle Stadtbewohner ohne eigene Lademöglichkeit ihre Fahrzeuge über Nacht laden? Sollen sie die Schnellader die ganze Nacht blockieren? Das hat auch nichts mit der Reichweite zu tun. Größere Reichweite bedingt größe Batterien und damit größere Fahrzeuge, die wiederum nicht ideal für die Stadt sind. Mit 100-150 km müsste man in der Stadt doch hinkommen, wenn es genug langsame AC-Lader gäbe, an denen man die Nacht über laden könnte.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV

Re: Schnelllader Invasion in Braunschweig

USER_AVATAR
read
TOMbola hat geschrieben:
Du machst dir nicht mal die Mühe den GESAMTEN Thread zu lesen, um entsprechende mehrfach geäusserte Antworten zu finden. Ich kann nichts dafür, wenn dir nach zig Feiertagen irgendwie langweilig zu sein scheint und du mitten in eine Diskussion brichst, um diese komplett aus dem Zusammenhang zu reissen.

Geht noch?!?

Mach dir bitte nicht die Mühe zu antworten, dass könnte vorab mit lesen verbunden sein!
Um es mit deinen Worten zu sagen. ***GÄHN***

Für jemanden der schon 11 Jahre in der Branche tätig ist, ist mir deine Meinung nur rätselhaft.
Evt. Bist du der chefberater in niedersachsen, dann musst du dein Projekt ja so verteidigen. Nur mit Argumenten wäre dies glaubwürdiger.

Erinnert mich sehr an den Witz mit dem elbtunnel. ... Was ein Falschfahrer? Hunderte!
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/,
https://www.tesla.com/referral/gerd8028 1500 km gratis Strom beim Teslakauf.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag