Ausbau der E-Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum soll geöffnet werden ?

Ausbau der E-Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum soll geöffnet werden ?

LagaV
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Mi 17. Apr 2024, 16:47
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hier in Köln soll der Ausbau der E-Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum geöffnet werden. Bisher hat man im öffentlichen Raum aussschließlich auf den lokalen Energieversorger gesetzt.

Es scheint wohl einige Bewerbungen gegeben zu haben, die Bearbeitung der Anträge stockt bereits:
Aufgrund der unerwartet hohen Anzahl von Anträgen kommt es derzeit zu einer stark verzögerten Bearbeitung. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis und werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

Gibt es zu einem solchen Vorgehen bereits Erfahrungen aus anderen Städten?
Anzeige

Re: Ausbau der E-Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum soll geöffnet werden ?

USER_AVATAR
  • Michael_Ohl
  • Beiträge: 6256
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg, Juttaweg 6
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 1471 Mal
read
Gibt es in HH auch ich kenne nur noch keine Karte oder Preise, also für mich noch nie genutzt.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi 130.000km, Kangoo ZE 102.000km, E-UP 27.500km, C180TD 48.000km , max G30d 1100km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 43.000km, Prophete Pedelek 560km, Zündapp Pedelec 80km, F20D 60km

Re: Ausbau der E-Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum soll geöffnet werden ?

USER_AVATAR
read
LagaV hat geschrieben: Gibt es zu einem solchen Vorgehen bereits Erfahrungen aus anderen Städten?
Schau dir Stuttgart, München, Frankfurt an.

In Stuttgart wird schon seit 2019 in Konzessionen ausgeschrieben und das gleich Paketweise und auf vorher ausgesuchten Parkplätzen in zuvor von der Stadt beauftragtem untersuchtem Umfang anhand des Bedarfs je Ortsteil und das funktioniert meiner Meinung nach gut. München hat sich bei den Formalien erst bissle doof angestellt, so dass da die letzten Jahre bis heute gar nix mehr aufgebaut wurde - macht es jetzt aber auch so wie in Stuttgart. Frankfurt hat erst spät begonnen und zudem die Dummheiten begangen, die Standorte erst einzeln vergeben zu wollen und sind in der Verwaltung der Anträge untergegangen - aber haben jetzt auch zum Stuttgarter Modell Konzessionspakete, die auch über die ganze Stadt verteilt sind, gewechselt.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag