Stadtwerke Münster - es tut sich was

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

USER_AVATAR
read
Die Stadtwerke Münster experimentieren nun offenbar mit dem Zugangssystem. Die erste Ladesäule auf deren Betriebsgelände ist im Backend von Stromnetz Hamburg aufgetaucht. Allerdings finde ich sie nur auf der Website. Weder in der E-Charging App noch bei den Roamingpartnern ist sie zu sehen. Augen auf und weiter beobachten, das wird schon noch.

Hafenplatz 1 meldet online...
https://www.emobility-partner.de/
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

smarty79
  • Beiträge: 1158
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 233 Mal
read
Gibt es dazu inzwischen irgendetwas Neues? Der Status bei Ladenetz klingt jetzt nicht so gut...

Insgesamt eine echt traurige Lage, auch wenn sie mich als perspektivischen Münsteraner E-Auto Besitzer mit CarPort und kostenlosem Strom bei der Arbeit nicht direkt betrifft. Ich kenne inzwischen viele PHEV-Fahrer, die wirklich bemüht sind, den Akku voll zu halten. Aber z.B. Warendorf und zurück: Keine Chance ohne Destination Charger.

M.E. sollten die wie bei uns in der Firma kostenlose Schuko/CEE16-Kombos in den Parkhäusern der WBI installieren. Die meisten nutzen dann den Ladeziegel und kosten die Stadt keine 50ct. pro Stunde. Bei 2€/h Parkgebühr durchaus zu verkraften.

Vielleicht hätte es das Thema vor der Übernahme der MZ durch die WN zumindest in die Lokalpresse geschafft...

Die 160kW-Lader in Münsterland West und Ost helfen jedenfalls den Stadtbesuchern nur bedingt, wenngleich natürlich trotzdem gut gelegen:)
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

USER_AVATAR
read
Hafenplatz ist wieder verschwunden. Und auf der Stadtwerke Münster-Homepage ist auch das SMS-Laden nicht mehr zu finden. Heißt wohl, dass Nicht-Stadtwerke-Kunden nicht mal mehr für den Mondpreis von 10€ laden können. Ein Trauerspiel...
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

Muffin
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 19. Nov 2017, 12:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
graefe hat geschrieben: Hafenplatz ist wieder verschwunden. Und auf der Stadtwerke Münster-Homepage ist auch das SMS-Laden nicht mehr zu finden. Heißt wohl, dass Nicht-Stadtwerke-Kunden nicht mal mehr für den Mondpreis von 10€ laden können. Ein Trauerspiel...
Naja... Dafür steht jetzt auf der anderen Seite vom Stadtwerke Gebäude ein HPC Lader mit CCS und Chademo (jeweils 150kW). Ebenfalls im Parkaus vom Stadthaus drei 10 Typ2 Anschlüsse mit jeweils 22kW.

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

USER_AVATAR
read
Die können so viele Ladesäulen aufstellen, wie sie wollen. Solange die Dinger nur für Stadtwerke-Kunden zu nutzen sind, ist das sinnlos.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

USER_AVATAR
  • Romulus
  • Beiträge: 540
  • Registriert: Di 27. Okt 2015, 10:44
  • Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL
  • Hat sich bedankt: 212 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Muffin hat geschrieben: Dafür steht jetzt auf der anderen Seite vom Stadtwerke Gebäude ein HPC Lader mit CCS und Chademo (jeweils 150kW). Ebenfalls im Parkaus vom Stadthaus drei 10 Typ2 Anschlüsse mit jeweils 22kW.
Diese sind noch nicht im GE Stromtankstellendatenbank verzeichnet, oder? Ich habe darin gesucht nachdem ein User im Holländischen Nissan Electric Club Forum von "Ladeparadies Münster" (sinngemäss) geschwärmt hat. Da ich diesen Thread düster in Erinnerung hatte, dachte ich, da passt doch was nicht.

Wenn ich seinen Bericht richtig verstehe, gibt's in diesem Parkhaus diverse Typ2 und den HPC Lader, angeblich alle kostenlos per RFID zu aktivieren. Wenn jemand vor Ort das verifizieren und eintragen könnte, wären alle geholfen.
Von 05-19: 30.000+ km im Leaf N-Connecta MY2019 (40 kWh) in Silver Grey
Von 12-15 bis 05-19: 73.362 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

USER_AVATAR
  • Romulus
  • Beiträge: 540
  • Registriert: Di 27. Okt 2015, 10:44
  • Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL
  • Hat sich bedankt: 212 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Romulus hat geschrieben: Diese sind noch nicht im GE Stromtankstellendatenbank verzeichnet, oder?
Doch...
Die 10x Typ2: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-1/42865/
Der HPC Schnelllader (Pointer auf der Karte verdeckt vom obigen): https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-1/42765/
Von 05-19: 30.000+ km im Leaf N-Connecta MY2019 (40 kWh) in Silver Grey
Von 12-15 bis 05-19: 73.362 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

Muffin
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 19. Nov 2017, 12:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hallo Zusammen,

Seit kurzem sind die Ladesäulen der Stadtwerke Münster auch in den Apps diverser Fahrstromanbieter zu finden. Sie sind also scheinbar neuerdings auch mit anderen Ladekarten / Apps nutzbar. getestet habe ich es jedoch noch nicht. Auf der Homepage der Stadtwerke habe ich folgende Preistabelle gefunden.

https://www.stadtwerke-muenster.de/priv ... sicht.html

Das Laden ist also nun auch als Stadtwerke Kunde ab dem 01.10.2020 kostenpflichtig. War ja auch irgendwo klar, dass es nicht immer kostenlos bleiben wird. Doch die angegebenen Preise finde ich dann doch im Vergleich zu anderen Anbietern etwas hoch. Wenn ich dann mal die Preise für das Laden hochrechne, dann ist man also als Stadtwerke Kunde mit dem Tarif eines Roaminganbieters deutlich günstiger als mit der Plus-Card. Der Strompreis macht eigentlich nicht den großen Unterschied. Doch die Minutenpreise, die so wie ich die Tabelle verstehe noch obendrauf kommen, machen das Laden echt teuer...

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

harlem24
  • Beiträge: 7686
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 235 Mal
  • Danke erhalten: 526 Mal
read
Also bei moovility tauchen nur die bekannten Innogy und Allego Stationen auf. Also anscheinend nicht an Hubject angebunden.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Stadtwerke Münster - es tut sich was

Muffin
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 19. Nov 2017, 12:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Okay... In der App von zum Beispiel EnbW, GetCharge, Plugsurfing oder auch Newmotion tauchen die Ladesäulen mit aktuellem Status und Option zum starten des Ladevorgangs auf...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag