Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

menu
Benutzeravatar
    dibu
    Beiträge: 1055
    Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
    Wohnort: Braunschweig und Bremen
    Hat sich bedankt: 1 Mal

folder Sa 31. Jan 2015, 19:30

Zur Stromtankstelle in Friedewald (östlich von Bad Hersfeld):
Laut Auskunft von EAM soll die Säule am Schlossplatz ausgetauscht werden, weil sie anscheinend ständig defekt ist. Der Austausch sei beauftragt und soll in den nächsten Wochen erfolgen. Ich bekomme eine Nachricht, wenn die Säule in Betrieb geht und in Lemnet eingetragen ist.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Akku-Upgrade auf 41 kWh im März 2018 bei km-Stand 99500.
Eon-Wallbox 22 kW. Kein Verbrenner im Haushalt
Anzeige

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

menu
Es-el
    Beiträge: 55
    Registriert: Di 25. Feb 2014, 23:45

folder Sa 31. Jan 2015, 21:02

Sehe die Diskussion gerade erst. Bei Ladesäule Friedewald bzw. EAM bin ich sozusagen Insider:
Ein Possenspiel in mehreren Akten und auf das gute Ende muß immer noch gewartet werden.
Säule im Rahmen dieses Geldverbrennerprojektes FREE-e-mobil mit großes Tamtam (Presse, Bürgermeister, Fotografen etc.) etwa im Juli 2014 eingeweiht. Mehrfach auf Störung. Am 1.8.2014 (im Beisein des Technikers von Energienetz Mitte = EAM und mir) ging die Säule auf Störung, Störung konnte vom Techniker nicht behoben werden und hält seither an!
Ich habe mich selbst dahinter geklemmt, zig Mail- u.Telefonkontakte mit EAM und dem Säulenhersteller, der Fa. Schletter aus Bayern, brachten kein Ergebnis. Schletter und EAM verwiesen jeweils auf den Anderen als Schuldigen. Schließlich erfuhr ich vor Monaten, daß man mit Schletter nicht mehr zusammenarbeiten wolle, deren Säulen - auch an anderen nordhessischen Standorten entsorgen und durch Mennekes ersetzen wolle. Soll verschiedentlich schon passiert sein, aber immer noch nicht in Friedewald. Mir wurden schon mehrfach Austauschtermine genannt, aber noch keiner wurde eingehalten. Letzte Nachricht: Die Mennekessäule läge nun bei EAM auf Lager und es bedürfe eines Auftrages an einen (privaten?) Installationsbetrieb. Bei meinem letzten Kontakt mit EAM habe ich hingewiesen, daß ich die Presse einschalten würde, wenn sich nun nicht bald (nächste 4 Wochen?) etwas täte.

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 11953
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 77 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal

folder Sa 31. Jan 2015, 21:42

@PowerTower: In den nächsten Wochen komm ich vielleicht mal wieder nach Friedewald. Maschaun... ;)
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 11953
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 77 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal

folder Sa 31. Jan 2015, 21:50

@Es-el » Sa 31. Jan 2015, 21:02: Ok, dann hat sich mein Post ja wohl erledigt... :oops:
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

menu
Benutzeravatar
    dibu
    Beiträge: 1055
    Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
    Wohnort: Braunschweig und Bremen
    Hat sich bedankt: 1 Mal

folder Mo 2. Feb 2015, 20:57

Zur Stromtankstelle in Hebenshausen/ Neu-Eichenberg:

Nach Auskunft von EAM gibt es dort bislang keine Ladesäule (das haben wir ja schon gemerkt ;) ). Das Pressefoto (siehe Post weiter oben) war anscheinend eine Montage und dafür gedacht zu zeigen, dass es so mal aussehen könnte. Geplant ist an dem Standort tatsächlich eine Lademöglichkeit, aber nur für Fahrräder ("E-Bike Ladesäule mit 6 Schließfächern"). Diese Säule soll nach der Winterpause aufgebaut werden.

Falls ihr weitere Fragen zu EAM/FREE habt, sagt mir bitte Bescheid, gerne auch über PN. Ich versuche dann, das zu klären. Ich selber werde ein paar Wochen abwarten und sehen, ob sich was Neues ergibt.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Akku-Upgrade auf 41 kWh im März 2018 bei km-Stand 99500.
Eon-Wallbox 22 kW. Kein Verbrenner im Haushalt

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

menu
MarkusD

folder Di 3. Feb 2015, 09:54

Ich habe jetzt nochmal telefonisch nachgehakt, nachdem ich seit den 2 Wochen, die seit meiner Mail vergangen sind, noch gar nichts gehört habe.
Sie schauen mal.

Gruß
Markus

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

menu
MarkusD

folder Fr 6. Feb 2015, 11:27

Ja, habe heute eine Mail erhalten.
Hat sich verzögert wegen Krankheit und so. Ok.

Aber hier ein Auszug aus der Mail:
Für das Netzgebiet der EAM empfehlen wir Ihnen derzeit keinen Kauf einer FREE-Ladekarte, da wir gerade dabei sind unsere Ladesäulentechnik zu erneuern und zu aktualisieren. Das bedeutet, dass derzeit nicht jede Ladekarte an all unseren Säulen im Netzgebiet funktionieren. Hier besteht aber die für Sie Möglichkeit an den jeweiligen Ladesäulenstandorten eine Ladekarte für den Tankvorgang kostenlos zu leihen. Wo genau die Ladesäulenstandorte sich in unserem Netzgebiet befinden und die Ladekarten ausgeliehen werden können, können Sie auf folgender Internetseite entnehmen: http://www.lemnet.org. An den EAM Ladesäulen können Sie zur Zeit den Strom kostenlos tanken. Es ist allerdings geplant, ein Abrechungssystem aufzubauen. Wie genau dieses allerdings aussehen wird, können wir Ihnen derzeit noch nicht mitteilen. Sobald uns weitere Informationen vorliegen, informieren wir Sie sehr gerne.

Bei weiteren Fragen können Sie sich sehr gerne jederzeit melden.
Als Kontakt wurde wieder Frau Heinemann genannt, die auch hier aufgeführt ist:
http://www.free-e-mobil.de/das-projekt/ ... astruktur/

Allerdings wurde mir folgende Mail-Adresse (abweichend von der auf der Webseite) genannt:
heinemannM@kvvks.de

Gruß
Markus

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

menu
MarkusD

folder Fr 6. Feb 2015, 12:13

So, ein Telefonat geführt.
Es muß unterschieden werden zwischen der (kostenlosen und geförderten) Free-Ladekarte für E-Car-Sharing-Anbieter, die diese ins Auto legen. Diese Karte bekommt man als Normalperson nicht.

Das andere ist die Sun-Ladekarte, kostet einmalig 30 Euro und dann pro Monat 7.50 Euro.

Die eine bekomme ich nicht, die andere mit Quasi-Grundgebühr rentiert sich für mich nicht.
Ok, dann halt nicht.
Aber die Ladesäulen sollen mehrheitlich auch mit dem Ladeticket/Ladenetz freischaltbar sein. Reicht mir auch.

Gruß
Markus

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

menu
Black Pearl
    Beiträge: 1
    Registriert: Mo 2. Mär 2015, 12:21

folder Mo 2. Mär 2015, 12:27

Hallo,

wir waren gestern auf dem Hohen Meißner.

Die EAM Ladesäule akzeptiert nicht die Sun Ladekarte.

Der Besitzer vom Berggasthof hatte auch keine Karte und wußte nicht mal, dass es eine Ladesäule gibt.

Ich habe eben beim Werra-Meißner-Tourismus in Eschwege angerufen, die erklärten mir, dass man dort eine Ladekarte bekommt, diese aber nach dem Laden wieder abgeben muß.

Das ist totaler Quatsch.

Jetzt habe ich bei der EAM angerufen, die sagten mir, dass sie derzeit keine Ladekarten an Private Personen ausgeben,

sie werden sich aber um die Ladesäuler Hoher Meißner kümmern und prüfen, ob sie im Berggasthof und im Naturfreundehaus eine Ladekarte hinterlegen.

Gruß,

Michael

Re: Neue "FREE-Ladekarte" für Nordhessen

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 11953
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 77 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal

folder Di 3. Mär 2015, 18:38

Black Pearl hat geschrieben:Hallo,

wir waren gestern auf dem Hohen Meißner.

Die EAM Ladesäule akzeptiert nicht die Sun Ladekarte.

Der Besitzer vom Berggasthof hatte auch keine Karte und wußte nicht mal, dass es eine Ladesäule gibt.

Ich habe eben beim Werra-Meißner-Tourismus in Eschwege angerufen, die erklärten mir, dass man dort eine Ladekarte bekommt, diese aber nach dem Laden wieder abgeben muß.

Das ist totaler Quatsch.

Jetzt habe ich bei der EAM angerufen, die sagten mir, dass sie derzeit keine Ladekarten an Private Personen ausgeben,

sie werden sich aber um die Ladesäuler Hoher Meißner kümmern und prüfen, ob sie im Berggasthof und im Naturfreundehaus eine Ladekarte hinterlegen.

Gruß,

Michael
:wand:
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag