Tower of Power in 1200 Wien - Projekt 2015/2016

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Tower of Power in 1200 Wien - Projekt 2015/2016

TeeKay
read
Wieso wird da die veraltete Terra 52 eingesetzt? Die hat nur 22kW Typ2 und nur Chademo, ist auch noch doppelt so groß wie die Terra 53. Und eine 10min-Volladung möcht ich sehen. Der werte Herr hat wohl noch nie ein Elektroauto geladen. Dass keine ABB Säule an Chademo 125A liefert, sondern höchstens 120A, weiß er auch nicht.
Anzeige

Re: Tower of Power in 1200 Wien - Projekt 2015/2016

USER_AVATAR
read
Wie gesagt beim Equipment wird es sicher Änderungen geben. 2x statt 1x Schnelllader

Der Projektverantwortliche sollte mich noch anrufen.

PS: Mit der Zeit wird das nicht so hinkommen. Die 80% dauern doch eher 15-20 Minuten.
Zuletzt geändert von redvienna am So 13. Sep 2015, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Tower of Power in 1200 Wien - Projekt 2015/2016

USER_AVATAR
  • m.k
  • Beiträge: 978
  • Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
  • Wohnort: Salzburg
read
Elektrofan hat geschrieben:Tesla betreibt auf jeden Fall eine Marktabschottung. Während ihre Autos jede Ladestation benutzen können, lassen sie an ihren Stationen keine anderen Marken laden. Da Fläche in Wien sehr teuer ist, kann ich obige Argumente gut verstehen.
Naja die anderen Hersteller wollen mit Tesla nicht kooperieren. Und Tesla will keine riesigen Tumore an den Steckern, oder Riesenstecker die kein AC können, sondern eine schöne, möglichst universelle Lösung für ihre Fahrzeuge.

Glaubst du Tesla würde nicht gerne die Supercharger als Produkt verkaufen, sodass es Supercharger von VW oder Nissan gibt? Die anderen wollen sich nicht "blamieren" und zugeben, dass sie selbst nichts gescheites haben :roll:

Re: Tower of Power in 1200 Wien - Projekt 2015/2016

USER_AVATAR
read
Beide Standpunkte haben etwas für sich.

Derzeit gibt es halt schon 4 Systeme, wovon 1 sehr schnell ist und 1 weiteres System auch sehr schnell möglich wäre. (CCS)

Typ 2 (EU) und Chademo (Japan) sind eher zu vernachlässigen für wirklich flottes Laden...

Darum wäre ja eine Art Kombi auf Tesla / CCS und Typ 2 am gescheitesten (zumindest) für Europa.

Laut Bfi Sprecher haben sie sich (vorläufig) gegen den Supercharger entschieden weil wenige Autos von Tesla verkauft und NUR Tesla auf diesem System laden kann. Alle anderen Autos auf den 3 Systemen die verbaut werden.
Stimmt natürlich nicht ganz. (In absoluten Zahlen, aber als E-Auto mit viel Reichweite alleine da und bei dem Preis recht viele in Ö verkauft.)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Tower of Power in 1200 Wien - Projekt 2015/2016

mmm
  • Beiträge: 145
  • Registriert: Sa 25. Jul 2015, 21:02
read
Bin in diesem Punkt anderer Meinung.
Ich verstehe, dass die Meldung "zu wenige Teslas" bei einigen aufstößt. Aber die Entscheidung ist verständlich.

CHAdeMO würde ich nicht vernachlässigen, da nun mal einige Asiaten damit herumfahren und schnell laden können.
Auch Tesla, und zwar gar nicht mal so langsam. Bis 50 % SoC wäre ein Supercharger schneller, ok.
Aber ab 50 % ist der Unterschied marginal, ab 75 % regelt sogar CHAdeMO runter, also ident mit Supercharger.

Also bitte CHAdeMO soll bleiben, allgemein finde ich die ABB Triple-Lader schon ganz gut, so wie sie sind.
Typ2 kostet sowieso fast nichts, schade nur dass die 43kW nur von den alten ZOEs genutzt werden können.
Und vielleicht kommen dadurch so manche andere Hersteller auch endlich drauf, 3phasig laden zu können - aber das ist ein alter Hut.

Wenn ich die diversen Berichte hier so lese, sowie Reportagen diverser Medien (durch Links von hier gefunden - danke ans Forum!), dann sehe ich genau die Hersteller-Fraktion AC (Renault, Tesla), sowie CHAdeMO (Asiaten) reichlich "motiviert". Die CCS-Autohersteller zeigen scheinbar immer noch, das sie nicht wollen.

Und das nachdem ich mir wieder mal Lars Thomsen reingezogen habe. Die habens wohl immer noch nicht kapiert.
OK, wenn dem so ist, dann soll es so sein, aber dann bedeutet es eben, dass AC und CHAdeMO auf jeden Fall da sein muss, wegen der Fahrzeugverbreitung. CCS ist Wahl Nummer 3. Tesla kann eh auch mit CHAdeMO ordentlich befüllt werden.
Subjektiv gesehen habe ich bisher Kollegen in dieser Reihenfolge an Ladesäulen angetroffen: ZOE, Tesla, Leaf, mit etwas Abstand i3 (den ich trotzdem geil finde).

ABB Säulen (die machens richtig, die haben wohl Lars Thomsen verstanden), gerne mehrere davon (mit CCS) am selben Standort!

Grüße,

mmm

Re: Tower of Power in 1200 Wien - Projekt 2015/2016

USER_AVATAR
read
Von mir aus können natürlich auch 4 Systeme bleiben. ;)

So tragisch ist das ja nicht wenn man an das Tanken denkt.
GIbt ja auch 4 Sorten oder mehr.
Kann sogar mehr falsch gehen wenn man den falschen Zapfen nimmt.

Technisch wäre die von mir erwähnte Lösung aber die praktikabelste und auch die schnellste in einem Stecker.
(Chademo geht dann ja auch noch mit Adapter)


Aber wie gesagt ich mache dem Zuständigen für das Projekt so er sich telefonisch meldet noch (positiv und auf nette Art) Beine. ;)

Habe ja schon vor Monaten ein Sponsoring in Aussicht gestellt. (Firmen, Klienten etc.) Ein Supercharger wird sich wohl ausgehen. (Kostet ja nur 30.000,--)

Zusätzlich habe ich mehrfach gute Kontakte zu Tesla.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Tower of Power in 1200 Wien - Projekt 2015/2016

TeeKay
read
mmm hat geschrieben: Auch Tesla, und zwar gar nicht mal so langsam. Bis 50 % SoC wäre ein Supercharger schneller, ok.
Aber ab 50 % ist der Unterschied marginal, ab 75 % regelt sogar CHAdeMO runter, also ident mit Supercharger.
Dann kann Tesla die SuCs ja wieder abbauen und man schnarchlädt sich künftig an Chademos durch Europa. Chademo braucht schließlich nur bis 50% SOC um 160% und ab 50% SOC um 50% mehr Zeit.

Re: Tower of Power in 1200 Wien - Projekt 2015/2016

USER_AVATAR
read
Also wir (alle) sollten sich nach oben orientieren !

135 kW und mehr muss her. (Nur beim SC ist zu wenig.)

Die 50 kW Lader sind so gesehen eigentlich schon ein "alter Hut". ;)


Merke: Das Bessere ist der Feind des Guten.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Tower of Power in 1200 Wien - Projekt 2015/2016

mmm
  • Beiträge: 145
  • Registriert: Sa 25. Jul 2015, 21:02
read
@ TeeKay:
Na, die Supercharger sollen schon bleiben wie sie sind!
Aber für mich persönlich ist es nun mal so, dass ich seit ich den CHAdeMO Adapter habe fast nicht mehr beim Supercharger war. CHAdeMO gibt es viel mehr, und besser gelegen auf meinen Strecken.
Wenn ich nur einen minimalen Umweg zum SuC rechne, und die meist nicht so tolle Ladeweile, verglichen mit CHAdeMO am Weg inkl. Snack-Möglichkeit, bin ich dort besser bedient - und schneller oder gleich schnell.
Scharchladen würde ich das nicht nennen, 50 km Reichweitengewinn pro 10 Minuten laden sind doch ok, oder?

Zumindest innerhalb Österreichs.

Beispiel: SuC: Wien ist OK, aber unter Tags von den Taxen besetzt.
Linz / Traun ist ein Mega-Umweg, selbst ohne Rush-hour kein Spaß. Lieber Smatrics Mondsee oder Ybbs.
Anif ist toll, aber nicht von Wien Richtung München. Lieber Smatrics Mondsee.
Graz ist auch mit minimalem Umweg verbunden, direkt auf der Südautobahn gibts die Smatrics Kaiserwald (oder die neue weiter nördlich).
Smatrics überall - eine Seuche...


@ red:
Wieso 4 Standards? Hab ich was verschlafen?
AC43 (mit Schieflastmöglichkeit für einphasige), CHAdeMO und CCS reicht doch, oder?

50 kW alter Hut: da hätte ich fast wiedersprochen. Grund: die meisten Autos können nicht mal die 50 kW gut ausnutzen.
Aber: ja, stimmt, es wird die Zukunft sein, mehr Fahrzeuge werden schneller laden können - wenn größere Akkus verbaut werden. Man muss eben auch an morgen denken.

Somit hätte ich auch nichts dagegen, wenn CHAdeMO/CCS aufgeblasen wird auf 100 kW oder so. Neuen CHAdeMO Adapter von Tesla mit mehr Power und ich bin zufrieden. Viel mehr hält der Akku eh nicht aus. Oder von mir aus irgendwann ein CCS Adapter.


So betrachtet, finde ich eines interessant: Supercharger sind immer gut besucht, und da können mehrere Autos gleichzeitig und schnell laden.
Triplelader habe ich fast immer alleine für mich gehabt, obwohl es nur eine Säule gibt (wenn ein anderer mit CHAdeMO oder CCS lädt, hab ich Pech - so gut wie nie). An den Kosten kann es nicht liegen, denn die Smatrics Karte wird sowieso mit allen Neuwagen für ein Jahr dazugeschenkt.
Also dürften sich eher nur Teslas auf Langstrecke trauen. Somit wäre das ursprüngliche "Verlangen" von redvienna legitim, Supercharger auch zu haben. Auch wenn es relativ wenige Teslas gibt, die allerdings mehr unterwegs sind und somit mehr laden.

Aber egal - wir werden uns dann beim Tower um die 2 CHAdeMOs "streiten", also zeigen dass Teslas da sind...
Zu hoffen ist, dass nicht auch dort Taxen die Plätze dauerbelegen, das wäre schlecht fürs Klima unter uns E-Mobilisten.
Ich mache ja auch sofort Platz wenn ein anderer kommt...

Dabei fällt mir ein: Warum habe ich noch nie ein Taxi an einem CHAdeMO gesehen?
Für die muss der Supercharger doch ein heftiger Umweg sein, die sind doch eher im Zentrum unterwegs, oder?

Grüße,

mmm

Re: Tower of Power in 1200 Wien - Projekt 2015/2016

USER_AVATAR
read
Angeblich sollen jetzt eigene Ladeplätze nur für die Taxis in Wien eingerichtet werden.
Dann löst sich das Problem hoffentlich von selbst.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag