E.On will 2.000 Alpitronic-HPC bis Ende 2024 aufbauen

Re: E.On will 2.000 Alpitronic-HPC bis Ende 2024 aufbauen

Sachsenaudi
  • Beiträge: 969
  • Registriert: Fr 16. Jul 2021, 19:38
  • Hat sich bedankt: 376 Mal
  • Danke erhalten: 389 Mal
read
Hatte Alpitronic nicht angekündigt die Produktionskapazitäten massiv zu vergrößern? In Zusammenhang mit der E.On Ankündigung ist dieser Artikel sehr interessant.

https://www.electrive.net/2022/08/05/al ... rge-audit/

Diese wichtige Funktionalität dürfte dann wohl auch bei E.On Einzug halten.
Anzeige

Re: E.On will 2.000 Alpitronic-HPC bis Ende 2024 aufbauen

0cool1
  • Beiträge: 1945
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 321 Mal
read
Das mit den zeitvariablen Tarifen wird interessant. Meiner Meinung nach eh die Zukunft.
Zuletzt geändert von 0cool1 am Sa 6. Aug 2022, 10:30, insgesamt 1-mal geändert.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh

Re: E.On will 2.000 Alpitronic-HPC bis Ende 2024 aufbauen

Optimus
  • Beiträge: 2072
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 328 Mal
  • Danke erhalten: 496 Mal
read
Rein zeitbasierte Tarife haben eher keine Zukunft. Kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen, da es langsamladende BEV diskriminiert.

Was ich in dem electrive-Beitrag bemerkenswert finde ist:
Aber: Der Alpitronic-Großkunde EnBW wird Plug&Charge an seinen Hyperchargern wohl nicht einführen. Die EnBW hatte sich in der Vergangenheit kritisch zu Plug&Charge geäußert und vertritt die Meinung, dass die Lösung zu komplex sei. Bei der EnBW favorisiert man die technisch simplere, aber aus Sicht der Plug&Charge-Befürworter unsicherere AutoCharge-Lösung.
Also die meisten Anbieter (so auch E.On) wollen sich Plug&Charge anschließen aber EnBW will bei Autocharge bleiben. Geht also so weiter wie mit den Videokassetten, DVD-Formaten,...
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP

Re: E.On will 2.000 Alpitronic-HPC bis Ende 2024 aufbauen

tm7
  • Beiträge: 1109
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 10:29
  • Wohnort: Bad Harzburg
  • Hat sich bedankt: 375 Mal
  • Danke erhalten: 396 Mal
read
Zeitbasiert: wenn das Geschäftsmodell ist, Strom zu verkaufen, sollte der bezahlt werden. Wenn sie Zeit (an einer Ladesäule) verkaufen, also quasi Parkplätze vermieten, dann halt zeitbasiert.

Als Kunde interessiert mich zumindest bei DC der Parkplatz nicht, ich möchte nur den Strom. Bei AC in Innenstädten mag es anders aussehen.

Plug&Charge / Autocharge: Autocharge ist theoretisch sehr simpel, aber Sicherheit verkauft sich halt immer noch gut, egal ob sie verhältnismäßig ist oder nicht.

Wenn sich Autocharge als unsicher in der Praxis herausstellt, wird sich Autocharge eh überleben, aber davon ist nicht auszugehen. Eher könnte es sich als Wettbewerbsnachteil herausstellen, wenn sich Plug&Charge in größeren Kreisen durchsetzt.
28er Ioniq Bj. 5/2017, seit 31.1.2019
https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 09227.html

Re: E.On will 2.000 Alpitronic-HPC bis Ende 2024 aufbauen

Sachsenaudi
  • Beiträge: 969
  • Registriert: Fr 16. Jul 2021, 19:38
  • Hat sich bedankt: 376 Mal
  • Danke erhalten: 389 Mal
read
In allen MEB Werken laufen nun wohl die Fahrzeuge mit der ME3.1 vom Band, die Plug und Charge beherrschen. Die IDs auf der Straße werden die ME 3.1 in diesem Jahr noch per OTA bekommen.

Der Druck für die EnBW dürfte demnach größer werden, sich damit zu beschäftigen.

Re: E.On will 2.000 Alpitronic-HPC bis Ende 2024 aufbauen

Sebastian99
  • Beiträge: 653
  • Registriert: Sa 6. Mär 2021, 08:05
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 206 Mal
read
Warum steigt damit der Druck auf EnBW? Autocharge beherrschen diese Fahrzeuge ja schon heute und dann wahrscheinlich auch nach Einführung der Plug & Charge Funktionalität weiterhin, oder nicht? Für EnBW ändert diese Einführung meinem Eindruck nach nichts, auch wenn ich persönlich Plug & Charge bevorzugen würde.

Re: E.On will 2.000 Alpitronic-HPC bis Ende 2024 aufbauen

tommywp
  • Beiträge: 3001
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 759 Mal
read
Also EOn will das jedenfals unterstützen

Mit ihren Preisen sind sie ja in der Zwischenzeit nicht sie schlechtesten.

https://www.eon.de/de/pk/e-mobility/unterwegs.html

Wenigstens zahlen sie den Abschleppwagen wenn man an einer eon Ladesäule Strandet.
Das volle Paket mit E.ON Drive Easy Plus
Der Tarif E.ON Drive Easy Plus ist das volle Paket für alle, die regelmäßig an öffentlichen Ladepunkten in Deutschland und Europa laden. Mit dem E.ON Drive Easy Plus können Sie sorgenfrei durch Europa reisen und können im Bedarfsfall von der E.ON Drive Mobility Garantie profitieren (Abschleppservice zur nächsten Ladestation1). Die länderspezifischen Ladekosten finden Sie untenstehend.

Re: E.On will 2.000 Alpitronic-HPC bis Ende 2024 aufbauen

USER_AVATAR
  • city_lion
  • Beiträge: 580
  • Registriert: Sa 23. Mai 2020, 11:03
  • Wohnort: Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 540 Mal
  • Danke erhalten: 333 Mal
read
Das hätte ich ja mal neulich brauchen können, weil an der A9 Rastplatz Fränkische Schweiz mitten in der Nacht bin ich am EOff Lader gestrandet, weil ich die Hügel dort unterschätzt habe und kurz entschlossen mit wenig mehr als 0% SOC dort laden wollte. Ich habe mein Auto dann mit max. 50 km/h über die Landstraße noch nach Bayreuth zum EnBW Lader geschleppt - da ging es ja zum Glück fast nur bergab und bin mit 0% angekommen - puh - da habe ich bei Nachttemperaturen doch ganz schön geschwitzt .

Re: E.On will 2.000 Alpitronic-HPC bis Ende 2024 aufbauen

Misterdublex
  • Beiträge: 5871
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 332 Mal
  • Danke erhalten: 1080 Mal
read
tommywp hat geschrieben: Mit ihren Preisen sind sie ja in der Zwischenzeit nicht sie schlechtesten.

https://www.eon.de/de/pk/e-mobility/unterwegs.html
Ja, wobei die E.On-Ladepunkte mWn auch über die eChargeApp+ von innogy-e-Roaming, adHoc recht günstig ohne hinterlegten Vertrag genutzt werden können.
VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet
VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug

Bonnet Referral Code REG7VG

Re: E.On will 2.000 Alpitronic-HPC bis Ende 2024 aufbauen

tommywp
  • Beiträge: 3001
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 759 Mal
read
Hoffentlich machen die auch gleich Kreditkatenleser dran. Und eine vernünftige Ad-hoc preis.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag