Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

TeeKay
read
Es geschehen noch Zeichen und Wunder:

Heide Park Resort in Soltau

Schade natürlich, dass sie sich von RWE eine der teuren Säulen aufdrücken ließen und so nach eigenen Angaben mehr als 10.000 Euro investierten, obwohl es die Energie kostenlos gibt. Zwei billige Wallboxen ohne Abrechnungstechnik hätten mindestens mal die 4000 Euro gespart, die die RWE-Säule mit Abrechnungstechnik mehr kostet als 2 Wallboxen. Für den Preis hätten sie dann auch gleich 6 Boxen a 10A oder Lastmanagement aufstellen können. An einem typischen Parktag mit 8h Aufenthaltsdauer wären 10A gut für 18-55kWh. 22kW sind völliger Overkill für einen Freizeitpark.
Anzeige

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

USER_AVATAR
read
theoretisch gibt es auch hier:
http://www.atta-hoehle.de/index.php?id=3

cee-dosen.
habe das aber noch nicht überprüfen können (wieviele, welche ladestärke...)

ZITAIT aus der antwort-eMail:

"Sehr geehrter Herr.....
bei uns auf den Parkplätzen haben wir Elektrosäulen mit einem blauen CEE Stecker – 230 V- . Geöffnet werden kann die Stromquelle nur mit einem Schlüssel, der in unserer Information erhältlich ist.
Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Böhmer"
-Geschäftsführer-
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

USER_AVATAR
  • Bogenfisch
  • Beiträge: 172
  • Registriert: Di 6. Jan 2015, 20:18
  • Wohnort: Quelkhorn
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Gilt dieses auch als Freizeit und Ferienpark für Männer ?

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-14/910/

:lol:
BMW i3 CCS REX
I001-19-07-510
93533 e-km / 99295 km ==> 94,2% Elektrisch seit 28.07.2015 Stand 26.07.2019
socmax: 17,03
22kW Grubentelefon

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 3911
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: bei Celle, 6km von der weltweit ersten Erdölbohrstelle entfernt.
  • Hat sich bedankt: 931 Mal
  • Danke erhalten: 212 Mal
read
Schön, dass beim Heidepark mal jemand den Taschenrechner gefunden hat.

10 Minuten Wasserlaufenlassen beim morgendlichen Checkup der Wildwasserbahn dürfte in etwa die gleiche Energie benötigen wie das typische Elektroauto sich den ganzen Tag über genehmigt, bis es voll ist (also ca 20 kWh).
Generell dürfte der Energiebedarf des Autoladens im Rauschen untergehen im Vergleich zu den Fahrgeschäften. Ich meine, man stellt ja nicht einen Trafo direkt unter ein Fahrgeschäft, wenn es kaum Energie benötigen würde. ;)

Muss ich im Herbst wohl mal mit meiner Frau den Heidepark besuchen. Im Sommer, gerade in den Ferien an schönen, leicht bewölkten Tagen, ist es ja Selbstmord, sich da irgendwo anstellen zu wollen.
290 Mm elektrisch ab 2012.
Wenn's stinkt, war wohl die Verdrahtung falsch.
Zu manchen Problemen kommt man wie die Jungfrau zum Kinde, das in den Brunnen gefallen ist.

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

TeeKay
read
Jetzt sollten alle, die den Heidepark wegen Lademöglichkeiten nervten, einen Besuch ankündigen.

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

USER_AVATAR
  • Hinundher
  • Beiträge: 4440
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Eine Ski/Wander/Radtour/Relaxt Destination möchte auch E-Mobilisten als Gäste, Aufenthaltsdauer 4 Stunden bis 14 Tage damit Materialeinsatz und Kosten im Rahmen bleiben geht meine Beratung in Richtung, erstmal eine Vorhandene CEE 16 A drei mal zu Splittern 3 X CEE Blau mit 3,7 Kw Ladeleistung Fahrstrom als Dienstleistung "Fertig" .

Lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9594
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 226 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
fitnesstudiosterben vs froggyland
Dateianhänge
freizeit.jpg
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! ***
--> Miteinander statt Gegeneinander!

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

flow2702
  • Beiträge: 654
  • Registriert: Mo 1. Jun 2015, 21:39
read
TeeKay hat geschrieben:Jetzt sollten alle, die den Heidepark wegen Lademöglichkeiten nervten, einen Besuch ankündigen.
Sowieso...
Allerdings habe ich festgestellt, dass ich es (zumindest derzeit) doch hin und zurück schaffe, ohne zu laden ;-)
Trotzdem begrüße ich natürlich die Entscheidung des Parks ausdrücklich, auch wenn es evtl. bessere Optionen gegeben hätte. Das werden die aber sowieso selbst noch merken.

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

Marsch
  • Beiträge: 150
  • Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:48
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Im Safari Park Schloss Holte Stukenbrock kann man auch laden, wenn man vorher lieb fragt.

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

USER_AVATAR
read
Marsch hat geschrieben:Im Safari Park Schloss Holte Stukenbrock kann man auch laden, wenn man vorher lieb fragt.
Seit wann ? Wir waren letztes Jahr da und da gab es keine Möglichkeit. Wir haben dann auch das Hotel direkt über die gebucht und da war man sehr hilfsbereit und hat uns ein Hotel mit Tiefgarage und Steckdose rausgesucht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag