Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

JuGoing
  • Beiträge: 1640
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Update von der Laga / Landesgartenschau Bad Iburg.

Die Säule soll laufen:
Ladestation am Charlottenburger Ring 41 aufgestellt wird, das ist zwischen Musikschule und dem Restaurant Anh Hong.
Kann bitte mal jemand gucken und die eintragen im Verzeichnis.
Herzlichen Dank.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
05/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert
Anzeige

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

Gausi
  • Beiträge: 453
  • Registriert: Sa 3. Okt 2015, 23:30
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Hi JoGoing

Ich komme da jeden Tag vorbei und wenn ich BC-4111-3 eingebe um die Säule freizuschalten gibt es als Ergebnis: "Bitte Ladepunpt-Nr. korrigieren". Selbst die (nichteingetragene) 3 fach Schukosäule ( für E-Fahrräder ) am Rathaus ist stromlos. In Bad Iburg ist z.Z. nix.

mfg

Gausi

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

JuGoing
  • Beiträge: 1640
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Danke Gausi,
Ich habe es weiter gegeben.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
05/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

Gausi
  • Beiträge: 453
  • Registriert: Sa 3. Okt 2015, 23:30
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Erfreuliches!!!!!! Die Säule Ahn Hong steht im Messemodus. Ich habe beide Seiten getestet.

mfg

Gausi

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

JuGoing
  • Beiträge: 1640
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Gausi hat geschrieben:Erfreuliches!!!!!! Die Säule Ahn Hong steht im Messemodus. Ich habe beide Seiten getestet.

mfg

Gausi
Danke Gausi, hast du die schon eingetragen im Verzeichnis ?
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
05/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

USER_AVATAR
  • stromer
  • Beiträge: 2359
  • Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
  • Wohnort: Berghaupten
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Zum Richtfest des neuen Hotels Kronasar an der Rulantika Wasserwelt gab es neue Informationen zum Hotel. Dort sollen weitere 10 Ladepunkte entstehen.
E472F9D7-AE9B-4101-A635-5FC6718E4AE8.png
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

sigma2
  • Beiträge: 114
  • Registriert: Mi 1. Mai 2013, 08:29
  • Wohnort: Oberwil
read
Eine Ergänzung zur Meldung von Stromer über die neuen Lademöglichkeiten beim Europapark.

War am 7.7.2018 im Europapark und habe an einer der Ladesäulen beim Sportplatz/Campresort geladen. Mein Plugsurfing RFID Chip wurde problemlos akzeptiert. Du hattest ja am 17.6.2018 geschrieben, dass bei dir der Plugsurfing Rfid Chip nicht akzeptiert wurde.

Der Hammer ist allerdings der Preis bei Ladung mit dem Plugsurfing-Chip: € 3.-- Startgebühr und nur € 0.005 pro Minute. Das nenn ich mal wirklich fair.

Das Parken selbst ist kostenlos (auf dem normalen Parkplatz des Europaparks kostet es € 6.-- für den Tag).

Danke Europapark.
Hyundai Ioniq electric
VW Passat B8

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
sigma2 hat geschrieben:Der Hammer ist allerdings der Preis bei Ladung mit dem Plugsurfing-Chip: € 3.-- Startgebühr und nur € 0.005 pro Minute. Das nenn ich mal wirklich fair.
Das Parken selbst ist kostenlos (auf dem normalen Parkplatz des Europaparks kostet es € 6.-- für den Tag).
Lese ich das richtig? 0.30€/Stunde? Also erst nach mehr als 10 Stunden kostet es mehr als Parken ohne Laden?

Davon kann man anderswo nur träumen.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

sigma2
  • Beiträge: 114
  • Registriert: Mi 1. Mai 2013, 08:29
  • Wohnort: Oberwil
read
Ja genau. Mir wurden nur € 6.34 belastet, von morgens ca. 10:15 bis Abends nach dem Abendessen so um ca. 20 Uhr. Ich konnte den Preis anfangs selbst nicht glauben, aber er steht so auf der Plugsurfing Webseite und in der App.
Hyundai Ioniq electric
VW Passat B8

Re: Lademöglichkeit in Freizeit- und Ferienparks

USER_AVATAR
  • spark-ed
  • Beiträge: 1859
  • Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
  • Wohnort: Sehnde
  • Danke erhalten: 233 Mal
read
Nicht "fair" mit "hinterhergeworfen" verwechseln ;)
Wie einfach wäre es doch, wenn der Stellplatz mit Lademöglichkeit notfalls zwei Euro teurer als die normalen Stellplätze wäre und dafür die Ladung ohne Abrechnung und anderen Firlefanz abgegeben würde.
Statt teurer RFID Säule mit GSM Modul für gleiche Investition die zigfache Anzahl an Ladepunkten schaffen.

Notfalls sind freischaltbare Steckdosen übrigens unendlich besser als gar keine Lademöglichkeit.
Diese Woche Ausflug ins Museumsdorf Hösseringen in der Heide gemacht (mit etwa 100km Entfernung normalerweise ausserhalb meines Aktionsradius). Verwaiste E-Bike Schukoladestation durfte nach Rücksprche gerne benutzt werden. Diese Art von Ladeinfrastruktur kostet erstmal praktisch gar nichts zusätzlich und hat mir 3h@13A am ICCB = 60-70km zusätzliche Reichweite für den gesicherten Heimweg eingebracht. So geht wirklich stressfreies Laden.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag