Klimafreundlichkeitsranking der Städte mit E-Ladepunkten

Klimafreundlichkeitsranking der Städte mit E-Ladepunkten

aequivalenz
  • Beiträge: 165
  • Registriert: Mi 29. Jul 2020, 12:52
  • Wohnort: Darmstadt
  • Hat sich bedankt: 134 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Städteranking
Ich habe es hier mal rein gepackt, weil das Ranking die Ladepunkte pro Einwohner berücksichtigt.
Bin erstaunt, dass ich in der Stadt auf dem 2. Platz lebe. Gefühlt hatte Berlin viel mehr Ladepunkte (da wohnte ich noch vor zwei Jahren), aber ist wahrscheinlich nur mein subjektiver Eindruck gewesen, gemessen an der Einwohnerzahl wird das schon stimmen.
Ist eure Stadt dabei?

Mii electric Plus weiß, 30.3.20 bestellt, Empfang 20.1.21
(Im Haushalt noch ein Model SP, nicht meins.)
Anzeige

Re: Klimafreundlichkeitsranking der Städte mit E-Ladepunkten

andi_hb
  • Beiträge: 531
  • Registriert: Mo 6. Feb 2017, 16:01
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
Irgendwie ist die Wertung etwas seltsam.
München hat im Vergleich zu etlichen anderen Städten deutlich weniger Grünflächen.
Zudem geht in die Umweltwertung Photovoltaik hinein, Windkraft Biomasse etc wird gar nicht erwähnt.
Als Beispiel mal Bremerhaven.
Natürlich schneidet Bremerhaven bei PV ziemlich schlecht ab, aber Windkraft dürfte das mehr als aufwiegen.
Wer ist denn Geldgeber für diese Klimawertung?
Würde mich nicht wundern wenn es jemanden bzw eine Organisation aus der Umgebung Süddeutschland ist.
Sieht mir leider ziemlich unbrauchbar aus.

Für die Übersicht wo wieviele Ladestationen existieren mag es ja noch einigermaßen taugen.

Re: Klimafreundlichkeitsranking der Städte mit E-Ladepunkten

tm7
  • Beiträge: 466
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 10:29
  • Wohnort: Bad Harzburg
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 168 Mal
read
Braunschweig auf dem fünftletzten Platz in der Gesamtwertung mit 22 Ladesäulen auf 100.000 Einwohner (drittletzter Platz) - da es sich um sehr viele DC-Lader handelt, ist die Ladesituation sogar recht gut und nicht schlecht, wie die Zahl nahelegt.

"Trau keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast" - interessant ist immer, was an Informationen weggelassen wurde. Das sagt in der Regel weit mehr aus als das, was als offensichtlich präsentiert wird
28er Ioniq in mausgrau, staubgrau, aschgrau, bleigrau, zementgrau, ... Bj. 5/2017, seit 31.1.2019
https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 09227.html

Re: Klimafreundlichkeitsranking der Städte mit E-Ladepunkten

Electrohead
  • Beiträge: 621
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 187 Mal
read
DC Lader sind aber fürs normale Laden jetzt auch nicht so optimal.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: Smart EQ Forfour, VW ID4 (ab Q3)

Re: Klimafreundlichkeitsranking der Städte mit E-Ladepunkten

tm7
  • Beiträge: 466
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 10:29
  • Wohnort: Bad Harzburg
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 168 Mal
read
Da hat jeder andere Vorlieben.

An 50kW und mehr laden geschätzt etwa vier- oder fünfmal so viele Fahrzeuge wie an AC. Deshalb ist es seltsam, wenn man sie unterschiedslos zählt.
28er Ioniq in mausgrau, staubgrau, aschgrau, bleigrau, zementgrau, ... Bj. 5/2017, seit 31.1.2019
https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 09227.html
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag