Wann gibt es nun eine IONITY-Erweiterung der bestehenden Ladepunkte ?

Wann gibt es nun eine IONITY-Erweiterung der bestehenden Ladepunkte ?

Xmechelaar
  • Beiträge: 198
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 19:52
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
Hallo allerseits,

kann jemand zum o.g.Thema eine Aussage treffen ?
Die bereits fertiggestellten IONITY Ladepunkte sind ja bereits vorbereitet für meistens 2 zusätzliche Ladepunkte. ZBsp von 2 auf 4 oder 4 auf 6. da liegen bereits Leerrohre drinnen und der Parkplatz ist fertig dafür.

Zu welchem Zeitpunkt soll denn das losgehen. Ich persönlich denke ja, das die Zeit nun wirklich langsam „brennt“ die Standorte zu erweitern.
Tesla ist voll im Gange BEVOR DIE GIGA 4 in Berlin in den Hochlauf kommt aber hier scheint sich nix zu rühren.

Viele ? Finde ich. Keine Presseinformationen weit und breit zum Thema.
BEV Forever 💪
IONIQ 5 P45 in Atlas White - Full Black auf 20“ SR mit AHK+ 19“ WR ❄️
15 kWp PV 😊
Anzeige

Re: Wann gibt es nun eine IONITY-Erweiterung der bestehenden Ladepunkte ?

USER_AVATAR
read
Man wird sicher die Auslastung der Standorte beobachten und kann dann bei Bedarf dort reagieren, wo regelmäßig 3-4 Ladestationen belegt sind.

Der Vergleich IONITY mit Tesla ist nicht ganz passend. Denn neben IONITY kümmern sich ja noch ganz viele andere Betreiber um den kontinuierlichen Ausbau der Schnellladeinfrastruktur. Aktuell sind EnBW und ARAL da als besonders aktiv hervorzuheben. Das sind aber nur zwei von vielen Beispielen. Und damit verteilen sich die Autos auf immer mehr Standorte.
Zuletzt geändert von PowerTower am So 18. Apr 2021, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Wann gibt es nun eine IONITY-Erweiterung der bestehenden Ladepunkte ?

USER_AVATAR
read
Xmechelaar hat geschrieben: . Ich persönlich denke ja, das die Zeit nun wirklich langsam „brennt“ die Standorte zu erweitern.
Ich hab noch nie eine volle Ionity Station überhaupt gesehen, und fahre im Schnitt alle 2 Wochen an oder vorbei.
Unter der Prämisse das nicht Säulen defekt sind, sehe ich akutell eigentlich keine Notwendigkeit.

Warum denkst du „brennt“ es?

Re: Wann gibt es nun eine IONITY-Erweiterung der bestehenden Ladepunkte ?

Rangarid
  • Beiträge: 1497
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
Naja ich hab schonmal vor ca. einem Jahr zu viert an einem 4er Standort gestanden (Samstag oder Sonntag 19:00). Aber keine Minute nachdem ich angekommen bin, ist ein Tesla schon weiter. Das war auch noch zu den Zeiten, wo Ionity fixe Gebühren von 7,90€ pro Ladung hatte. Aber inzwischen ist ein Jahr seitdem vorbei und es sind immer mehr Autos angemeldet, dafür interessieren sich die meisten Tesla Fahrer nicht mehr für Ionity. Die meisten anderen Elektroautos werden vorwiegend vermutlich immer noch als Kurzstreckenfahrzeug genutzt und wegen Corona ist aktuell auch nicht so viel mit Langstreckenfahrten. Aber sobald das wieder möglich ist dürfte die Auslastung ziemlich schnell steigen, die Anzahl der verkauften Elektroautos nimmt jedensfalls nicht ab. Aber ich sehe den Handlungsbedarf auch erst wenn die Stationen wirklich dauernd voll sind. Ist ja durch die Vorarbeiten innerhalb eines Tages nachgerüstet.

Re: Wann gibt es nun eine IONITY-Erweiterung der bestehenden Ladepunkte ?

Xmechelaar
  • Beiträge: 198
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 19:52
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
@PowerTower
Hmm na ja. Aber ich sehe es etwas anders. Die Geldgeber von IONITY „werfen“ ja nun wirklich „Massen“ auf die Straße in 2021 und wenn diese ihre Bestellbücher( ich sag’s mal Altbacken) durchgucken, dann nützt es nichts, jedem iD Käufer ne Ladekarte und den vergünstigten Zugang zu IONITY zu ermöglichen, wenn in der kommenden Saison die dann hoffnungslos überlastet sind und die verärgerten Kunden nach 2 Jahren den Karren zurückgeben und Hybride leasen. Denn Schnelligkeit war und ist keine Stärke des Konsortiums, außer an den Säulen direkt, um den Zug nicht abfahren zu sehen. Ich kann mich nicht hinstellen und von den anderen Playern des Marktes eine Pufferung erwarten um selber nicht weiter zu investieren. Die Säulen verdienen nur bei Nutzung Geld. Sind diese belegt, fehlt dir der Kunde in Zukunft. Aber das ist meine Meinung und Sichtweise.
Zuletzt geändert von Xmechelaar am So 18. Apr 2021, 16:40, insgesamt 1-mal geändert.
BEV Forever 💪
IONIQ 5 P45 in Atlas White - Full Black auf 20“ SR mit AHK+ 19“ WR ❄️
15 kWp PV 😊

Re: Wann gibt es nun eine IONITY-Erweiterung der bestehenden Ladepunkte ?

Xmechelaar
  • Beiträge: 198
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 19:52
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
@Rangarid

Eben in e8nem Tag bei deren Organisation glaube ich eher an Monate und nicht an Tagen. Die eigentliche Arbeit ja, aber bis diese durchgeführt werden kann, vergehen Monate.

DAS SEHE ICH ALS EIGENTLICHES PROBLEM AN.
BEV Forever 💪
IONIQ 5 P45 in Atlas White - Full Black auf 20“ SR mit AHK+ 19“ WR ❄️
15 kWp PV 😊

Re: Wann gibt es nun eine IONITY-Erweiterung der bestehenden Ladepunkte ?

Rangarid
  • Beiträge: 1497
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
Ne die Genehmigung usw. ist ja schon alles durch. Die Standorte werden ja gleich für 6 Stationen angemeldet aber nicht alle gleich hingestellt.

Bei neuen Stationen kann es länger dauern aber die vorhandenen sollten schnell ausgebaut werden können.

Re: Wann gibt es nun eine IONITY-Erweiterung der bestehenden Ladepunkte ?

Xmechelaar
  • Beiträge: 198
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 19:52
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
Es sind ja noch nicht einmal die Ziele für 2020 erreicht. Und jetzt lasst mal Corona außen vor. Es lief schon lange sehr schleppend auf den IONITY Baustellen. Auch vor Corona.
Und um diese Erkenntnis wissend, sollte man jetzt starten mit den Vorbereitungen, finde ich.
Es wird nach der Pandemie ( und einEnde wird kommen !) etwas zögerlich starten mit den Urlaubsfahrten aber dann, dann geht es richtig los und wir werden Bilder sehen wie an Teslas SUC in Ferienzeiten an den beliebten Strecken. Da würde ich drauf Wetten. Mit Schlangestehen.
BEV Forever 💪
IONIQ 5 P45 in Atlas White - Full Black auf 20“ SR mit AHK+ 19“ WR ❄️
15 kWp PV 😊

Re: Wann gibt es nun eine IONITY-Erweiterung der bestehenden Ladepunkte ?

Rangarid
  • Beiträge: 1497
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
Ja aber das lässt sich auch mit 2 Ladestationen mehr nicht beheben. Dafür braucht man eher 20+ Ladestationen an allen großen Rastplätzen. EnBW macht es vor und baut jetzt schon Ladestationen mit 12 Anschlüssen. Früher oder später werden andere nachziehen. Ich würde hier nicht auf Ionity setzen, die Autohersteller interessieren sich null für den Ausbau, sieht man ja ich an Opel, Peugeot, Renault... Opel selber hat auch schon verlauten lassen, dass sie andere in der Pflicht sehen das zu machen. Und aktuell wird ja auch in der Politik neu über den Ausbau diskutiert und es hängt aktuell unter anderem wohl auch daran, dass sich Banken querstellen, wenn keine EC-Karten Lesegeräte angebaut werden...

Aber ich denke es wird sich trotzdem einiges tun in nächster Zeit.

Re: Wann gibt es nun eine IONITY-Erweiterung der bestehenden Ladepunkte ?

Xmechelaar
  • Beiträge: 198
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 19:52
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
Dann bleibt es weiterhin spannend ⚡️
BEV Forever 💪
IONIQ 5 P45 in Atlas White - Full Black auf 20“ SR mit AHK+ 19“ WR ❄️
15 kWp PV 😊
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag