AC Ladesäule nur mit Ladekarte/RFID entriegelbar?

AC Ladesäule nur mit Ladekarte/RFID entriegelbar?

dasu
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Do 3. Dez 2020, 22:52
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich hatte heute erfolglos versucht, mit der ENBW mobility+ App eine 22KW Ladesäule zu benutzen (bin ganz neu beim AC Laden). Nun war die Buchse allerdings physisch versperrt und konnte nur per RFID entsperrt werden. In der App kann man zwar den Ladepunkt auswählen und "starten" klicken, aber vorher muss ich ja das Kabel einstecken! Hatte da zum Glück noch eine Maingau Karte. Nur konnte ich so leider nicht meinen günstigeren ENBW Tarif verwenden. Ist das normal? Bin ich zu doof? Soll ich mich nicht so anstellen und muss ich zum AC Laden einfach zusätzlich die Karte für 10€ bestellen?
Anzeige

Re: AC Ladesäule nur mit Ladekarte/RFID entriegelbar?

USER_AVATAR
read
Du kannst die Ladestation auch mechanisch entsperren, wenn du in der mobility+ App auf Starten drückst. Das steht auch als Hinweis in der App genau so drin. ;)
Dateianhänge
Screenshot_20210201-180034.png
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: AC Ladesäule nur mit Ladekarte/RFID entriegelbar?

Jupp78
  • Beiträge: 1939
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 440 Mal
read
Davon abgesehen würde ich trotzdem zur Ladekarte raten, vor allem wenn man viel öffentlich lädt. Es gibt einfach Situationen, da funktioniert es nur mit Karte (manchmal auch nur mit App).

Re: AC Ladesäule nur mit Ladekarte/RFID entriegelbar?

AxelG
  • Beiträge: 357
  • Registriert: Do 3. Jan 2019, 19:09
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 105 Mal
read
dasu hat geschrieben: vorher muss ich ja das Kabel einstecken!
Nein, man kann auch erst den Ladevorgang starten und danach das Kabel einstecken. An manchen Säulen muß man das sogar in dieser Reihenfolge tun. RFID-Karte vorhalten und in der App auf "Starten" tippen bewirken exakt das selbe.
Smart ED, EZ 07/14 mit Schnellader, z. Zt. 140.000 km

Ansonsten im Bestand: Mazda MX-5 Bj. ´99, BMW 523i Bj. ´99, Peugeot 407 HDI 170 Bj. ´07

Ich hab nix gegen Verbrenner - solange sie keine Ladesäulen zuparken!

Re: AC Ladesäule nur mit Ladekarte/RFID entriegelbar?

dasu
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Do 3. Dez 2020, 22:52
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: Du kannst die Ladestation auch mechanisch entsperren, wenn du in der mobility+ App auf Starten drückst. Das steht auch als Hinweis in der App genau so drin. ;)
Das hatte ich probiert, da stand weiterhin "bitte Karte vorhalten", aber vielleicht war ich auch einfach zu langsam und hab's im nachhinein falsch in Erinnerung. Danke für die Aufklärung/Ermunterung, ich werde es bei Gelegenheit probieren :)

Re: AC Ladesäule nur mit Ladekarte/RFID entriegelbar?

USER_AVATAR
read
Oft geht es mit der Karte im Roaming nicht.
Ich benutze fast ausschließlich die App.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag