Laden bei Kaufland, Lidl & Co

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

Screemer
  • Beiträge: 1099
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 334 Mal
  • Danke erhalten: 317 Mal
read
Gilt die Hotline nur für die Lidl-Säulen oder für alles aus der Schwarz-Gruppe? Sprich auch Kaufland.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020
Anzeige

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

alex.klooz
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Fr 5. Jun 2020, 14:42
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Kaufland hat eine eigene Hotline für seine Säulen:
0 71 32 / 94 13 33

https://www.kaufland.de/service/e-ladestationen.html

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

USER_AVATAR
read
MhoDerErste1 hat geschrieben:
Das Beste wäre allerdings ein bezahlbarer Adapter von 22kW AC auf CHAdeMO, dann würde der Wagen das Optimum aus den in der Moerser Gegend aufgestellten Enno/Innogy-Säulen ziehen können. (Ca. 20kW). Solche gibt es sogar (auch von CCS auf CHAdeMO), kosten aber die Hälfte des Fahrzeugpreises.
Ein Adapter von Wechsel- auf Gleichstrom ist ein wenig mehr als NUR ein Adapter.
2000 - 2003 Opel Corsa B 1.6 Gsi
2003 - 2010 Opel Meriva A 1.8
2010 - 2012 Honda Jazz 1.4
2012 - 2020 Toyota Prius+
2015 - 2019 Smart ForTwo mhd
2019 - 20xx Mitsubishi iMiev Style
2020 - 20xx Audi eTron 55 Attraction

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

MhoDerErste1
  • Beiträge: 73
  • Registriert: Mo 20. Jul 2020, 23:44
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Klar... deswegen ja auch der Preis. Aber alle anderen Lösungen sind noch weniger machbar:

- internes Ladegerät mit 3 Phasen und Typ 2 Anschluss müsste der Hersteller anbieten, tut er aber nicht.

- CCS auf CHAdeMO ist noch teurer, obwohl beides Gleichstrom

- neues Auto kaufen... nicht finanzierbar, außerdem gibt es bis heute nichts vergleichbares.
Outlander PHEV Basis Diamant MY 2020

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

Misterdublex
  • Beiträge: 5979
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 363 Mal
  • Danke erhalten: 1114 Mal
read
Gestern war wieder Stromschnorrtag bei Kaufland in Velbert:

Um diese Ladesäule (https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -24/27436/) herum sträunerte wieder die Audi-, Mercedes-, Tesla-, Outlander-Fraktion. Es wurde Schlange gestanden, manche hatten sich richtig häuslich in der Warteschlange in ihren Autos eingerichtet.

Dabei ist 50 m entfernt diese DC-Ladesäule (https://www.goingelectric.de/stromtanks ... lee/52740/) des Ladenetzes die ganze Zeit frei gewesen.

Es kann doch nicht euer Ernst sein, dass ihr lieber stundenlang euren Nachmittag bei Kaufland mit Warten verbringt, als nebenan mal eben schnell voll zu machen.

Achja, da das eine Kauflandtiefgarage mit echt miesem WLAN- und Hand-Empfang ist, bleibt einem da oft echt nur "Buch lesen", streamen geht zumindest eher nicht. Was um himmelswillen macht ihr da also stundenlang?
VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet
VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug

Bonnet Referral Code REG7VG

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

USER_AVATAR
read

Brati hat geschrieben:Man kann den Status der Lidl Ladesäulen übrigens in Google Maps abrufen. Wir wohnen genau zwischen 2 Lidl Märkten und kaufen da eh ein. Bei dem einen Markt hängt wirklich immer irgendein Auto dran und ist aber schon fertig geladen, dass zeigt dann Google Maps trotzdem als frei ;(.

Grüße Brati
Also wenn nach 10min. warten keiner kommt, hätte ich 0 Problem damit, wenn voll geladen ab zu stöpseln...
So lange du kein Eigentum berührst!

Da ist unser CHAdeMO Segen und Fluch zu gleich... Segen, weil nie besetzt!!!
Aber Fluch, weil gelegentlich der CCS schon lädt, dann wartet man bis der fertig ist, dann geht man rein einkaufen lässt sich auch extra viel Zeit, nimmt die Kasse mit der längsten Schlange...
Dann kommt man raus und nur ~24min. geladen und 69% Akkustand an der Anzeige...
Und der CCS daneben schaufelt fleißig rein...

M.m gehört die Leistung gesplittet, dann kriegt 1. jeder was und 2. käme keiner in die Versuchung den anderen zu beenden -,- Oder man macht es so, das nur der Starter beenden kann, ist ja auch nicht so schwer, ne 3 Stelllige PIN kurz einzutippen!!

Wenn man aber auf öffntl Laden angewiesen ist und es kein öffntl CHAdeMO im 25km Umkreis gibt, die öffntl. Typ2 Ladesäulen min 10min. Fußweg von daheim entfernt ist und man (noch) keine Möglichkeit hat Zuhause zu laden, dann noch mit der altersschwachen 16Kwh Batterie zu kämpfen hat....

Ist das so echt scheiße!!!!

Gesendet von meinem ZTE A2019G Pro mit Tapatalk



Peugeot iOn - 2012
Opel Corsa-e - seit 2.7.21 (Leasing für 36 Monate)

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

Elektroautomieter
  • Beiträge: 815
  • Registriert: Mi 24. Jul 2019, 08:50
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben: Gestern war wieder Stromschnorrtag bei Kaufland in Velbert:

Um diese Ladesäule (https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -24/27436/) herum sträunerte wieder die Audi-, Mercedes-, Tesla-, Outlander-Fraktion. Es wurde Schlange gestanden, manche hatten sich richtig häuslich in der Warteschlange in ihren Autos eingerichtet.

Dabei ist 50 m entfernt diese DC-Ladesäule (https://www.goingelectric.de/stromtanks ... lee/52740/) des Ladenetzes die ganze Zeit frei gewesen.

Es kann doch nicht euer Ernst sein, dass ihr lieber stundenlang euren Nachmittag bei Kaufland mit Warten verbringt, als nebenan mal eben schnell voll zu machen.

Achja, da das eine Kauflandtiefgarage mit echt miesem WLAN- und Hand-Empfang ist, bleibt einem da oft echt nur "Buch lesen", streamen geht zumindest eher nicht. Was um himmelswillen macht ihr da also stundenlang?
Der kluge Schnorrer lädt die Filme bei Netflix vorher runter :D
Ich lasse die Umfrage auch nach meiner Abschlussarbeit weiter offen. Wenn wer die Daten haben möchte: PN an mich.
Nutzerverhalten an Ladestationen
https://www.umfrageonline.com/s/015ab48

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

solarpower_driver
  • Beiträge: 192
  • Registriert: Mo 16. Nov 2020, 23:20
  • Wohnort: 7****
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Genau dieses Phänomen erlebe ich mittlerweile fast jedes Mal wenn ich einkaufen fahre. Das Problem hier ist einfach, dass Daimler WA fast alle mittlerweile einen PHEV fahren (müssen). Dazu die elektro Smarts mit kleinen Akkus (ohne tägliches Laden ein Witz, v.a im Winter) die dann für die WAs für 12.000Euro über die Ladenttheke gehen.... Theoretisch erstmal nicht schlecht, aber: eigentlich könnten sie entspannt während der Arbeit im Werk günstig, aber nun mal nicht umsonst, laden. Nach den jeweiligen Schichtzeiten (ja, der Daimler hat noch eine Werkshupe), vor allem punkt 16.00Uhr, macht "man" sich auf dem direkten Weg auf zu Aldi (2x) und Kaufland (1x) hier in der Region. Das ist ein Trauerspiel hoch 10. Der echte Kunde schaut in die Röhre.

Die öffentlichen EnBW Säulen sind größtenteils frei und erden kaum genutzt.

Wie gesagt, ergibt dazu einen schönen Thread im off-topic Bereich und ich habe auch dort schon gelegentlich meinen Senf dazu gegeben.
---
Entspannt bleiben und fair laden - dann machts Spaß!

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

SamEye
read
wir hatten ja auch mal kurzzeitig unseren Wocheneinkauf nach Kaufland verlegt, um dort ggf. auch das eine oder andere Mal etwas Strom mitnehmen zu können. Da die Säule dort aber auch höchstens bei zwei von fünf Einkäufen frei ist, sind wir wieder zu unserem Stamm-Supermarkt zurück gekehrt. Vor allem die psychologische Spannung "ist frei oder nicht" hat mir dabei nicht gefallen und als humoristische Wette um diesen Stress rauszunehmen taugt es mir am Ende auch nicht, denn am Ende des Tages steht man ja bei "nicht frei" immer noch mit einem mehr oder weniger leeren Akku da. Man lädt ja nicht zum Spaß - zumindest tue ich das nicht ;)

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

Ronny89
  • Beiträge: 1009
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 13:43
  • Hat sich bedankt: 377 Mal
  • Danke erhalten: 167 Mal
read
Du lädst nicht nur zum Spaß?! O.O

Das ist der Unterschied... Nein...
Viele werden einfach durch die aktuelle Situation nix zu tun haben nach der Arbeit also stört es einen nicht wenn man 2 Stunden am Supermarkt an steht für Strom für 5€/10€...sobald mal alles wieder normal läuft gibt sich das auch wieder ein wenig..

Die ganz schlauen und spareifrigen aspiranten wird es aber immer geben... Die nehmen auch beim schulfest heimlich immer 4 Würste mit den essenmarken "isst doch eh keiner so viele" ;) man kennt es
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag