Laden bei Kaufland, Lidl & Co

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

USER_AVATAR
  • demirsdr
  • Beiträge: 101
  • Registriert: Mo 27. Nov 2017, 11:21
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
watzinger hat geschrieben: @demirsdr Woher hast du die Gewissheit, das der Kona-Fahrer an der Säule hantiert und seinen Ladevorgang wieder gestartet hat? Selbst wenn, warum hätte er es nicht tun dürfen?

Ich hatte kürzlich den Fall, dass bei meiner Rückkehr zum Fahrzeug(war am CCS-Laden und Fahrzeug noch deutlich unter 100% und 60 Min.) ein CHADEMO-Lader bereits am laden war und dieser behauptete, mein Fahrzeug habe nicht mehr geladen, weshalb er seinen Ladevorgang starten konnte.
Es mag so gewesen sein, kann auch anders gewesen sein, auf jeden Fall fange ich wegen etwas mehr oder weniger Strom keinen Streit an der Ladesäule an.
...es geht mir nicht um die paar kw Strom die ich lade, habe mir mein e Fahrzeug nicht gekauft um auf Kaufland Ladesäulen angewiesen zu sein. Finde jedoch, dass solche Menschen es mal gespiegelt bekommen müssen - dass es nicht darum geht den letzen % Satz in sein Auto zu pressen weil es für „umsonst“ ist.
Das man sich gegenüber Verbrenner Fahrer auch noch lächerlich macht, weil die denken die diskutieren weil die tanken wollen ist noch ein blöder Nebeneffekt.
Geiz ist geil Mentalität halt...
Mitsubishi Outlander PHEV TOP in Weiß (EZ 12/2020)
Nissan Leaf 2.zero Edition in Black (EZ 04/2018)
...seit dem 15.09.2021 wieder einen „Halb“-Verbrenner im Haushalt. :mrgreen:
Anzeige

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

aequivalenz
  • Beiträge: 307
  • Registriert: Mi 29. Jul 2020, 12:52
  • Wohnort: Wiesbaden
  • Hat sich bedankt: 237 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Mir persönlich geht es nahe, wenn man untereinander so asozial vorgeht. Das ist kein schöner Zug! Die Säulen sind kostenfrei für alle da und ich würde gerne weiter auf die Solidarität untereinander vertrauen können, statt dauernd fürchten zu müssen, dass ein allgemeines Hauen und Stechen an der Säule herrscht.
Ansonsten hätte ich dem Ioniqfahrer auch eine ganz andere Nachricht hinterlassen können .

Mii electric Plus weiß, 30.3.20 bestellt, Empfang 20.1.21

Kilometer sammeln via &charge: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=REQVPK
THQ über fairnergy abwickeln: https://tell.tl/p/b1a/1c37wAg (bekomme 25 EUR)

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

UliK-51
  • Beiträge: 1832
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 610 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
@demirsdr: Um Deinen Ursprungsbeitrag auf einen Satz zu verkürzen: Jemand hat Dich am Stromschnorren gehindert. Wirklich eine Frechheit! :shock:
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

UliK-51
  • Beiträge: 1832
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 610 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
MartinG hat geschrieben: Da kann ich immer nur wieder sagen: Wenn der Kaufland statt der einen Ladesäule zehn AC-Anschlüsse installiert hätte, die auch noch billiger gewesen wären, dann gäbe es den ganzen Ärger nicht.
Wahrscheinlich sind dann alle zehn Anschlüsse frei.
Für den 'Kleckerstrom' bei 20min Einkaufszeit krame ich mein Ladekabel nicht raus.
Habe ich bei Lidl in unserer Stadt schon mal jemand laden sehen? Kann mich nicht erinnern.

Übrigens gibt auch der CCS Anschluß bei 'unserem' Kaufland nur 35 kW her- nicht wirklich schnell, aber noch ausreichend für einen kleinen Akku.
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

Screemer
  • Beiträge: 1061
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 319 Mal
  • Danke erhalten: 292 Mal
read
@UliK-51 ist doch super. Dann sind für Leute wie mich, die Pfandflaschen zurückbringen und dankbar Rabatte im Einzelhandel nutzen, immer Dosen frei von denen wir unseren kleckerstrom beziehen können. Für Leute wie dich gibt's dann am Parkplatz hoffentlich ne ionity-säule mit 80c/kWh und deine wallbox Zuhause. Da blockiert ihr ins stromschnorren wenigstens nicht den kleckerstrom.

Sind den nicht die Leute die leistungsstarke und kostenfreie Ladesäulen beim Einkaufen fordern sind doch eigentlich die die eigentlichen Schnorrer?
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

MartinG
read
UliK-51 hat geschrieben:
MartinG hat geschrieben: Da kann ich immer nur wieder sagen: Wenn der Kaufland statt der einen Ladesäule zehn AC-Anschlüsse installiert hätte, die auch noch billiger gewesen wären, dann gäbe es den ganzen Ärger nicht.
Wahrscheinlich sind dann alle zehn Anschlüsse frei.
Für den 'Kleckerstrom' bei 20min Einkaufszeit krame ich mein Ladekabel nicht raus.
Habe ich bei Lidl in unserer Stadt schon mal jemand laden sehen? Kann mich nicht erinnern.
Bei "meinem" Edeka werden die Ladepunkte ziemlich gut benutzt, aber natürlich hängt sich nicht jeder an. Warum auch, es besteht ja keine Ladepflicht.

Klar wäre es schön, wenn ein Diskonter zehn kostenlose Ultraschnell-Lader mit 350 kW aufstellt, aber das findet sicher jeder unrealistisch. Und selbst dann würden sich die E-Autofahrer ohne CCS-Anschluss bei der Info beschweren...
Vollelektrisch seit 2015
> Renault Zoe R90
> Tesla Model 3 LR

Verkehrsminister Dr. Wissing plädiert für Vertrauensschutz bei der E-Auto-Förderung

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

keyfob
  • Beiträge: 1099
  • Registriert: Di 13. Apr 2021, 17:17
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 212 Mal
read
Also für die meisten sind die AC Punkte an der Stelle nutzlos ausser man wohnt in 500m Entfernung. Dann könnte ich aber hinlaufen.

350kw braucht es nicht 50kw bis 150kw halte ich für angemessen. Am besten zu einem vernünftigen Preis.

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

USER_AVATAR
read
50-150 kW angemessen? Vielleicht noch kostenlose Autowäsche?
Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball Vizesieger. Fiat 500E Icon

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

Oldy62
  • Beiträge: 1367
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 22:21
  • Hat sich bedankt: 365 Mal
  • Danke erhalten: 491 Mal
read
Von kostenlos hat er nichts geschrieben.
350kw braucht es nicht 50kw bis 150kw halte ich für angemessen. Am besten zu einem vernünftigen Preis.
VW e-up in Rot als Lagerfahrzeug inkl. CSS, Ladeziegel, Mode2-Kabel. Gekauft am 30.07.20, Abholung 18.8.20
Nachrüstung: Alu-Felgen,Tempomat, Fenster-Mautfunktion, Dichtlippe im Motorraum

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

MartinG
read
Ok, dann keine 350 kW. Einen kleinen Ladepark auf dem Lidl-Parkplatz fände ich tatsächlich erfreulich.

Welchen Preis pro kWh würdest du bei so einer Lademsäule bezahlen?
Vollelektrisch seit 2015
> Renault Zoe R90
> Tesla Model 3 LR

Verkehrsminister Dr. Wissing plädiert für Vertrauensschutz bei der E-Auto-Förderung
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag