Laden bei Kaufland, Lidl & Co

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

USER_AVATAR
read
In der Kaufland-App nur ein Vertrag möglich. Der ist NOCH kostenfrei. Somit keine Eingabe von Bankdaten aktuell möglich. Neulinge ohne bestehenden Ladevertrag können vielleicht schon Bezahldaten eingeben.

Das schlimme Aktuell über die Lidl-App ist meine Bank gar nicht verfügbar..... Somit ich raus.
I3 120Ah fluid-black
Anzeige

Laden bei Kaufland, Lidl & Co

k_b
  • Beiträge: 2410
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 634 Mal
read
Da wir in der Nähe eine funktionierende Lidl Ladesäule haben, wollte ich schon mal vorsorglich Lidl Pay aktivieren. Denn, soweit ich weiß, braucht man aktiviertes Lidl Pay, damit man weiter an den Ladesäulen laden kann.
Zuerst musste ich mein Lidl Konto zusätzlich verifizieren (ich bekam einen 5-stelligen Code per E-Mail / SMS würde auch gehen).
Als es dann an die Eingabe einer Zahlungsmethode ging, wurde nur (Lastschriften von) Bankkonten angeboten. Nach Vorauswahl meiner Bank wurden dann die Zugangsdaten zu meinem Internetbanking abgefragt. An diesem Moment habe ich sofort die Notbremse gezogen und abgebrochen!
Das sind Daten, welche man keiner 2. Person geben darf, denn wenn diese abgefischt werden, können genau mit diesen Daten zusätzliche Authentifizierungskanäle zum Internetbanking eingerichtet und mißbraucht werden. Was hat dich Lidl Pay dabei gedacht?
ps: ich hätte nichts dagegen, wenn stattdessen eine Testabbuchung vollzogen wird. Auch das Hinterlegen einer Kreditkarte fände ich nicht problematisch, das wird aber nicht angeboten..
pss: ich sehe gerade, in der Kaufland echarge App werden auch die Lidl Säulen angezeigt. Vielleicht bekommt man dort eine andere Zahlungsmöglichkeit..

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

Optimus
  • Beiträge: 2141
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 341 Mal
  • Danke erhalten: 507 Mal
read
k_b hat geschrieben: Zugangsdaten zu meinem Internetbanking abgefragt. An diesem Moment habe ich sofort die Notbremse gezogen und abgebrochen!
Außer auf der korrekten Bank-Website gibt man die Daten nirgends ein. :roll: Selbst bei Sofortzahlern wird man auf die Bankseite umgeleitet. Das steckt wohl noch in den Kinderschuhen. :(
Wie funktioniert eigentlich die Freischaltung/Bezahlung direkt über Website/QR-Code? Das sollte doch auch weiterhin möglich sein.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

k_b
  • Beiträge: 2410
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 634 Mal
read
Bezahlung läuft ja erst ab dem 12.08.2022
Dann wird man weiter sehen.
Bisher startet man in der Lidl+ App den Ladevorgang via >Weiteres>E-Mobilität.

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

tommywp
  • Beiträge: 3431
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 829 Mal
read
Das ging bei Aldi deutlich professioneller ab.

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

USER_AVATAR
read
k_b hat geschrieben: Da wir in der Nähe eine funktionierende Lidl Ladesäule haben, wollte ich schon mal vorsorglich Lidl Pay aktivieren. Denn, soweit ich weiß, braucht man aktiviertes Lidl Pay, damit man weiter an den Ladesäulen laden kann.
Zuerst musste ich mein Lidl Konto zusätzlich verifizieren (ich bekam einen 5-stelligen Code per E-Mail / SMS würde auch gehen).
Als es dann an die Eingabe einer Zahlungsmethode ging, wurde nur (Lastschriften von) Bankkonten angeboten. Nach Vorauswahl meiner Bank wurden dann die Zugangsdaten zu meinem Internetbanking abgefragt. An diesem Moment habe ich sofort die Notbremse gezogen und abgebrochen!
Das sind Daten, welche man keiner 2. Person geben darf, denn wenn diese abgefischt werden, können genau mit diesen Daten zusätzliche Authentifizierungskanäle zum Internetbanking eingerichtet und mißbraucht werden. Was hat dich Lidl Pay dabei gedacht?
ps: ich hätte nichts dagegen, wenn stattdessen eine Testabbuchung vollzogen wird. Auch das Hinterlegen einer Kreditkarte fände ich nicht problematisch, das wird aber nicht angeboten..
pss: ich sehe gerade, in der Kaufland echarge App werden auch die Lidl Säulen angezeigt. Vielleicht bekommt man dort eine andere Zahlungsmöglichkeit..
Es wird ja nicht Dein Interbanking-Zugang abgefragt, sondern es soll von Dir eine PIN für das aktivieren von Lidl-Pay erfasst werden. Lidl-Pay muss grundsätzlich immer vor der Nutzung mittels PIN aktiviert werden.

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

USER_AVATAR
read
k_b hat geschrieben: ...
Als es dann an die Eingabe einer Zahlungsmethode ging, wurde nur (Lastschriften von) Bankkonten angeboten. Nach Vorauswahl meiner Bank wurden dann die Zugangsdaten zu meinem Internetbanking abgefragt...
Ich benutze Lidl Pay seit der Beta Phase.
Beim Einrichten wurden ich nicht aufgefordert meine Online Banking Zugangsdaten einzugeben.
Lediglich die Eingabe der IBAN war notwendig, zwecks Lastschriftmandat für die Abbuchungen.
Kia e-Niro 21 - 64kWh - Spirit (B4U) - 12/2020 - 16,0 kWh/100km

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

k_b
  • Beiträge: 2410
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 634 Mal
read
watzinger hat geschrieben:
k_b hat geschrieben: Da wir in der Nähe eine funktionierende Lidl Ladesäule haben, wollte ich schon mal vorsorglich Lidl Pay aktivieren. Denn, soweit ich weiß, braucht man aktiviertes Lidl Pay, damit man weiter an den Ladesäulen laden kann.
Zuerst musste ich mein Lidl Konto zusätzlich verifizieren (ich bekam einen 5-stelligen Code per E-Mail / SMS würde auch gehen).
Als es dann an die Eingabe einer Zahlungsmethode ging, wurde nur (Lastschriften von) Bankkonten angeboten. Nach Vorauswahl meiner Bank wurden dann die Zugangsdaten zu meinem Internetbanking abgefragt. An diesem Moment habe ich sofort die Notbremse gezogen und abgebrochen!
Das sind Daten, welche man keiner 2. Person geben darf, denn wenn diese abgefischt werden, können genau mit diesen Daten zusätzliche Authentifizierungskanäle zum Internetbanking eingerichtet und mißbraucht werden. Was hat dich Lidl Pay dabei gedacht?
ps: ich hätte nichts dagegen, wenn stattdessen eine Testabbuchung vollzogen wird. Auch das Hinterlegen einer Kreditkarte fände ich nicht problematisch, das wird aber nicht angeboten..
pss: ich sehe gerade, in der Kaufland echarge App werden auch die Lidl Säulen angezeigt. Vielleicht bekommt man dort eine andere Zahlungsmöglichkeit..
Es wird ja nicht Dein Interbanking-Zugang abgefragt, sondern es soll von Dir eine PIN für das aktivieren von Lidl-Pay erfasst werden. Lidl-Pay muss grundsätzlich immer vor der Nutzung mittels PIN aktiviert werden.
Doch, es wird der Internetbanking Zugang abgefragt, in meinem Falle BankingID und dazugehöriges Passwort.
Die von dir erwähnte PIN wird zusätzlich erstellt.

Laden bei Kaufland, Lidl & Co

k_b
  • Beiträge: 2410
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 634 Mal
read
KalleNiro hat geschrieben: Ich benutze Lidl Pay seit der Beta Phase.
Beim Einrichten wurden ich nicht aufgefordert meine Online Banking Zugangsdaten einzugeben.
Lediglich die Eingabe der IBAN war notwendig, zwecks Lastschriftmandat für die Abbuchungen.
In der Beta Phase mag es einfacher gewesen sein - allerdings mußte Lidl wegen dadurch einfacher Betrugsmöglichkeiten nachschärfen - und hat diese Hürden aufgebaut; hier z.B. kann man darüber nachlesen: https://www.supermarktblog.com/2022/01/ ... rritation/

Es wird ein Dienstleister „Tink“ zwischengeschaltet - und der fragt die Internetbanking-Zugangsdaten ab..

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

USER_AVATAR
read
k_b hat geschrieben:
watzinger hat geschrieben:
k_b hat geschrieben: Da wir in der Nähe eine funktionierende Lidl Ladesäule haben, wollte ich schon mal vorsorglich Lidl Pay aktivieren. Denn, soweit ich weiß, braucht man aktiviertes Lidl Pay, damit man weiter an den Ladesäulen laden kann.
Zuerst musste ich mein Lidl Konto zusätzlich verifizieren (ich bekam einen 5-stelligen Code per E-Mail / SMS würde auch gehen).
Als es dann an die Eingabe einer Zahlungsmethode ging, wurde nur (Lastschriften von) Bankkonten angeboten. Nach Vorauswahl meiner Bank wurden dann die Zugangsdaten zu meinem Internetbanking abgefragt. An diesem Moment habe ich sofort die Notbremse gezogen und abgebrochen!
Das sind Daten, welche man keiner 2. Person geben darf, denn wenn diese abgefischt werden, können genau mit diesen Daten zusätzliche Authentifizierungskanäle zum Internetbanking eingerichtet und mißbraucht werden. Was hat dich Lidl Pay dabei gedacht?
ps: ich hätte nichts dagegen, wenn stattdessen eine Testabbuchung vollzogen wird. Auch das Hinterlegen einer Kreditkarte fände ich nicht problematisch, das wird aber nicht angeboten..
pss: ich sehe gerade, in der Kaufland echarge App werden auch die Lidl Säulen angezeigt. Vielleicht bekommt man dort eine andere Zahlungsmöglichkeit..
Es wird ja nicht Dein Interbanking-Zugang abgefragt, sondern es soll von Dir eine PIN für das aktivieren von Lidl-Pay erfasst werden. Lidl-Pay muss grundsätzlich immer vor der Nutzung mittels PIN aktiviert werden.
Doch, es wird der Internetbanking Zugang abgefragt, in meinem Falle BankingID und dazugehöriges Passwort.
Die von dir erwähnte PIN wird zusätzlich erstellt.
Wo du doch die Notbremse gezogen und abgebrochen hast?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag