Mein Appell an die Verkehrsminister: Freier Zugang an Supercharger für alle Elektroautos

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mein Appell an die Verkehrsminister: Freier Zugang an Supercharger für alle Elektroautos

reality2004
  • Beiträge: 9
  • Registriert: So 31. Mai 2020, 16:52
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Nein geht nicht.
Tags: CCS HPC Ladeinfrastruktur Supercharger Tesla barrierefrei
Anzeige

Re: Mein Appell an die Verkehrsminister: Freier Zugang an Supercharger für alle Elektroautos

enabler
  • Beiträge: 775
  • Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:49
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
Das ist eine volle Quatsch-Diskussion: Mit den derzeitigen Hochlaufzahlen werden die Infrastrukturbetreiber mit dem Errichten neuer Ladestationen nicht mehr nachkommen. Da sind die SuC nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Und diesen Tropfen wird Tesla selbst brauchen.

Re: Mein Appell an die Verkehrsminister: Freier Zugang an Supercharger für alle Elektroautos

disorganizer
  • Beiträge: 2350
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 504 Mal
read
Zumal sich ja dann der ausschluss der nicht teslas über die preise auch recht gut realisieren lässt
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Mein Appell an die Verkehrsminister: Freier Zugang an Supercharger für alle Elektroautos

USER_AVATAR
read
enabler hat geschrieben: Mit den derzeitigen Hochlaufzahlen werden die Infrastrukturbetreiber mit dem Errichten neuer Ladestationen nicht mehr nachkommen. Da sind die SuC nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Und diesen Tropfen wird Tesla selbst brauchen.
Könnte man wirklich so sehen.
IMG_20201224_003659.png
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Mein Appell an die Verkehrsminister: Freier Zugang an Supercharger für alle Elektroautos

USER_AVATAR
  • hybrid
  • Beiträge: 276
  • Registriert: Do 19. Mär 2020, 09:05
  • Wohnort: bei Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 104 Mal
  • Danke erhalten: 114 Mal
read
disorganizer hat geschrieben: Zumal sich ja dann der ausschluss der nicht teslas über die preise auch recht gut realisieren lässt
Ich glaube Ionity hat mehr Shitstorm für ihre 79ct/kWh erhalten als Tesla für die "Tesla only" policy. Schon Fastned bekommt ja regelmäßig Schelte für ihre Preise.

Das SuC-Netz ist halt eines der Verkaufsargumente für Tesla, für den die Leute auch Schwächen bei Verarbeitung und Service hinnehmen und ggfs. auch einen Aufpreis gegenüber anderen Fahrzeugen zahlen. Bestehende Kunden dürften sich bei einer breiten Öffnung etwas veräppelt vorkommen, andere vielleicht doch zum Konkurrenzprodukt greifen.

Grüße,

Fabian

Re: Mein Appell an die Verkehrsminister: Freier Zugang an Supercharger für alle Elektroautos

disorganizer
  • Beiträge: 2350
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 504 Mal
read
Das glaub ich nicht.
Tesla ist wie Apple.
Die Tesla Gläubigen nehmen alles hin was der Kult vorlegt :-)

Ich meinte das so:
Tesla wird das für andere freischalten, aber zu einem fürstlichen Preis, den Tesla Fahrer natürlich nicht bezahlen.

Gibt ja schon andere bei denen Autohersteller beteiligt sind die das vor machen.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Mein Appell an die Verkehrsminister: Freier Zugang an Supercharger für alle Elektroautos

150kW
  • Beiträge: 5259
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 150 Mal
  • Danke erhalten: 561 Mal
read
Ionity macht das NICHT vor. Dort zahlt jeder das gleiche.

Re: Mein Appell an die Verkehrsminister: Freier Zugang an Supercharger für alle Elektroautos

disorganizer
  • Beiträge: 2350
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 504 Mal
read
Naja.
Wenn für id3 fahrer we charge go gratis ist und es ähnliche modelle für die eigenen autos auch von den anderen beteiligten gibt ?

Doch, ionity bevorzugt (natürlich) die eignen anteilseigner.

Im Fall von vw mit 7.49 pro monat wenn ich mich nicht irre.

Nur etwas subtiler/versteckter ;-)

Btw:
Das ist imho auch ganz normal und nachvollziehbar.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Mein Appell an die Verkehrsminister: Freier Zugang an Supercharger für alle Elektroautos

jhg
  • Beiträge: 656
  • Registriert: So 14. Jul 2013, 18:59
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
SRAM hat geschrieben:
Das ist bei Netzen mitnichten so: der Staat sorgt bei diesen für diskriminierungsfreien Zugang aller. Durch explizite Vorgabe der technischen Mindestausstattung genauso wie durch Öffnung auf kaufmännischer Basis. Ein Netzbetreiber ist immer stark reglementiert.

Daß Tesla Mal wieder den rechtlichen Spielraum solange dehnt, bis es zu Zwangsmaßnahmen kommt, hat schon Tradition.

Gruß SRAM
Tesla ist laut den deutschen Vorschriften kein Netzbetreiber.
Eine Ladesäule ist einfach nur ein Stromverbraucher, sonst nichts.
Und deshalb muss Tesla hier gar nichts dehnen.
Das machen sie wohl an anderer Stelle, aber hier eher nicht.
ID.3 1st Max

Re: Mein Appell an die Verkehrsminister: Freier Zugang an Supercharger für alle Elektroautos

USER_AVATAR
read
disorganizer hat geschrieben: 1)...Die Tesla Gläubigen nehmen alles hin was der Kult vorlegt :-)

2)...zu einem fürstlichen Preis, den Tesla Fahrer natürlich nicht bezahlen.
1) das ist - was mich zumindest betrifft (und auch andere, die ich kenne) - völlig falsch.
2) wir werden sehen, denn es scheint ja eine SC-Öffnung zu kommen. und: teslafahrerinnen zahlen beim einkauf des wagens schon mit - im gegensatz zu "den anderen".
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag