Gridserve Ladepark "electric forecourt"

Gridserve Ladepark "electric forecourt"

USER_AVATAR
  • souldk
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Do 15. Nov 2018, 22:03
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
In UK gibt es jetzt einen neuen Ladepark analog zu Hilden in Deutschland mit viel PV, Speicher, Kaffee und Einkaufsmöglichkeit ( sogar eine Post).

Tesla Supercharger und eigene Lader sind dort am Start. Von AC 11kW bis DC 350 kW alles vorhanden.

Besonders interessant: eigener Solarpark mit einigen MW Leistung ein paar km entfernt.

Man kann dort sogar E- Autos leasen bzw. dort abholen.

https://www.gridserve.com/2020/11/12/co ... ning-blog/



Video dazu:

https://youtu.be/FoN4WCpuxHY


Zuletzt geändert von souldk am Fr 4. Dez 2020, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: Gridserve Ladepark

lucas7793
  • Beiträge: 1023
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 293 Mal
  • Website
read
Hier dazu die passenden Einträge im Verzeichnis:
Allgemein: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... 131/51799/
Supercharger: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... 131/50677/

Das ist schon absolut massiv was da gebaut wurde. Es gibt auch Pläne für 100 weitere solcher Locations in Großbritannien.
So sollen Rastplätze aussehen!

Re: Gridserve Ladepark

USER_AVATAR
  • Toms
  • Beiträge: 353
  • Registriert: Sa 28. Mär 2020, 11:07
  • Hat sich bedankt: 146 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
Wenn ich mir das so ansehe, hoffe ich wirklich dass Roland Schürens Plan mit Seed & Greet aufgeht und wir hier etwas ähnlich über die gesamte Bundesrepublik verteilt sehen können.
Peugeot e208 Allure in Blau

Re: Gridserve Ladepark "electric forecourt"

USER_AVATAR
  • souldk
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Do 15. Nov 2018, 22:03
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Was ich spannend finde, anders als in Hilden, ist die Tatsache, dass bei Gridserve sehr divers Geld eingenommen wird. Wenn z.b. niemand läd verkauft man den Strom ans Netz oder speichert es zwischen.
Und die Einkaufsmöglichkeiten sind ja auch für Verbrennerfahrer nützlich.

Bei Roland gibt es ja auch des Seed&Greet, aber das ist nicht so stark diversifiziert.

Ich bin gespannt ob Gridserve wirklich die Skalierung hinbekommt. 100 Standorte sind schon sportlich.

Gesendet von meinem MI MIX mit Tapatalk

Re: Gridserve Ladepark

lucas7793
  • Beiträge: 1023
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 293 Mal
  • Website
read
Dieser Electric Forecourt hat eine 5 MW Netzanbindung und einen 6 MWh Speicher.
Insgesamt sind es eben 12x 350 kW CCS, 12x 90 kW CCS+CHAdeMO, 6x 22 kW Typ 2 sowie 6x 250 kW Tesla Supercharger V3.
Bei der Solarfarm ist ein weiterer 6 MWh Speicher.
Das Ziel ist eben, dass diese Solarfarm den Strom (bilanziell) für die Ladestationen zur Verfügung stellt.
Was dabei auf jeden Fall interessant ist, dass der Vater von dem CEO von Gridserve vor 60 Jahren "Service Stations" gebaut hat. Lustig ist das der CEO Toddington Harper und sein Bruder Heston Harper nach "Service Stations" benannt sind :D
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=xUmE_beDk2Q

Re: Gridserve Ladepark

USER_AVATAR
  • Toms
  • Beiträge: 353
  • Registriert: Sa 28. Mär 2020, 11:07
  • Hat sich bedankt: 146 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
souldk hat geschrieben: Was ich spannend finde, anders als in Hilden, ist die Tatsache, dass bei Gridserve sehr divers Geld eingenommen wird. Wenn z.b. niemand läd verkauft man den Strom ans Netz oder speichert es zwischen.
Und die Einkaufsmöglichkeiten sind ja auch für Verbrennerfahrer nützlich.

Bei Roland gibt es ja auch des Seed&Greet, aber das ist nicht so stark diversifiziert.

Ich bin gespannt ob Gridserve wirklich die Skalierung hinbekommt. 100 Standorte sind schon sportlich.

Gesendet von meinem MI MIX mit Tapatalk

Der Ladepark in Hilden hat aber auch einen recht großen Betteriespeicher. Außerdem ist das Dinge ja noch nicht fertig, nur die erste Ausbaustufe. Schüren plant ja noch ein Bürogebäude welches er vermieten will und weiter Convenience-Angebote. Der Pavillion soll ja später auch wieder wegkommen wenn das Gebäude steht :)
Peugeot e208 Allure in Blau

Re: Gridserve Ladepark

USER_AVATAR
read
Nein, der Pavillion bleibt. Es war geplant, einen transportablen Pavillion zu bauen, aber die Firma hat nicht geliefert. So musste man umplanen. Nun ist angedacht, diesen Pavillion als Pop-up-Store zu benutzen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag