CHAdeMO mit HPC

CHAdeMO mit HPC

USER_AVATAR
read
Welche Autos können den mit Chademo mit HPC Stecker laden?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige

Re: CHAdeMO mit HPC

USER_AVATAR
read
Leaf e+ mit 72 kW:



Soul EV sollte auch mit gut 65 kW laden können.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: CHAdeMO mit HPC

USER_AVATAR
read
HPC war. Für mich immer was ab 100kw und gekühlten Kabeln. Was kann den der. Stecker so liefern an Volt, Ampere und kWatt
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: CHAdeMO mit HPC

lucas7793
  • Beiträge: 1100
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 125 Mal
  • Danke erhalten: 353 Mal
  • Website
read
Für CHAdeMO reichen schon 500/600V und 200A dafür aus, dass der Stecker als HPC bezeichnet wird ;) Das heißt 100 kW sind theoretisch möglich, bei 500V und 200A (80 aber eher realistisch bei 400V).
https://www.chademo.com/portfolios/sumi ... ctric-1-2/

Re: CHAdeMO mit HPC

LeakMunde
  • Beiträge: 602
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 189 Mal
read
kub0815 hat geschrieben: Was kann den der. Stecker so liefern an Volt, Ampere und kWatt
Nach dem jüngsten Protokoll wohl 1500V und 600A, was im Maximalfall dann 900kW wären.
Dich stören diese Signaturen?
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: CHAdeMO mit HPC

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9742
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 240 Mal
  • Danke erhalten: 229 Mal
read
e+ macht etwa 102kW und mehr, allerdings muss man dazu laborbedingungen schaffen. die "großen (blauschwarzen) stecker" haben temperatursensoren die ein erwärmen des akkus verhindern. das auto steuert bei chademo IMMER den lader, wird hier durch diese sensoren gebremst. ob 75 oder 102, die kurve muss passen und das tut sie beim e+ beispielhaft.
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! *** --> Miteinander geht's!

Falls ich längers nicht poste bin ich gesperrt. :-) ..... bis 10.000, dann ist Schluss ......

** Günstig privat 4 SALE: KIA e-Niro 64kWh 3PH + Mitsubishi i-MiEV 45Ah **

Re: CHAdeMO mit HPC

USER_AVATAR
read
Hat den der e+ jetzt eine thermal management der Batterie das er überhaupt über 50kw kommt nach einer längeren Fahrt?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: CHAdeMO mit HPC

USER_AVATAR
read
Da die "normalen" Stecker, die z.B. von Fastned verbaut werden, auch schon 60kW schaffen, wird also keins der aktuellen Autos über die Maßen eingeschränkt und Herr Hase hat mal wieder des Stänkerns Willens gestänkert...*grinsfies
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: CHAdeMO mit HPC

USER_AVATAR
read
Ich finde nicht das er gestänkert hat. An der modernsten Ladestation in ganz Deutschland die mit viel brimborium eröffnet wurde hätten sie wenigstens an einer oder zwei Ladestationen diese anderen Stecker montieren können. Die Lader können es ja und eine Kühlung. Ist ja auch nicht notwendig bei der geringen Leistung. Das der Zug Chademo in Deutschland abgefahren ist finde ich ein ganz anderes Thema.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: CHAdeMO mit HPC

SamEye
read
Moin ;)
wieso sollte man Geld in einen Stecker investieren, der im Jahr vielleicht fünfmal genutzt wird? Wie sehen die Verkaufs- und Bestandszahlen der CHAdeMO-Fahrzeuge aus, die mit dieser Leistung laden können?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag