CCS-Verlängerung wegen Anhänger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: CCS-Verlängerung wegen Anhänger

TorstenW
  • Beiträge: 2749
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 183 Mal
  • Danke erhalten: 786 Mal
read
Moin,

die (hauptsächliche) Begrenzung stellt der CP dar, über den die Protokolle "sauber" übertragen werden müssen.
Das AC-Protokoll ist so "robust", bevor das nicht mehr sauber läuft, da hat man sich die Füße wundgelaufen,bevor man am Stecker angekommen ist..... ;)
Das sind ja nur 3 Spannungspegel (12; 9; 6V), die von der Säule ausgewertet werden und ein Rechtecksignal, welches dem Fahrzeug sagt, mit welchem Maximalstrom es laden darf.
Bei DC-Ladung ist es ein CAN-Protokoll, das übertragen wird. Aber auch das ist relativ "robust".
Bis 150kW ist nur das Kabel ordentlich dick, darüber wird es, nebst dem Stecker, wassergekühlt und überwacht. Da sind sogar Temperaturfühler im Kabel drin.
Der Isolationsmessung ist es sowas von egal, wie lang das Kabel ist.....

Grüße
Torsten
Tags: CCS Ladekabel Tesla
Anzeige

Re: CCS-Verlängerung wegen Anhänger

USER_AVATAR
read
TorstenW hat geschrieben: Moin,
sorry, aber das ist Quatsch! Keine Wallbox/Ladesäule überwacht die Länge des Kabels. Alles unter 30m ist unkritisch, aber auch darüber funktioniert es noch problemlos.
Grüße
Torsten
Ist mir schon klar, dass nicht die Länge vom Kabel geprüft wird. Aber es muss doch irgendwie die Verbindung (Kabel) zwischen Auto und Ladesäule überprüft werden. Und so eine lebensgefährliche und unverantwortliche Verlängerung muss von einer Software oder Hardware erkannt werden. Wenn das nicht der Fall ist müssten umgehend alle Ladesäulen stillgelegt werden.
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum

Re: CCS-Verlängerung wegen Anhänger

TorstenW
  • Beiträge: 2749
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 183 Mal
  • Danke erhalten: 786 Mal
read
Moin,

Wer legt denn fest, wann und weshalb eine Verlängerung "lebensgefährlich und unverantwortlich" ist? Du?
Und: Wie soll eine Wallbox/Ladesäule das prüfen?
Dat is'n Stück Draht mit Stecker und Kupplung dran, mehr nicht!
Per se ist so ein Teil nicht gefährlich. Es ist letztlich egal, ob an 3m Kabel 30 Watt Verlustleistung "verheizt" werden, oder 60 Watt an 6m. Das Kabel wird nicht wärmer.
Verlängerungen sind laut Norm nicht vorgesehen, aber so richtig verboten sind sie auch nicht.....
Das Problem ist, dass man theoretisch unter vollem "Bums" die Verbindung trennen kann (das wäre eine Fehlbedienung, die eine Norm, die es idiotensicher machen soll, verhindern will), aber warum sollte man das tun?
Wenn der TE diese Verlängerung nutzt und die entsprechende Vorsicht walten lässt, warum nicht?!
Immer vorausgesetzt, dass das Kabel dick genug ist.

Grüße
Torsten

Re: CCS-Verlängerung wegen Anhänger

USER_AVATAR
read
Wenn da nichts passieren kann und es nicht verboten ist, frage ich mich warum die nicht mit TÜV Plakette verkauft werden. Das wäre doch der Renner.
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum

Re: CCS-Verlängerung wegen Anhänger

TorstenW
  • Beiträge: 2749
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 183 Mal
  • Danke erhalten: 786 Mal
read
Moin,

lesen und verstehen.....
Es KANN etwas passieren (dazu s.o.), aber verboten ist es deshalb trotzdem nicht!

Grüße
Torsten

Re: CCS-Verlängerung wegen Anhänger

Afaik
  • Beiträge: 531
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 206 Mal
  • Danke erhalten: 179 Mal
read
TorstenW hat geschrieben: Es KANN etwas passieren (dazu s.o.), aber verboten ist es deshalb trotzdem nicht!
Kommt dann später, wenn die ersten Kreativen ernsthaft Schaden genommen haben :roll:
Zuletzt geändert von Afaik am Mo 19. Okt 2020, 07:58, insgesamt 1-mal geändert.

Re: CCS-Verlängerung wegen Anhänger

k_b
  • Beiträge: 1654
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 376 Mal
read
Bild Ein äußerst interessanter thread - und auch eine gute Charakterstudie ;-)

Re: CCS-Verlängerung wegen Anhänger

dingsvomdach
  • Beiträge: 360
  • Registriert: So 22. Jul 2018, 22:32
  • Hat sich bedankt: 229 Mal
  • Danke erhalten: 173 Mal
read
Moin,
vielleicht kann dir jemand von Sono Motors seine Erfahrungen zu dem Thema mitteilen. Die sind doch monatelang mit nem M X + Hänger + Messeroller durch halb Europa gentingelt.
Aktuell ignorierte Mitglieder: 0
Glücklicher eGolfer

Re: CCS-Verlängerung wegen Anhänger

USER_AVATAR
  • B&A
  • Beiträge: 411
  • Registriert: So 21. Jan 2018, 14:17
  • Wohnort: Niedersachsen
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
tippex hat geschrieben: Meines Wissens gibt es keinen neuen Corona-Ausbruch in China.
Dieser Händler ist wahrscheinlich nicht seriös.
Sieht mir danach aus. Die Frage ist jetzt nur: Will er Zeit schinden, um den Versand vorzubereiten oder um das Geld vorübergehend einzubehalten?
SkyPower hat geschrieben: Wo ist das Problem? Verstehe ich nicht.
Bremse rein, Stecker raus, Stützrad auf Boden kurbeln, entsichern/entriegeln, hochkurbeln, fertig.
Das geht definitiv in 1-2 Minuten und ich habe das schon hunderte Male gemacht. Auch mit 2 Tonnen und auch mit 18-Tonnen-Tandem (nicht PKW). Mit 2x Druckluft und großer Stütze sind es dann vlt. max. 3 Minuten.
Da du dir anscheinend immer noch nicht die Mühe gemacht hast, meine bisherigen Antworten durchzulesen, hier meine Ausführungen von Seite 4 zu dem Thema:
B&A hat geschrieben: Erstmal muss man einen extra Stellplatz für den Anhänger finden. Dann muss man den Anhänger dorthin rangieren. Dann muss man ihn abkuppeln (in meinem Fall muss ich dafür erstmal die Diebstahlsicherung entfernen) und sichern. Und nach dem Laden der ganze Spaß nochmal in umgekehrter Reihenfolge. Das gesamte Prozedere dauert vermutlich länger als das Laden! Und wenn man Pech hat, kommt man nur entgegen Einbahnstraßen zurück zum Anhänger! (z.B. auf Raststätten)
(Dass das gesamte Prozedere länger dauert als das Laden war eine rhetorische Übertreibung.) Die Realität wird also wohl zwischen meiner noch etwas skeptischen Einschätzung und deiner liegen.
SkyPower hat geschrieben: Ionity und FastNed gibt's auch günstig, via Naturstrom, Lichtblick, Plugsurfing (siehe Screenshots).
Also "Naturstrom" lasse ich ja noch als günstig durchgehen, die anderen beiden eher nicht. Aber warum muss ich erst den Stromanbieter wechseln, um bei Ionity und Fastned günstig laden zu dürfen? Find ich doof, um es mal vereinfacht auszudrücken. ;)
SkyPower hat geschrieben: Bei Ionity fände ich das allerdings (doch) nicht so pralle, weil dann 4 Säulen 30-60 min blockiert sind.
Wie gesagt gibt's bei Ionity inzwischen auch durchfahrbare Ladeparks.
MaXx.Grr hat geschrieben: Hmm, ja, bei einer normalen Buchse wie im Auto wird dieser Kontakt als erstes getrennt. Aber der Trick an dem Verlängerungskabel ist ja gerade daß PP und CP normal lang ausgeführt wird weil sonst das Kabel nicht als Verlängerung funktionieren würde. Lies Dich doch mal in die Verlängerung von Typ-2-Kabeln ein, dort wird das erklärt...
Hm, OK, da mag was dran sein. Dann streiche ich den Zusatz in Klammern halt wieder: Die Kommunikationskontakte werden doch aber ohnehin getrennt, wenn man die Steckverbindung unter Last trennt. -> DC wird sofort stromlos geschaltet.
prophyta hat geschrieben: Wenn da nichts passieren kann und es nicht verboten ist, frage ich mich warum die nicht mit TÜV Plakette verkauft werden. Das wäre doch der Renner.
Werden sie doch! ;) (siehe oben)
dingsvomdach hat geschrieben: Moin,
vielleicht kann dir jemand von Sono Motors seine Erfahrungen zu dem Thema mitteilen. Die sind doch monatelang mit nem M X + Hänger + Messeroller durch halb Europa gentingelt.
Aber doch nicht mit einer CCS-Verlängerung, oder?
Zuletzt geändert von B&A am Mo 19. Okt 2020, 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
seit Anfang 2019 - Tesla Model 3 LR DM
seit Mitte 2018 - Fiat 500e
seit Mitte 2016 - Vectrix VX-1 - aktuell Akku defekt

Re: CCS-Verlängerung wegen Anhänger

yxrondo
  • Beiträge: 787
  • Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:15
  • Wohnort: Schönwalde-Glien
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 147 Mal
read
Ich finde das man auf solche Experimente verzichten sollte. Das kann nur schiefgehen!
Ioniq Premium schwarz, seit dem 30.05.18 abgasfrei unterwegs, und ab 30.11.20 zusätzlich mit e-niro Vision 64kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag