Gleichzeitigkeit von Chademo und CCS

Re: Gleichzeitigkeit von Chademo und CCS

Jupp78
  • Beiträge: 1132
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 227 Mal
read
wenn das fertig ist wird man nur noch über den Pantographen vernünftig laden können.
Da hast du dir deine Frage zu den Nutzfahrzeugen doch schon selbst beantwortet.

Und ein Wirrwarr kann ich nicht erkennen. Typ 2, CHAdeMO und CCS … so schwer ist das nun nicht auseinander zu halten. An der Tankstelle muss man Super und Diesel auch auseinander halten … weltweit.
Anzeige

Re: Gleichzeitigkeit von Chademo und CCS

USER_AVATAR
read
Ich werde darauf achten, wenn ich das nächste Mal über die USA und Japan nach China fahre, welchen Stecker ich denn da tatsächlich nutze...

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Gleichzeitigkeit von Chademo und CCS

USER_AVATAR
  • petro88
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Di 15. Okt 2019, 11:03
  • Wohnort: Radolzell
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
read
Der war gut.......
Ioniq EV 08/2019

Re: Gleichzeitigkeit von Chademo und CCS

Tommy601
  • Beiträge: 89
  • Registriert: Di 12. Jun 2018, 20:09
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
@Jup78: Fällt Dir eine öffentliche Tankstelle ein, die nur Benzin verkauft? Oder nur Diesel? Dann wäre der Vergleich valide.

@Südschwabe: Wenn Ford USA z.B. einen elektrischen Mustang (Den Sportwagen) rausbringen werden den Leute hier importieren möchten. USA hat zwar auch CCS, der passt aber bei uns nicht. Ausländische Autos importieren wird bei Verbrennern oft gemacht, und dementsprechend mit steigendem E-Anteil immer öfter vorkommen. Unsere alten Karren gehen meist nach Afrika, auch das wird auf die "alte" E-Flotte durchschlagen. Ansonsten google z.B. mal "neue Seidenstraße" China hat sehr viel Geld in eine "Autobahn/Schnellstraßen"-Landverbindung zwischen China und Europa investiert. Haben auch schon einige E-Mobilisten angekündigt das mal fahren zu wollen... Das ist jetzt fun, wenn man aber mal weiterdenkt-autonomes Fahren. Dann wäre es vermutlich zügiger Ware per LKW kommen zu lassen, wenn der Fahrer auf den Autobahnetappen schlafen kann, wärend der LKW selbst lenkt. Und für die Autoproduktion ist es natürlich auch gut zwischen den Ländern wenig Unterschiede in der Fahrzeugkonfiguration zu haben, auch weil man dann bei Nachfrageschwankungen einfacher Fahrzeugverteilungen zwischen den Ländern ändern kann.

Und ich klebe an keinem Standard, für diese Weltgeschichte können die gerne Chademo und CCS abschaffen, und dann ab in 10 Jahren einen ganz anderen Stecker an die Säulen machen. Das wird sowieso passieren, CCS hat ja den Schönheitsfehler mit zu schweren Kabeln Kontaktschwierigkeiten mit den Kommunikationspinnen zu haben. Da wird es bestimmt irgendwann ein Redesign geben, bevor die Zahl der Autos in die Millionen geht.

Re: Gleichzeitigkeit von Chademo und CCS

USER_AVATAR
read
soviel zum oft zitierten Tellerrand ;)
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs: die rote Zora

Re: Gleichzeitigkeit von Chademo und CCS

mobafan
  • Beiträge: 1065
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
Tommy601 hat geschrieben: Wenn Ford USA z.B. einen elektrischen Mustang (Den Sportwagen) rausbringen werden den Leute hier importieren möchten. USA hat zwar auch CCS, der passt aber bei uns nicht.
Dann wird halt nicht nur die Beleuchtung ausgetauscht, sondern zusätzlich noch das Inlay (Buchse). Typ1 und Typ2 sind genauso wie Combo1 und Combo2 nur Formfaktoren, die elektrisch und protokollarisch kompatibel sind. Außer, dass Typ1 immer einphasig ist - dann kann man halt trotz Inlaytauschs beim Importfahrzeug nur 1p32 laden oder muss auch das Ladegerät wechseln.
Ansonsten google z.B. mal "neue Seidenstraße" China hat sehr viel Geld in eine "Autobahn/Schnellstraßen"-Landverbindung zwischen China und Europa investiert.
Die neue Seidenstraße kenne ich nur als diverse Schienenverbindungen. Mit doppeltem Umladen des Ladeguts bzw. irgendwann vielleicht auch mal mit Umspuren der Waggons (China hat wie fast ganz Europa Normalspur, die ehemaligen Sowjetstaaten sowie Finnland dagegen russische Breitspur).
Das wird sowieso passieren, CCS hat ja den Schönheitsfehler mit zu schweren Kabeln Kontaktschwierigkeiten mit den Kommunikationspinnen zu haben. Da wird es bestimmt irgendwann ein Redesign geben, bevor die Zahl der Autos in die Millionen geht.
Da wird es hoffentlich bald mal zu einer Konkretisierung des Standards kommen. Die Toleranzen sowohl in mechanischer als auch in Protokollebene führen einfach zu viel zu vielen Problemen.

Nichtsdestotrotz: In Europa ist Combo2 als DC-Ladestandard anbieterseitig rechtlich gesetzt.

Re: Gleichzeitigkeit von Chademo und CCS

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7846
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 277 Mal
  • Danke erhalten: 1101 Mal
read
Einen Amerikanischen Typ1 mit 120V 60Hz auf Europäischen Typ2 mit 230V 50Hz umbauen ist nur ein Formfaktor...
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Gleichzeitigkeit von Chademo und CCS

mobafan
  • Beiträge: 1065
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
Ein Ladegerät, welches nur 120V verträgt, wird das Laden in den USA nur mit Glück länger überstehen. An öffentlichen AC-Ladestationen sind nämlich eher die 240V Standard. 120V ist da nur die Sparversion für die eigene Garage, sofern kein 240V-Anschluss im Haus existiert.

Re: Gleichzeitigkeit von Chademo und CCS

Jupp78
  • Beiträge: 1132
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 227 Mal
read
Tommy601 hat geschrieben: @Jup78: Fällt Dir eine öffentliche Tankstelle ein, die nur Benzin verkauft? Oder nur Diesel? Dann wäre der Vergleich valide.
In Deutschland eher weniger, einfach weil Benzin und Diesel beide eine tiefe Marktdurchdringung haben. Aber da wo ein Standard schwach ist und wohl immer schwächer wird, da ist das absolut Usus, dass es den schwachen Standard nicht überall gibt. So ist das z.B. mit Diesel in den USA an Tankstellen. Bei uns könnte man da Kraftstoffe wie Autogas oder Erdgas nennen. Die gibt es auch nicht an jeder Tankstelle.

Re: Gleichzeitigkeit von Chademo und CCS

Naheris
read
Zur Information:
China und Japan haben mit dem neuen Chaoji-Standard nicht GB/T und Chademo-Standard kompatibel gemacht. Sie haben vielmehr einen komplett neuen Standard eingeführt, welcher diesen ersetzen und mit Adaptern rückwärts kompatibel sein soll. GB/T und Chademo werden nicht an Chaoji laden können - außer natürlich mit speziellen Adaptern. Mit Adaptern kann man aber alles mit allem kompatibel machen. So braucht ein US-Tesla einen Adapter um an Typ-1 zu laden, und es gibt Tesla-Adapter für's Laden an Chademo und CCS (für Typ-2-Mid Teslas in Europa).
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag