Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

AntwortenAntworten Options Options Arrow

ADAC mobility+ von EnBW

gorak
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 13:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Guten Tag,
wir freuen uns sehr, dass Sie mit EnBW mobility+ unterwegs sind. Wie bereits bei der Umstellung auf die rein strombezogene Abrechnung angekündigt, haben wir das Nutzerverhalten an den Ladepunkten beobachtet. Uns ist dabei aufgefallen, dass Ladepunkte oft weit über den Ladevorgang hinaus blockiert sind. Dadurch werden für Sie und andere Nutzer*innen von E-Fahrzeugen die Möglichkeiten eingeschränkt, schnell und einfach aufzuladen.

Als Deutschlands bester und größter E-Mobilitätsanbieter möchten wir, dass unsere Kund*innen auch in Zukunft von der flexiblen und optimalen Nutzung aller Ladepunkte im EnBW HyperNetz profitieren, egal ob in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Italien oder den Niederlanden. Um zu vermeiden, dass die Ladesäulen als Dauerparkplätze genutzt werden, führen wir ab dem 2. November 2020 eine Blockiergebühr als zusätzliche Tarifkomponente ein. Das bedeutet: Ab der fünften Stunde Anschlusszeit fallen mit dem aktuell reduzierten Mehrwertsteuersatz (16%) zusätzlich 9,75 Cent für jede weitere Minute an, jedoch maximal 11,70 Euro pro Ladevorgang (Kostenairbag).

Diese zusätzliche Tarifkomponente ist unabhängig von Ihrem EnBW mobility+ Tarif und gilt bei allen Ladevorgängen ab dem 2. November 2020, die Sie über ein EnBW mobility+ Zugangsmedium (App oder Ladekarte) durchführen und die die vier Stunden Anschlusszeit überschreiten. Die Blockiergebühr ist dann auch Teil Ihres Tarifs.

Aber keine Sorge: Wenn Sie Ladesäulen nicht als Langzeitparkplatz nutzen, ändert sich für Sie nichts. Alle weiteren Tarifbestandteile, wie z.B. die Grundgebühr und die Kilowattstundenpreise Ihres EnBW mobility+ Tarifs bleiben unverändert. Damit Sie auch weiterhin flächendeckend einfach laden können – schnell, überall, zu einem Preis.

Falls Sie noch Fragen haben, wir sind immer gerne für Sie da.

Freundliche Grüße
Ihr EnBW mobility+ Team
Das ist es wohl
Anzeige

Re: ADAC mobility+ von EnBW

fuerni81
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Di 18. Dez 2018, 23:44
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Gerade bekam ich eine Email von ENBW, es kommt eine Blockiergebühr ab 4h Standzeit:



Guten Tag Herr XXXX,

wir freuen uns sehr, dass Sie mit EnBW mobility+ unterwegs sind. Wie bereits bei der Umstellung auf die rein strombezogene Abrechnung angekündigt, haben wir das Nutzerverhalten an den Ladepunkten beobachtet. Uns ist dabei aufgefallen, dass Ladepunkte oft weit über den Ladevorgang hinaus blockiert sind. Dadurch werden für Sie und andere Nutzer*innen von E-Fahrzeugen die Möglichkeiten eingeschränkt, schnell und einfach aufzuladen.



Als Deutschlands bester und größter E-Mobilitätsanbieter möchten wir, dass unsere Kund*innen auch in Zukunft von der flexiblen und optimalen Nutzung aller Ladepunkte im EnBW HyperNetz profitieren, egal ob in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Italien oder den Niederlanden. Um zu vermeiden, dass die Ladesäulen als Dauerparkplätze genutzt werden, führen wir ab dem 2. November 2020 eine Blockiergebühr als zusätzliche Tarifkomponente ein. Das bedeutet: Ab der fünften Stunde Anschlusszeit fallen mit dem aktuell reduzierten Mehrwertsteuersatz (16%) zusätzlich 9,75 Cent für jede weitere Minute an, jedoch maximal 11,70 Euro pro Ladevorgang (Kostenairbag).



Diese zusätzliche Tarifkomponente ist unabhängig von Ihrem EnBW mobility+ Tarif und gilt bei allen Ladevorgängen ab dem 2. November 2020, die Sie über ein EnBW mobility+ Zugangsmedium (App oder Ladekarte) durchführen und die die vier Stunden Anschlusszeit überschreiten. Die Blockiergebühr ist dann auch Teil Ihres Tarifs.



Aber keine Sorge: Wenn Sie Ladesäulen nicht als Langzeitparkplatz nutzen, ändert sich für Sie nichts. Alle weiteren Tarifbestandteile, wie z.B. die Grundgebühr und die Kilowattstundenpreise Ihres EnBW mobility+ Tarifs bleiben unverändert. Damit Sie auch weiterhin flächendeckend einfach laden können – schnell, überall, zu einem Preis.



Falls Sie noch Fragen haben, wir sind immer gerne für Sie da.

Re: ADAC mobility+ von EnBW

Rockatanski
  • Beiträge: 866
  • Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
Super!

Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

USER_AVATAR
  • Fossilbär
  • Beiträge: 532
  • Registriert: Mi 23. Sep 2015, 20:18
  • Wohnort: Bad Nenndorf
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 114 Mal
read
Ich finde es ok.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Re: ADAC mobility+ von EnBW

USER_AVATAR
  • LtSpock
  • Beiträge: 1535
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19
  • Wohnort: Ortenau
  • Hat sich bedankt: 188 Mal
  • Danke erhalten: 171 Mal
read
Habe die Mail auch gerade bekommen. Und da macht der Carmaniac-Seppl so ein Gschiss drum für sein Clickbaiting.
Allerdings habe ich in meiner Gegend noch kein EnBW-Ladesäule gesehen die den ganzen Tag zu geparkt war, im Gegenteil an den AC-Ladern herrscht zu 98% gähnende Leere, selbst vor dem Landratsamt.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung

Re: Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 445 Mal
read
Hätte mir mehr diversität gewünscht.
Am besten wenn er nicht mehr lädt denn dann blockiert er ja. Das kann ab 1h sein oder ab 8h.
So kann man auch 4h am 50kW Lader parken...
Wenn es nicht so genau geht
HPC ab 1h
50kW ab 2h
AC ab 5h
Nachts würde ich AC ganz rausnehmen.
Wenn ich um 22 Uhr vorm Hotel ankomme fahr ich das Auto nicht um 3 Uhr morgens weg...
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: ADAC mobility+ von EnBW

USER_AVATAR
read
War zu erwarten. Gilt übrigens ab der 5. Stunde, nicht ab der 4.!!!

Wie sieht das jetzt beim Laden in der Nacht aus, wo ohnehin wenig Frequenz ist???
Mit dem e-Golf seit 22.11.2018 unterwegs 8-)
Ø-Verbrauch: 15,1 kWh/100km

Re: Blockiergebühr bei EnBW ab der 5.Stunde

USER_AVATAR
read
Gut ! Der Einstieg ist gemacht. Man kann die Zeit ja einfach verkürzen oder von anderen Parametern abhängig machen.....

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: ADAC mobility+ von EnBW

USER_AVATAR
  • ef_
  • Beiträge: 306
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 10:20
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 177 Mal
  • Danke erhalten: 152 Mal
read
Die 5. Stunde beginnt aber bereits, wenn ich genau 4h dort stehe.

4 Stunden ohne Gebühr - ab der 5. kostets extra. D.h. bei einer Standzeit von 4 Stunden und 1 Minute fällt der Zuschlag bereits für eine Minute an.
Zuletzt geändert von ef_ am Mi 23. Sep 2020, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.
seit 02/2020: ZOE INTENS R135 Z.E. 50 (Winterpaket, CCS, 9,3"), go-eCharger
EnBW/ADAC, Maingau/ESL, eins, Naturstrom-Ladekarte, (Plugsurfing, Shell Recharge, GET CHARGE, SW Erfurt)

Bild

Re: ADAC mobility+ von EnBW

matsekatse
  • Beiträge: 73
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 23:19
  • Hat sich bedankt: 86 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Gilt „ab der 5. Stunde“ bedeutet für mich nach Vollendung der 4. Stunde, also ab Lademinute 241.
5 Stunden laden würde meines Erachtens also 5,85 € zusätzlich kosten.
ID.3 Tech mit WP und AHK - Abholung WOB - bestellt 17.08.20 - AB38XX - noch keine FIN - Lieferung zwischen 30.11.-14.12. (Stand 18.09.) / 27.11. (API - Stand 16.10.)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag