Stuttgart: Errichter der 346 neuen Ladesäulen stehen fest

Re: Stuttgart: Errichter der 346 neuen Ladesäulen stehen fest

Optimus
  • Beiträge: 2072
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 328 Mal
  • Danke erhalten: 496 Mal
read
Das sind doch mal gute Nachrichten. :) Scheint so, als ob die SW Stuttgart die Sache verstanden haben. Wenn jetzt dort fleißig geladen wird und die Auslastung stimmt, spricht sich das hoffentlich mal zu anderen P-Haus-Betreibern rum. ;)
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Anzeige

Re: Stuttgart: Errichter der 346 neuen Ladesäulen stehen fest

USER_AVATAR
  • FloB
  • Beiträge: 483
  • Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:47
  • Wohnort: Benztown
  • Hat sich bedankt: 184 Mal
  • Danke erhalten: 199 Mal
read
Seit heute bieten die Stadtwerke Stuttgart übrigens eine eigene Ladekarte bzw. App an.

Und in diesem Zuge wurde der Tarif leider auch auf 46 ct pro kWh erhöht. (SWS-Kunden zahlen 10 ct weniger und haben
90 min statt 60 min Standzeit frei, danach kostets dann 8 ct pro min
2019: u.a. e-Golf, Nissan Leaf, Kia E-Niro zum Testen über nextmove
Seit 3/2020: Kia E-Soul

Re: Stuttgart: Errichter der 346 neuen Ladesäulen stehen fest

tommywp
  • Beiträge: 2990
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 757 Mal
read
"90 min statt 60 min Standzeit frei, danach kosten dann 8 ct pro min"
Sind das Schelladesäulen?

Re: Stuttgart: Errichter der 346 neuen Ladesäulen stehen fest

USER_AVATAR
  • FloB
  • Beiträge: 483
  • Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:47
  • Wohnort: Benztown
  • Hat sich bedankt: 184 Mal
  • Danke erhalten: 199 Mal
read
Nein, leider nicht... Alles AC. Tarif ist also eigentlich ein echter Witz. Wenigstens fallen zwischen 22 und 6 Uhr keine Standgebühren an.
In ihren FAQs schreiben sie dazu:
Wie wurde die Blockiergebühr ermittelt?
Die Stadtwerke Stuttgart bieten die öffentlichen AC-Ladestationen insbesondere für das Zwischenladen an, damit möglichst viele E-Autos mit niedrigem Akku geladen werden können. In einer Stunde freie Ladezeit kann man bei einer elektrischen Leistung von bis zu 11 Kilowatt einen Ladestand von rund 100 Kilometern Reichweite erreichen. Die durchschnittliche Fahrstrecke liegt bei rund 40 Kilometern pro Tag, sodass der Akkustand für die üblichen Fahrstrecken im Alltag auch beim Zwischenladen reicht. Für ein schnelles vollständiges Aufladen bieten die SWS ab dem kommendem Jahr auch DC-Ladestationen, sogenannte Schnellladestationen, an.
2019: u.a. e-Golf, Nissan Leaf, Kia E-Niro zum Testen über nextmove
Seit 3/2020: Kia E-Soul

Re: Stuttgart: Errichter der 346 neuen Ladesäulen stehen fest

USER_AVATAR
  • city_lion
  • Beiträge: 580
  • Registriert: Sa 23. Mai 2020, 11:03
  • Wohnort: Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 540 Mal
  • Danke erhalten: 332 Mal
read
FloB hat geschrieben: Nein, leider nicht... Alles AC. Tarif ist also eigentlich ein echter Witz.
Zu dem Thema hatte ich die SWS auch mal kritisch angefragt. Leider haben Sie es echt nicht verstanden, dass man lieber einmal die Woche statt jeden Tag nur kurz lädt und die gesamte "Blockiersituation" deswegen nicht schlechter wird. Die Befreiung nachts ist zwar gut gemeint aber schlecht gemacht, weil man hätte wenigstens bis 8 Uhr die Grenze verschieben müssen oder zumindest die "Blockiergebühr freien 60 Minuten" auch nach 6 Uhr anrechnen sollen, wenn man nach 22 Uhr startet. Wäre eine Chance ein attraktives Angebot zu machen um in auslastungsschwachen Zeit große Akkus voll zu laden und viel Strom zu verkaufen und würde gleichzeitig die Peakzeiten abends nach Feierabend entlasten.

Dass die Stuttgarter Stadtwerke gerade jetzt zum Zeitpunkt, an dem die EEG Umlage wegfällt diese Preiserhöhung durchzieht ist schon unverschämt.
FloB hat geschrieben:
Für ein schnelles vollständiges Aufladen bieten die SWS ab dem kommendem Jahr auch DC-Ladestationen, sogenannte Schnellladestationen, an.
Der Text stammt noch vom letzten Jahr. Die DC Lader werden gerade am Kurpark in Bad Cannstatt gebaut. Vielleicht gehen sie diesen Monat noch in Betrieb.

Ich glaube inzwischen, dass auch die Entscheidungen der SWS von völlig von der Sache unbedarften Managern entschieden werden. z.B. Die Standorte wo die Säulen hinkommen sind ja schon seit 3 oder mehr Jahren gemeinsam mit der Stadtverwaltung festgelegt. Aber anstatt dort zu bauen, wo der Bedarf am größten, die Versorgung bisher die größten Lücken hat (z.b. Freiberg, Zazenhausen), baut man reihenweise quasi in Steinwurfweite zu schon bestehenden Ladesäulen noch weitere hinzu. So geschehen in Weilimdorf, Killesberg, Sommerrain, Sillenbuch.

In Gebiet Birkenäcker, wo die SWS sogar einen EnBW Standort übernommen haben, hat man diese einzig und letzte Säule im ganzen Wohngebiet abgebaut. Auf Nachfrage bei der Stadt hatte ich sogar einen Grund genannt bekommen (für das angrenzende Grundstück sei eine Einfahrt vorgesehen und die geforderte Erweiterung auf zwei Ladeplätze daher nicht möglich) und es wurde auch ein Ersatzstandort festgelegt, aber an diesem tut sich seit bald 2 Jahren nix, genauso wie an dem zweiten Standort in demselben Wohngebiet der ebenso schon längst feststeht.

Re: Stuttgart: Errichter der 346 neuen Ladesäulen stehen fest

USER_AVATAR
  • FloB
  • Beiträge: 483
  • Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:47
  • Wohnort: Benztown
  • Hat sich bedankt: 184 Mal
  • Danke erhalten: 199 Mal
read
Sehe ich genauso. Die Entscheidungsträger haben scheinbar Null praktische Erfahrung mit der E-Mobilität.

Ich würde ja wenigstens noch vom Vorteilstarif für SWS Kunden profitieren.
(Wenn man mir mal auf meine email vom Freitag antworten würde und den Tarif umstellen würde)
2019: u.a. e-Golf, Nissan Leaf, Kia E-Niro zum Testen über nextmove
Seit 3/2020: Kia E-Soul

Re: Stuttgart: Errichter der 346 neuen Ladesäulen stehen fest

tommywp
  • Beiträge: 2990
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 757 Mal
read
Wenn eine Firma den zuschlag erhalten hat muss sie dann nicht in einer definierten Zeit die Ladesäule errichten?

Zweite Frage die Zeitliche limitierung kommt nur von der Ladekarte und nicht durch beschilderung an der Ladesäule?

Re: Stuttgart: Errichter der 346 neuen Ladesäulen stehen fest

USER_AVATAR
  • FloB
  • Beiträge: 483
  • Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:47
  • Wohnort: Benztown
  • Hat sich bedankt: 184 Mal
  • Danke erhalten: 199 Mal
read
In Stuttgart gibt es keine zeitliche Beschränkung durch Beschilderung. "nur für Elektrofahrzeuge während des Ladevorgangs"
Aber der SWS Kundentarif ist mit 36 ct pro kWh halt eigentlich schon ziemlich attraktiv.
(Bis auf die Blockiergebühr nach 1,5 h)
EDIT: Soeben kam die email, mein Tarif wurde nun umgestellt.
2019: u.a. e-Golf, Nissan Leaf, Kia E-Niro zum Testen über nextmove
Seit 3/2020: Kia E-Soul

Re: Stuttgart: Errichter der 346 neuen Ladesäulen stehen fest

USER_AVATAR
  • city_lion
  • Beiträge: 580
  • Registriert: Sa 23. Mai 2020, 11:03
  • Wohnort: Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 540 Mal
  • Danke erhalten: 332 Mal
read
tommywp hat geschrieben: Wenn eine Firma den zuschlag erhalten hat muss sie dann nicht in einer definierten Zeit die Ladesäule errichten?
Ich habe hin und wieder Fragen an die Stadtverwaltung gestellt sinngemäß auch diese. Eigentlich war eine Umsetzung bis Ende 2022 vorgesehen, so die Auskunft von Anfang 2022. Bei einer Frage Anfang diesen Jahres hieß es wieder bis Ende diesen Jahres. Bei der SWS selbst bekommst als Antwort nur den Hinweis auf das was auf der Website veröffentlicht wird. Also offenbar scheint es keine "Verpflichtung" zu geben, zumindest keine die mit Konsequenzen behaftet wäre.

Insgesamt kommt Stuttgart mit dem Angebot ja auch sehr gut weg, nur leider gibt es halt Lücken, die man in der Planung der Reihenfolge ja berücksichtigen könnte, die von den Verantwortlichen scheinbar irgendwie übersehen werden.

Wenn man sich mal die Stellenanzeigen der SWS anschaut, vermittelt das durchaus, dass dort in dem Bereich der Ladesäulenplanung offenbar Mangel besteht. Das ist vrmtl. das größte Problem. Die SWS veröffentlicht ja auch eine Liste der Ladesäulen, die jeweils bis zum nächsten Monat umgesetzt werden sollen, aber daraus wird nur etwa ein Drittel umgesetzt, der Rest verschiebt sich von Monat zu Monat, wird ganz aus der Planung gestrichen und taucht z.B. halbes Jahr später wieder auf.

Ich will mit meiner Kritik, die ich ja meist an die Stadt, selten auch an die SWS richte konstruktiv Vorschläge machen. Bekomme auch nett formulierte und inhaltlich auch korrekte Antworten nur bei den Entscheidern hatte das wohl noch keine Berücksichtigung gefunden. Gerade die Zeiten zur Blockiergebühr hätte man ja mit der Tarifanpassung zum 01.07. praktikabel machen können.

Re: Stuttgart: Errichter der 346 neuen Ladesäulen stehen fest

USER_AVATAR
read
FloB hat geschrieben: In ihren FAQs schreiben sie dazu:
[...] In einer Stunde freie Ladezeit kann man bei einer elektrischen Leistung von bis zu 11 Kilowatt einen Ladestand von rund 100 Kilometern Reichweite erreichen.[...]
Bei 9% Ladeverlust geht sich das nur bei einem Verbrauch von 100 Wh/km aus. Den haben nur wenige Autos, und dann auch nur im Sommer im Stadtverkehr oder vielleicht bei nicht zu schneller Fahrt über Landstraßen. Abgesehen davon möchte man so lange laden, wie man sowieso parkt, und so lange geladen wird, (und nicht nach der Ladung noch geparkt wird) sollte das auch im Interesse des Ladesäulenanbieters sein. Und wenn das eine Art Kurzzeitparkplatz ist, wo auch andere nur 60-90 Minuten stehen, ist das kein guter Ort für eine Ladesäule mit 11 kWh. Hier wären dann 50 kW besser.

Wer da recherchiert hat, hat offensichtlich keine Erfahrung mit Elektroautos.

Wenn man eine Zeitkomponente einführen möchte, kann man das ja auch gerne machen (damit sich Fahrer nicht ein Parkplatz sichern und dann die Ladeleistung herunterregeln), sollte dann aber die Energiekomponente günstiger machen. Ein Tarif wie 25 Cent pro kWh plus 3 Cent pro Minute wäre zum Beispiel völlig akzeptabel.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag