EnBW erstellt städtische Schnelladeparks

EnBW erstellt städtische Schnelladeparks

USER_AVATAR
read
EnBW scheint Ladeparks im städtischen Umfeld zu planen.
So werden wahrscheinlich auch die Probleme der Laternenparker adressiert. Wir werden sehen, ob das Konzept so aufgeht:
Das Land Baden-Württemberg fördert daher im Rahmen der Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität den Ausbau alternativer Antriebsarten und hat das Projekt „Urbane Schnelllade-Parks in Baden-Württemberg“ (USP-BW) ins Leben gerufen: Unter Leitung der EnBW sollen 16 Pilotstandorte in 15 Städten in Baden-Württemberg mit öffentlichen Schnelllade-Parks für Elektrofahrzeuge ausgestattet werden.
https://www.enbw.com/unternehmen/presse ... r-aus.html

SüdSchwabe
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Anzeige

Re: EnBW erstellt in städtische Schnelladeparks

USER_AVATAR
  • Zoe1114
  • Beiträge: 604
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:54
  • Wohnort: Freiburg
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Spannend wird sein, welche Städte in BW so einen Schnellladeplatz bekommen.
Bekannt sind bisher nur für 2020:
- Stuttgart Keplerstraße, Stuttgart Rotebühlplatz, Karlsruhe, Ulm und Friedrichshafen
Evtl. 2021:
Heidelberg, Konstanz oder Mannheim.
Welche werden die weiteren 8 Städte werden?

Re: EnBW erstellt in städtische Schnelladeparks

USER_AVATAR
read
@Zoe1114 Hast Du eine Quelle für die Liste der Städte mit Jahreszahlen? Ich bin mal wieder Google Legastheniker und finde nix gescheites.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: EnBW erstellt in städtische Schnelladeparks

USER_AVATAR
  • Zoe1114
  • Beiträge: 604
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:54
  • Wohnort: Freiburg
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Hier ist im zweitletzen Absatz vermerkt, was in 2020 noch kommen soll:
Der erste Schnelllade-Hub von USP-BW wird derzeit in der Keplerstraße, einer zentralen Verkehrsader der Stuttgarter Innenstadt, realisiert, seine Inbetriebnahme ist für den Herbst geplant. Ihm sollen noch in diesem Jahr ein weiterer Hub am Stuttgarter Rotebühlplatz sowie Standorte in den Stadtzentren von Karlsruhe, Ulm und Friedrichshafen folgen.
https://www.enbw.com/unternehmen/presse ... r-aus.html

Und im Absatz vorher sind noch Heidelberg, Konstanz oder Mannheim erwähnt, jedoch ohne Jahreszahl. Daher meine Vermutung mit 2021.

In der Pressemitteilung des Verkehrsministeriums BW ist leider auch nicht mehr erklärt:
https://vm.baden-wuerttemberg.de/de/ser ... t-schnell/

Weiterhin habe ich eine Anfrage bei der Badenova laufen, ob denen bekannt ist, ob die EnBW auch in Freiburg einen Schnellladepark plant, oder ob die Badenova jetzt endlich ihren zusammen mit der Fa. Enercon geplanten Schnellladepark in der Dreisamstraße (Auto- und Busparkplatz am Extrablatt) realisieren wird.

Re: EnBW erstellt in städtische Schnelladeparks

USER_AVATAR
read
Bitte entweder

Investiert in

Oder

Erstellt städtische.....

Re: EnBW erstellt in städtische Schnelladeparks

FloB
  • Beiträge: 210
  • Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:47
  • Wohnort: Benztown
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Bleibt nur zu hoffen, daß die Park-/Ladedauer da streng begrenzt wird, sonst besteht die Gefahr,
daß die Schnellader wegen der praktischen zentralen Lage stundenang zugeparkt werden...
Seit 3/2020: KIA E-Soul

EnBW eröffnet urbane Schnelladeparks

USER_AVATAR
read
Ich halte ja prinzipiell nix ohne eigene Lademöglichkeit sich ein Elektroauto anzuschaffen aber solche Parks helfen bestimmt einigen sich durchzuschlagen.

https://www.electrive.net/2020/09/10/en ... stuttgart/

Sollen noch einige weitere in Ländle entstehen.

Thread "EnBW erstellt städtische Schnelladeparks" und "EnBW eröffnet urbane Schnelladeparks" zusammen geführt.
- MineCooky
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: EnBW eröffnet urbane Schnelladeparks

UliK-51
  • Beiträge: 1318
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 347 Mal
  • Danke erhalten: 187 Mal
read
Hervorragend, EnBW! :danke:
Bei EnBW schaut man in die Zukunft.
Das Bild sollte man mal etlichen Stadwerken mit ihren einzelnen 'Bürgermeister'säulen zeigen, damit die sehen, wie Elektromobilität geht. :applaus:
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: EnBW eröffnet urbane Schnelladeparks

USER_AVATAR
read
"Mit den öffentlichen Schnellladeparks machen wir ein deutschlandweit einmaliges Angebot."

Naja nicht ganz. In Dresden gibt es auch über 40 HPC Ladestationen mit üblicherweise 2-4 Ladestationen je Standort. Damit hat die sächsische Landeshauptstadt die höchste HPC Dichte unter allen deutschen Großstädten. Und es geht immer so weiter. Was hat es gebracht? Der Ausbau der Normalladeinfrastruktur ist nahezu vollständig zum Erliegen gekommen und außer Taxifahrern weiß kaum noch jemand, wie er das Laden vernünftig in den Alltag integrieren soll. Immerhin: stromlos liegenbleiben geht nicht.

Sicher sind solche Schnellladeparks sinnvoll. Aber bitte in Maßen und nicht vergessen, die Normalladeinfrastruktur weiter auszubauen.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || Fußgänger seit 01/2021 - warten auf Twingo Electric Intens...

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: EnBW eröffnet urbane Schnelladeparks

USER_AVATAR
read
"Normalladeinfrastruktur" = veraltete Zwischenlösung.

Gruß SRAM
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag