Umfrage Offener Brief an Maingau wegen IONITY

Unterstützt ihr den offenen Brief von Lobbyist an Maingau ?

Ja, Lobbyist hat Recht - Maingau soll Laden an Ionity nicht weiter ermöglichen
15%
40
Nein, ich denke anders als Lobbyist, Maingau soll so weiter machen wie bisher
76%
204
Ist mir egal
9%
24
Insgesamt abgegebene Stimmen: 268

Re: Umfrage Offener Brief an Maingau wegen IONITY

USER_AVATAR
read
sheridan hat geschrieben:
elektro-nick hat geschrieben: Als Handlungsempfehlung also was tun? Maingau an Ionity nutzen, wenn's nicht anders geht, ansonsten meiden?
Ja. Ionity sucht ja sein Heil in Abos für zukünftige EV-Dienstfahrer. Ob die Strategie aufgeht oder nicht, hängt nicht von deinem Verhalten ab.
Was für ein Abo bietet Ionity denn an?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige

Re: Umfrage Offener Brief an Maingau wegen IONITY

Jupp78
  • Beiträge: 1934
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 437 Mal
read
elektro-nick hat geschrieben: Als Handlungsempfehlung also was tun? Maingau an Ionity nutzen, wenn's nicht anders geht, ansonsten meiden?
Ich hätte gesagt, dass das jeder mit sich selbst ausmachen muss. Wie hier durchaus vielfach festgestellt, ist die Informationslage einfach zu dünn, um ein echtes Urteil fällen zu können.
elektro-nick hat geschrieben: Ich frage mich: muss es das denn? Ist die E-Mobilität nur dann etwas wert, wenn sie nicht nur sauberer und nachhaltiger ist, als Diesel und Benzin zu verbrennen, sondern zwingend auch billiger?
Ein Stück weit ja. Dabei muss sie nicht unbedingt billiger sein, aber zumindest auf ähnlichem Niveau. Ansonsten wird sie Nische bleiben. Denn ob es einem gefällt oder nicht, Geld regiert die Welt und das nicht nur bei denen da oben, beim kleinen Mann ganz genauso.
TorstenW hat geschrieben: Also ob ich zwei Mal 20kWh oder 1 Mal 40kWh nachlade, tut sich von der Zeit her nichts. ;)
Im Gegenteil. Der vFL Ioniq lädt schneller als der FL und auch als der 64er Kona.
Bei einer kurzen Recherche kam das Ergebnis zwar nicht bei rum, aber ich kenne die genannten Modelle nicht gut genug, um mich da aus dem Fenster zu lehnen. Aber selbst wenn, dann wäre das die Ausnahme von der Regel, dass größere Akkus sich prinzipiell technisch bedingt mit höheren Stromstärken laden lassen, als es kleine Akkus tun lassen.
Und neben der reinen Ladezeit kommt ja auch noch Zeit für jeden Stopp on Top für Anfahrt/Abfahrt etc. Da sind ja auch noch einmal 5 Minuten weg. Von daher ist es nicht ganz richtig, dass es sich von der Zeit her nichts tut.

Re: Umfrage Offener Brief an Maingau wegen IONITY

SamEye
read
Jupp78 hat geschrieben: (...)
Und neben der reinen Ladezeit kommt ja auch noch Zeit für jeden Stopp on Top für Anfahrt/Abfahrt etc. Da sind ja auch noch einmal 5 Minuten weg. Von daher ist es nicht ganz richtig, dass es sich von der Zeit her nichts tut.
...vom gegebenenfalls anfallenden Heckmeck bei zusätzlichen Ladevorgängen (ausgewählte Säule ist belegt, defekt oder geht aus anderen Gründen nicht; also weiterfahren (sofern überhaupt möglich?) umparken, App/RFID geht nicht, also andere App/RFID, usw.) mal ganz abgesehen... aber ich fürchte, das wird jetzt arg OT

Re: Umfrage Offener Brief an Maingau wegen IONITY

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 954
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 218 Mal
  • Danke erhalten: 369 Mal
read
Der Herr Lobbyist muss vom Ionity Hass schon sehr zerfressen sein. Ionity for the win. Wer nicht will, soll dort nicht laden und fertig. Wir leben in einem freien Land, wo man sich nicht von verdrehten abgedrehten vorschreiben lassen muss was man zu tun hat oder nicht. Wo waren die Aufschreie als man für Kleingeld bei Maingau sein Auto vollmachen konnte? Wo war da die Verzerrung? Etwas so lächerliches muss man erst einmal an die Öffentlichkeit bringen ohne dabei komplett Rot zu werden.

Zudem in 3 Jahren 4 Beiträge, davon 3 allein für diesen Schwachsinn. Und da ja nach eigener Angabe ja überzeugter "Teslanaut" soll er einfach sich an seine Super Charger verdrücken und andere Menschen in Ruhe lassen.
Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball Vizesieger

Re: Umfrage Offener Brief an Maingau wegen IONITY

AdrianW
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Fr 10. Jul 2020, 15:13
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
zack, da ist die Preisanpassung für Ionity

Dein EinfachStromLaden-Preis ändert sich zum 01. September 2020.

Der Preis beträgt:

Normalpreis
AC: 37,04 ct/kWh*
DC: 46,79 ct/kWh*
IONITY-Ladesäulen: 73,11 ct/kWh*

Energiekunden
AC: 27,29 ct/kWh*
DC: 37,04 ct/kWh*
IONITY-Ladesäulen: 73,11 ct/kWh*

*Inklusive 16% Mehrwertsteuer
Audi e-tron advanced 55 quattro (2019) | Kia e-Niro 64kWh Spirit (2021) | 2x Wallbe Eco 2.0s

Re: Umfrage Offener Brief an Maingau wegen IONITY

Lifocolor
  • Beiträge: 126
  • Registriert: So 26. Feb 2017, 18:30
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
AdrianW hat geschrieben: zack, da ist die Preisanpassung für Ionity

Dein EinfachStromLaden-Preis ändert sich zum 01. September 2020.

Der Preis beträgt:

Normalpreis
AC: 37,04 ct/kWh*
DC: 46,79 ct/kWh*
IONITY-Ladesäulen: 73,11 ct/kWh*

Energiekunden
AC: 27,29 ct/kWh*
DC: 37,04 ct/kWh*
IONITY-Ladesäulen: 73,11 ct/kWh*

*Inklusive 16% Mehrwertsteuer
Wie ist den der aktuelle Tarif ?
AC DC ind Ionity? ist glaube ich ab 1.9. teurer geworden oder?
Und am 1.1. wird es nochmal teuer wenn die Märchensteuer wieder erhöht wird
Renault Twizy Bj2012 seit 2019 Eigentumsakku
E-UP United teal blue
Best.11.08.20,
15.08.20 1.AB ,
25.08.20 2.AB auf Modell 21,
17.09.20 voraus. LT 2Q 2021
30.09.20 3.AB voraus. LT Monat 5 2021
19.1. 4.AB KW20
26.03.KW22

Re: Umfrage Offener Brief an Maingau wegen IONITY

smarty79
  • Beiträge: 1163
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
Womit die Mutmaßungen zu den B2B-Preisen wohl Fakten sind :D

Und nun, Ihr Brief-Gegner?
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: Umfrage Offener Brief an Maingau wegen IONITY

sheridan
  • Beiträge: 1007
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
War zu erwarten, auch wenn es hier ein paar Leute nicht wahrhaben wollten. Wären 75ct bei 19% MWSt. Dass Ionity Maingau ein paar Cent Volumen-Rabatt gibt, halte ich für plausibel. Wie oft Maingau-Kunden dann noch Ionity nutzen, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Finde das jedenfalls besser, als Ionity rauszuwerfen. Entscheiden kann so jeder selber, ob man den Preis zahlen will.
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC

Re: Umfrage Offener Brief an Maingau wegen IONITY

sheridan
  • Beiträge: 1007
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
kub0815 hat geschrieben: Was für ein Abo bietet Ionity denn an?
Direkt noch keins, nur über VW/Audi/Mercedes/Porsche, die ihrerseits auch neue Autos verkaufen wollen.
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC

Re: Umfrage Offener Brief an Maingau wegen IONITY

USER_AVATAR
read
Bitte die Diskussionen zur aktuellen Preiserhöhung für Ionity hier weiterführen:
viewtopic.php?f=103&t=30415
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag