Gratis Laden - ein Sport?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Gratis Laden - ein Sport?

Jupp78
  • Beiträge: 1129
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 227 Mal
read
Ungard hat geschrieben: Hier "darf" man nicht mal auf 100% laden :D
So kann es gehen.
Man muss nicht auf 100% laden. Das ist was anderes als "man darf nicht".

Ich gehe davon aus, dass die meisten unter die Kategorie fallen (so auch meine Beobachtung), "man nimmt es halt mit während des Einkaufs". Und wenn man fertig ist mit Einkaufen, dann fährt man nach Hause. Der genaue Ladezustand ist dann nicht wirklich das Kriterium.
Anzeige

Re: Gratis Laden - ein Sport?

kutscher_tom
  • Beiträge: 215
  • Registriert: Sa 8. Jun 2019, 06:32
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Dieses Wochenende haben wir einen Ausflug in die Bodensee Region gemacht. Eigentlich dachte ich "ah mit meiner ADAC / EnBw Karte, bin ich ja dann in BaWü bestens aufgehoben, da brauch ich mir keine Sorgen machen wegen Strom".
Tja, was soll ich sagen, die ca. 1000 km hab ich meine ADAC Karte kein einziges mal gebraucht. Man bekommt dort Strom an jeder Ecke "nach geworfen". Da ist es schon ein Sport, den Ladesäulen auszuweichen ;-)

Re: Gratis Laden - ein Sport?

Oldy62
  • Beiträge: 611
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 22:21
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 164 Mal
read
Daran ist auch nicht verkehrt.
Wenn ich die Möglichkeiten habe, kostenlos zu laden, dann mache ich das. Was soll daran verkehrt sein?
VW E-Up in Rot, CSS, Ladeziegel als Lagerfahrzeug, Gekauft am 30.07.2020, Abholung 18.8.20

Gratis Laden - ein Sport?

k_b
  • Beiträge: 1206
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
Vincey hat geschrieben: Die einzige Ausnahme war als ich zuhause versucht habe über meine Steckdose zu laden und in ca. 30 Minuten nur 2 km Reichweite dazu bekam, da wusste ich das es wohl besser ist die (noch kostenlose) Ladesäule zu benutzen die in meine Gegend zum Glück noch vorhanden sind.
Vincey, bist du irgendwann auch mal länger zuhause?

Re: Gratis Laden - ein Sport?

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3525
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 491 Mal
read
In Hamburg gibt es zweit REWE Märkte mit Ladesäulen von Hamburg Energie auf dem Parkplatz. Die müssen natürlich bezahlt werden, sind mir aber viel lieber als Kostenlose defekte oder belebte Säulen an deren Märkten.

mfG
michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 113000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 86000km, E-UP seit 2020, C180TD seit 2019 21000km , max G30d seit 2020 200km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013

Re: Gratis Laden - ein Sport?

Oldy62
  • Beiträge: 611
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 22:21
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 164 Mal
read
.... aber nicht beliebter als kostenlose Intakte oder unbelegte Säulen in deren Märkten, gell. :geek:
VW E-Up in Rot, CSS, Ladeziegel als Lagerfahrzeug, Gekauft am 30.07.2020, Abholung 18.8.20

Re: Gratis Laden - ein Sport?

Jupp78
  • Beiträge: 1129
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 227 Mal
read
k_b hat geschrieben:
Vincey hat geschrieben: Die einzige Ausnahme war als ich zuhause versucht habe über meine Steckdose zu laden und in ca. 30 Minuten nur 2 km Reichweite dazu bekam, da wusste ich das es wohl besser ist die (noch kostenlose) Ladesäule zu benutzen die in meine Gegend zum Glück noch vorhanden sind.
Vincey, bist du irgendwann auch mal länger zuhause?
Vermutlich nicht, weil er ja seinem Auto beim Laden am kostenlosen Lader zusehen muss ;).

Re: Gratis Laden - ein Sport?

kutscher_tom
  • Beiträge: 215
  • Registriert: Sa 8. Jun 2019, 06:32
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Was mich wundert, dass hier alle über defekte kostenlose Säulen meckern. Das ist mir bis jetzt genau ein einziges mal passiert. Beim Kaufland in Gröbenzell war der Typ2 Anschluss defekt. Hab das dann dort an der Info gemeldet und nicht mal eine Woche später war die Säule repariert.
Wenn sich andere Unternehmen nicht um ihre Säulen kümmern, mach ich dort halt auch keinen Umsatz. So einfach ist das.

Re: Gratis Laden - ein Sport?

USER_AVATAR
  • ErSelbst
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Di 23. Jun 2020, 07:46
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich war in den letzten Tagen auch 2x bei Aldi, weil die eine schicke, nagelneue Ladesäule mit bis zu 2x 70 kW hingestellt haben :D
Da muss man wenigstens nicht 2 Stunden einkaufen, um am Ende mehr Strom im Akku haben, als vorher....
Habe es nur bisher nicht geschafft, den Lagevorgang an der Säule oder mit der App zu unterbrechen. Einzige Möglichkeit war das runtersetzen der max. Ladung im Auto :shock:
Beim ersten Mal stand ein Kona daneben, der 2 Tage vorder seinen neuen Besitzer gefunden hatte - der stand dann über ne Stunde da und hatte 96%, als ich weg gefahren bin. Hatte den Tipp mit der max. Ladung dann mal weiter gegeben, als ich das gleiche Problem hatte.

Ein paar Tage vorher war ich bei nem anderen fast neuen Aldi - die haben "nur" eine Typ-2-Säule, die erstmal das Laden direkt wieder abgebrochen hat und dann nach 20 Minuten (nach dem Einkauf) erzählte, dass der Not-Aus gedrückt worden sei. Trotzdem zu Hause ein paar % mehr im Akku gehabt, als beim Losfahren! Also nich dramatisch

Re: Gratis Laden - ein Sport?

USER_AVATAR
read
skippa hat geschrieben: [...]
Da geht doch bestimmt noch mehr, oder?
Mehr kann ich nicht bieten, aber wir haben schon einen sehr großen Teil der bisher rund 60.000km kostenfrei geladen. Zwei Lidl mehr oder weniger in der Nähe und mehrere Parkhäuser in der Innenstadt sowie das Einkaufszentrum (ebenfalls recht nah) haben insgesamt 3 Triple, 23 Typ 2 Anschlüsse kostenlos. Kommt selten vor, dass wir nichts finden und unsere Einkäufe und sonstigen Besorgungen haben wir angepasst.
Das ist ohne Frage ein gewisser Aufwand, der uns aber nicht stört. Immer ein paar Meter mehr laufen, als die naheliegendere Lösung.

Auf Reisen machen wir das nicht mehr. In den letzten Jahren war das noch anders; mit ein wenig Planung.
Mit freundlichen Grüßen
Tobi

Bild Kona 64kWh 05/20 mit S.K. AHK und 1.300kg eingetragen
R135 ZE50 Intens 11/20
JuiceBooster 2, NRG Kick
Stevens E-CAYOLLE Human-Hybrid; SoFlow SO6
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag