1000 DC Ladeparks

Re: 1000 DC Ladeparks

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9742
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 240 Mal
  • Danke erhalten: 229 Mal
read
2030 haben wir halb so viele autos die von den "ausgelaufenen solardächern" gespeist werden.
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! *** --> Miteinander geht's!

Falls ich längers nicht poste bin ich gesperrt. :-) ..... bis 10.000, dann ist Schluss ......

** Günstig privat 4 SALE: KIA e-Niro 64kWh 3PH + Mitsubishi i-MiEV 45Ah **
Anzeige

Re: 1000 DC Ladeparks

USER_AVATAR
read
Klingt jetzt eher planlos aber voller tatendrang was man hier lesen kann. Vor allem frag ich mich wie man heute schon den finalen Ausbau vorhersehen kann.
An einer Stelle sichert der Bund den Betreibern immerhin weitere Unterstützung zu: „Muss ein Netzanschluss verstärkt oder neu hergestellt werden, kann der Bund die dafür anfallenden Kosten ganz oder teilweise übernehmen.“ Von den Betreibern wird das sehr positiv gesehen. Im Aufbau eines Schnelllade-Standorts ergibt es Sinn, gleich zu Beginn den Netzanschluss auf den Bedarf der finalen Ausbaustufe auszulegen – hier entstehen aber im Bau und Betrieb sehr hohe Kosten, auch wenn zunächst nur eine kleiner Teil des verfügbaren Netzanschlusses genutzt wird.
https://www.electrive.net/2021/01/09/sc ... -des-bmvi/

https://www.bdew.de/presse/presseinform ... schnelllg/
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: 1000 DC Ladeparks

USER_AVATAR
read
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: 1000 DC Ladeparks

meyma
  • Beiträge: 420
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Mhh, da hat die EnBW durchaus einen Punkt. Wenn selektiv an Autobahnen gefördert wird, dann wird es schwierig ohne diese Förderung beim Supermarkt zu bauen.

Dass es keine Konkurrenz gibt wie die Bundesregierung meint, nur weil die nicht auf dem gleichen Rastplatz sind, ist ja wohl auch Quatsch. Auch 20km entfernte Ladesäulen stehen an der Autobahn in Konkurrenz zueinander. Zumindest ich überlege vorher genau, welche Ladesäulen ich denn anfahren möchte.

In meiner Wahrnehmung wird das Problem der Schnellladeparks an der Autobahn auch überschätzt. Viele Autos brauchen die nicht, weil die Strecken kürzer als die Reichweite sind. Beim Supermarkt, beim Rursee, in der Stadt ist die Chance eine belegte Ladesäule zu haben deutlich höher. Die Schnellladesäulen an der Autobahn waren immer quasi leer, also abgesehen von Tesla superchargern. Das ändert sich jetzt womöglich durch MEB Fahrzeuge, aber die können gegen eine vertretbare Grundgebühr für 30ct bei ionity laden.
Hauptwagen: Skoda Citigo e iV seit 05/2020
Zuvor gefahren: Renault Zoe, Mitsubishi iMieV, Tesla S85, BMW i3 120Ah, VW e-UP, Tesla P100D

Re: 1000 DC Ladeparks

Optimus
  • Beiträge: 997
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 184 Mal
  • Danke erhalten: 191 Mal
read
Habe den Artikel bzgl. Bedenken EnBW gerade bei dpa-AFX und in der "Welt am Sonntag"
Der Bestand an Ladesäulen werde in die weitere Bedarfsermittlung miteinbezogen, versicherte eine Sprecherin von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). Die zuständige „Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur“ verfüge über ein digitales Werkzeug, das den Standort und die Leistung von bereits vorhandenen Ladepunkten in die Planung für den künftigen Bedarf mit einrechnet.
Da bin ich mal gespannt was da raus kommt. Wenn das BMV (A.Scheuer) schon mal was zusichert....
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging

Re: 1000 DC Ladeparks

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9742
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 240 Mal
  • Danke erhalten: 229 Mal
read
kub0815 hat geschrieben: Die EnBW sieht das auch kritisch
https://amp.welt.de/wirtschaft/article2 ... haden.html
und dann noch der mausetote chademo-stecker auf dem pressefoto... wie ich vor 10 jahren sagtete: e-autos gehören auf die bundesstraße und ladestationen nur dort hin wo ladeweile besteht. die ladeweile kommt nicht zum ladepark!!!
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! *** --> Miteinander geht's!

Falls ich längers nicht poste bin ich gesperrt. :-) ..... bis 10.000, dann ist Schluss ......

** Günstig privat 4 SALE: KIA e-Niro 64kWh 3PH + Mitsubishi i-MiEV 45Ah **

Re: 1000 DC Ladeparks

USER_AVATAR
read
https://www.electrive.net/2021/01/25/kr ... h-versagt/

Die wo bisher wenig gemacht haben finden es gut die wo wenig gemacht haben finden das SchnellLG nicht gut.
Auch Allego befürchtet, dass der bestehende Markt zerstört werden könnte. „Das SchnellLG geht mit der geplanten Vollfinanzierung der HPC Standorte zu weit“, sagt Ulf Schulte, Managing Director für die DACH-Region, gegenüber electrive.net. Von der im Entwurf formulierten Regelung, wonach Betreiber ihre Ladestationen bei „wirtschaftlich unzumutbarer Belastungen“ durch einen neuen Ladepark an die Behörden verkaufen können, will Schulte keinen Gebrauch machen. „Wir wollen nicht für unsere bestehenden Standorte entschädigt werden, sondern diese unter fairem Wettbewerb weiterbetreiben und unser Schnellladenetz weiter ausbauen“, so der Manager. „Wir brauchen weniger Regulierung, sondern Unterstützung beim schnelleren Ausbau.“
Ein Unternehmen, dass die im Referentenentwurf hervorgebrachten Rahmenbedingungen ausdrücklich begrüßt, ist E.On. „Dabei ist besonders positiv zu bewerten, dass der Bund einen Großteil des wirtschaftlichen Risikos übernimmt, indem Investitions-, Betriebs- und Netzanschlusskosten getragen werden“, sagt Robert Echtermeyer. „So wird ein vorausschauender Aufbau und Betrieb öffentlicher Schnellladeinfrastruktur ermöglicht.“ Eine umfassende Förderung durch den Bund sei unabdingbar. „In einem jungen und innovationsgetriebenen Markt kann nur so Wirtschaftlichkeitslücken in der Hochlaufphase angemessen Rechnung getragen und Investitionssicherheit gewährleistet werden“, so der E.ON-Experte gegenüber electrive.net.

EWE-Go-Manager Harms hält den Vorstoß des Bundes dennoch für bedenklich. „Das Gesetz hat an vielen Stellen eine Unschärfe, die zu einer Unsicherheit im Markt führen könnte“, so Harms. Eine Position, der zum Beispiel Echtermeyer widerspricht: „Wir sind der Meinung, dass ein Gesetzentwurf die Vergabekriterien nicht vollständig definieren kann. Dies sollte dann über die Ausschreibung selbst erfolgen, die unbedingt noch vor der Bundestagswahl starten sollte.“
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: 1000 DC Ladeparks

USER_AVATAR
read
https://www.electrive.net/2021/02/10/bu ... schnelllg/
Da wird man diese Jahr wohl keine Ladesäulen sehen...

Hier der link zum Gesetzesentwurf.
https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlag ... cationFile
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: 1000 DC Ladeparks

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9742
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 240 Mal
  • Danke erhalten: 229 Mal
read
ein glück, daß ich an einer ecke von deutschland wohne und es so viele autovermietungen gibt. :-)
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! *** --> Miteinander geht's!

Falls ich längers nicht poste bin ich gesperrt. :-) ..... bis 10.000, dann ist Schluss ......

** Günstig privat 4 SALE: KIA e-Niro 64kWh 3PH + Mitsubishi i-MiEV 45Ah **
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag