Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Ist die Versorgungsauflage Deiner Meinung nach sinnvoll?

Ja
69%
72
Nein
31%
32
Insgesamt abgegebene Stimmen: 104

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

LeakMunde
  • Beiträge: 374
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 115 Mal
read
Anmar hat geschrieben: Wo steht denn, dass es HPC sein müssen?
Nirgendwo steht bisher, dass irgendwas irgendwo sein muss. Aber die Idee mit einem Elektroauto "tanken" zu fahren, also vlt. Kaffetrinken und weiter, ergibt nur mit HPC Sinn.
Ansonsten wäre es nur der von mir oben beschriebene Notnagel. Durch die üppigen Öffnungszeiten von Tankstellen aber auch keine schlechte Sache.
Anmar hat geschrieben: Achja, ich sage, es sind unter 1.000 freie Tanstellen.
Schön, ist aber falsch. Alleine die Mitglieder des Bundesverband freier Tankstellen betreiben über 2000 Tankstellen. Eine Pflicht diesem Verein beizutreten gibt es nicht.
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)
Anzeige

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
  • Anmar
  • Beiträge: 849
  • Registriert: Sa 14. Apr 2018, 10:42
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Die "EC"-Karte ist doch wohl nur die Mindestvorausetzung sein. Natürlich wird wohl auch die KK-Abrechnung erlaubt sein. Also mehr geht immer.
Zuletzt geändert von Anmar am Sa 6. Jun 2020, 12:31, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
  • Anmar
  • Beiträge: 849
  • Registriert: Sa 14. Apr 2018, 10:42
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
LeakMunde hat geschrieben:
Anmar hat geschrieben: Achja, ich sage, es sind unter 1.000 freie Tanstellen.
Schön, ist aber falsch. Alleine die Mitglieder des Bundesverband freier Tankstellen betreiben über 2000 Tankstellen. Eine Pflicht diesem Verein beizutreten gibt es nicht.
Der Verein vertritt öffentlich die politischen Interessen von konzernfreien Tankstellen.
Der Verband hat 501 Mitglieder mit 2.337 Tankstellen (Stand 15. Januar 2015).
Freie Tankstellen, die ich mir vorstelle, ist "Opa Herrmanns Tankstelle".
Übrigens empfiehlt der bft den Mitglieder eine Schnellladesäule zu bauen, wenn der Ort passt.
https://www.bft.de/themen/bft-und-mew-w ... et-leisten
Für die mittelständischen Tankstellen können sich Schnellladestationen zu einem neuen ergänzenden Geschäftsmodell entwickeln, sofern die Standorte geeignet sind, erläuterte Professor Neumann. An Verkehrsachsen in Ballungsräumen und Städten sowie entlang des Fernstraßennetzes können an Tankstellenstandorten Schnellladestationen eingerichtet werden. Nur bei entsprechender Nutzerfrequenz ist bei hohen Investitionskosten ein wirtschaftlicher Betrieb möglich. Tankstellenunternehmen sind aufgerufen, den Ausbau der Schnellladeinfrastruktur individuell zu prüfen.

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

JuGoing
  • Beiträge: 1640
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
LeakMunde hat geschrieben: Sinnvoller wäre es wenn z.B. Einzelhandelsgeschäfte mit über 2000m² Verkaufsfläche Ladepunkte anbieten müssten. Oder einfach alle Gewerbe mit mehr als 50 Kundenparkplätzen...
Genau richtig, denn da stehen die Autos und man selbst hat in der Regel etwas anderes in der Zwischenzeit zu tun.
Und die Wahrscheinlichkeit für Redundanz - also mehr als eine Ladesäule - ist größer.
Siehe z.B Ruhrpark Bochum
20 x 22 kW Typ2
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... m-1/38524/
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
05/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

voko
  • Beiträge: 182
  • Registriert: Di 10. Okt 2017, 00:37
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
Nein, genau falsch. Ich benötige Schnellladesäulen um dort hin zu kommen, wo meine Akkukapazität nicht ausreicht. Zum Einkaufen benötige ich nicht unbedingt eine Ladesäule. Das mache ich in der Nähe.

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
read
@voko: lass mich raten: Stadtkind? Im ländlichen ist das mit dem Einkaufen "in der Nähe" so eine Sache; da ist man auch gerne mal ne Stunde unterwegs, und dann wäre es je nach Fahrzeug schon schön, wenn man wieder nachladen könnte!
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs: die rote Zora

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

voko
  • Beiträge: 182
  • Registriert: Di 10. Okt 2017, 00:37
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
Ja, sag ich doch... Nach ca. 1h fahren ist mein Akku leer. Wenn ich dann am Einkaufsladen ankomme und die Säule/n sind belegt, wäre eine Schnellladesäule in der Nähe schön. Natürlich sollte im Endstadium überall Lademöglichkeiten bestehen.

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

LeakMunde
  • Beiträge: 374
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 115 Mal
read
Anmar hat geschrieben: Achja, ich sage, es sind unter 1.000 freie Tanstellen.
Anmar hat geschrieben: Der Verband hat 501 Mitglieder mit 2.337 Tankstellen.
Dann hoffe ich doch, dass du verstanden hast, das deine Aussage falsch ist.

Übrigens sind weder Westfalen noch Score Mitglied im bft.
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

Elektroautomieter
  • Beiträge: 367
  • Registriert: Mi 24. Jul 2019, 08:50
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 114 Mal
read
Wo vor viele hier wohl auch Angst haben, dass sie sich mit Verbrennerfahrern wieder in eine Schlange stellen muss und man sich von denen dadurch nicht mehr räumlich abgrenzen kann.

Für den Massenmarkt halte ich den Ausbau der Ladeinfrastruktur für top, da es mehre Probleme löst.

1. Tankstellen sind überdacht, so dass man nicht mehr Gefahr läuft nach einem Ladevorgang sich umziehen zu müssen.
2. Tankstellen sind beleuchtet und videoüberwacht, was das Sicherheitsgefühl deutlich verstärkt.
3. Jedem ist klar, dass eine Tankstelle kein Parkplatz ist, was bei Ladestationen nicht der Fall ist.
4. Tankstellen bieten die nötige Infrastruktur für einen 30 Min. Aufenthalt. Toilette, Shop und der Trend geht in die Richtung Gastronomie an Tankstellen.


AC-Lader macht aus meiner Sicht dort keinen Sinn und der Ausbau dieser Infrastruktur muss da passieren, wo Fahrzeuge lange stehen und da sind gerade die Arbeitgeber in der Pflicht.
An den Tankstellen wird es wohl alles ab 50Kwh aufwärts geben und vermutlich auch mit einer zeitbeschränkung.
Wen es interessiert. Aral (also die BP Gruppe) hat schon 2019 eine Studie im Auftrag gegeben zu der Thematik "Tankstelle der Zukunft". Absolute Leseempfehlung, obwohl ich viele Prognosen der Experten dort nicht teile, aber der Mineralölindustrie ist auch klar, dass sie sich ändern müssen.

https://www.aral.de/content/dam/aral/bu ... t_2019.pdf
Ich brauche Eure Hilfe. Bitte an dieser Umfrage für meine Bachelorarbeit teilnehmen.
Nutzerverhalten an Ladestationen
https://www.umfrageonline.com/s/015ab48
Danke :)

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9356
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 191 Mal
  • Danke erhalten: 184 Mal
read
bevor ALDI & Co nicht die MARODEN autobahnraststätten übernehmen wird in deutschland kein schuh draus.

mutti hat die tankstellenstory deswegen gemacht um den bürger zu beruhigen. krisenzeiten sind legislativezeiten. da hat SPD, AFD, FDP, GRÜN nix mitzureden.

mutti weiss ganz genau, daß KEIN elektrofahrer sich an tankstellen aufhalten will, so er denn nicht strandet, weil er alle dutzend ladepunkte auf strecke übersehen hat.
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! ***
--> Miteinander statt Gegeneinander!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag